Christian Grawe Jane Austen - 100 Seiten

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jane Austen - 100 Seiten“ von Christian Grawe

Jane Austens Romane gehören zu den meistgelesenen Klassikern der englischen Literatur. Ihre Geschichten über die amourösen Verwicklungen der englischen Gentry, die sie mit viel Herz, aber auch mit ihrem ganz eigenen Sinn für Humor und Ironie erzählt, begeistern immer wieder neue Leserinnen und Leser. Christian Grawe begegnete Jane Austens Romanen vor bald 50 Jahren zum ersten Mal: Es war der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft. Die Übersetzungen, die er zusammen mit seiner Frau Ursula vorgelegt hat, haben zu Austens Popularität im deutschsprachigen Raum wesentlich beigetragen. Er hat mehrere Bücher über sie geschrieben und ist einer der besten deutschsprachigen Kenner von Leben und Werk. Seine Begeisterung für diese außergewöhnliche Schriftstellerin möchte er in diesem schmalen Band weitergeben. Entstanden ist eine ganz persönliche Einführung in Jane Austens Leben, die Zeit, in der sie gelebt, und die Welt, die sie in ihren Romanen erschaffen hat.

Wie gewohnt im handlichen Format verpackt.

— Osilla
Osilla

Der perfekte Jane Austen Crash-Kurs!

— Belladonna
Belladonna

Überaus ökonomische Einführung in Austens Leben und Werk. Eher für Austen-Kenner als für Austen-Einsteiger geeignet.

— Hamlets_Erbin
Hamlets_Erbin

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas Bildung bitte!

    Jane Austen - 100 Seiten
    Osilla

    Osilla

    22. August 2017 um 17:46

    Wer gerne sein Wissen zu diversen Themen erweitern möchte, aber nicht zu sehr in die Tiefe eintauchen will (das nimmt ja meist unheimlich viel Zeit in Anspruch), der sollte sich bei Reclam einmal umschauen. Wie gewohnt im handlichen Format verpackt finden sich bei der Reihe „100 Seiten für 100 Minuten“ einige spannende Themen, die es zu entdecken gibt.Jane Austens Werke zählen zu den meistgelesenen Klassikern der englischen Literatur. Christin Grawe und seine Frau haben ihre Werke ins Deutsche übersetzt und Herr Grawe hat zusätzlich bereits einige Veröffentlichungen zu Jane Austen zu verzeichnen. Er hat in diesem 100 Seiten Buch Jane Austens Leben, ihre Werke und die damalige Zeit vorgestellt.Der Beginn dieses kleinen Büchleins ist sehr mitreisend geschrieben. Man merkt dem Autor seine Passion an und die Begeisterung griff schnell auf mich über, denn ich habe mich während meines Studiums viel und gerne mit den Werken Jane Austens beschäftigt. Leider ebbte die Freude an der Lektüre etwas ab. So fielen die Erläuterungen später etwas trocken und wenig unterhaltsam aus. Da habe ich schon interessantere Texte über Jane Austen gelesen. Die Literaturempfehlungen am Ende des Buches wirkten dann auch wie eine Beweihräucherung der eigenen Arbeit.Es handelt sich bei den Büchern der Reclam-Reihe um schlanke, kleine Werke, die einen guten Überblick zu den gewählten Themen bieten. Sie gehen nicht sehr in die Tiefe, was der Kürze der Bücher geschuldet ist, ermöglichen dem Leser aber, schnell Einblicke in die vorgestellten Themen zu bekommen. Wer gerne sein Wissen etwas erweitern möchte, findet hier gute Vorlagen, allerdings muss man fairer Weise sagen, dass man diese Infos wohl auch schnell durch eine kleine Internetrecherche bekommen kann. Aber was ist schon ein Bildschirm im Zimmer, wenn man ein kleines Buch im Garten oder unterwegs lesen kann.

    Mehr
  • Meine Rezension zu "100 Seiten. Jane Ausen"

    Jane Austen - 100 Seiten
    Belladonna

    Belladonna

    01. August 2017 um 09:19

    Meine Meinung Dieses kleine grüne Büchlein ist Bestandteil der 100 Seiten Reihe des Reclam Verlags. Für Jane Austen Kenner ist Christian Grawe, der Autor des Büchleins, kein unbekannter Name, denn dieser Professor und Germanist hat einen großen Teil dazu beigetragen die englische Schriftstellerin im deutschen Raum bekannt zu machen. Gemeinsam mit seiner Frau Ursula Grawe hat er die Werke und Briefe Jane Austens ins Deutsche übersetzt und eine Biographie sowie einen Führer durch Jane Austens Werke geschrieben. Auf diesen 100 Seiten fasst Christian Grawe wissenswertes über das Leben der Autorin, die Zeit und die Orte in denen sie gelebt hat, ihre Familie und Verwandten zusammen. Ihre Bücher werden für meinen Teil etwas zu ausführlich besprochen und die Lese-Kostproben nehmen in meinen Augen etwas zu viel Platz in diesem dünnen Büchlein ein. Für Jane Austen Neulinge dürfte es aber durchaus anregend und interessant sein. Lobende Rezensionen werden genauso erwähnt wie Jane Austens schärfste Kritiker (darunter Mark Twain, Charlotte Brontë). Dabei bekommt man deutlich vor Augen geführt, wie Jane Austen bereits zu ihrer eigenen Zeit polarisierte. "[…]Sie beschäftigt sich nicht halb soviel mit dem menschlichen Herzen wie mit den menschlichen Augen, Mündern, Händen und Füßen." (Charlotte Brontë, Seite 75) "[…]Jedes Mal, wenn ich Stolz und Vorurteil lese, möchte ich sie ausgraben und ihr mit ihrem eigenen Schienbein den Schädel einschlagen." (Mark Twain, Seite 76) Im letzten Teil des Buches befasst sich der Autor mit einer Auswahl von Verfilmungen und empfiehlt eine Reihenfolge in der man Jane Austens Romane am besten genießen kann. Die Empfehlung der Lese-Reihenfolge ist vor allem eine Hilfestellung für Austen-Neuleser (Ich persönlich habe die Romane bereits vor einigen Jahren gelesen und würde bei meiner Auswahl immer nach der momentanen Gefühlslage auswählen). Mein All-Time-Favorites sind „Stolz und Vorurteil“ und „Emma“, da mir diese beiden Werke am spritzigsten erscheinen und einfach zu jeder Lesestimmung passen. „Jane Austen. 100 Seiten“ ist das perfekte Buch für alle die wenig Zeit haben und trotzdem etwas über die berühmte englische Schriftstellerin erfahren wollen. In komprimierter Form werden wichtige Eckpunkte, die sich auch in den Jane Austen Biographien finden, äußerst ansprechend und kurzweilig dargestellt. Sollte dieses Buch die Neugier auf „mehr“ geweckt haben kann ich die Biographie „Darling Jane“ und „Jane Austens Romane. Ein literarischer Führer“ von Christian Grawe sowie „Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt“ von Holly Ivins empfehlen. Fazit Der perfekte Jane Austen Crash-Kurs! --------------------------------------------------------- © Bellas Wonderworld; Rezension vom 01.08.2017

    Mehr
  • Leserunde zu "Mansfield Park" von Jane Austen

    Mansfield Park
    Kopf-Kino

    Kopf-Kino

    Hallo zusammen,ab dem 10. April findet hier eine Leserunde mit eigenen Exemplaren statt, bei der jeder Interessierte herzlich willkommen ist. Dank der Gruppe "Entdecker der verborgene Schätze 2017" entstand bei einer Handvoll LeserInnen der Wunsch, Austens Klassiker gemeinsam zu lesen und in den Austausch zu gehen. Ein Einstieg ist somit jederzeit möglich. Ich freue mich bereits auf unsere Leseeindrücke! PS: Ich verlose keine Ausgabe zu Jane Austens 'Mansfield Park'.

    Mehr
    • 83
  • Aus dem Leben und Wirken von Jane Austen

    Jane Austen - 100 Seiten
    Ninasan86

    Ninasan86

    21. January 2017 um 09:18

    Zum Inhalt: Jane Austens Romane gehören zu den meistgelesenen Klassikern der englischen Literatur. Ihre Geschichten über die amourösen Verwicklungen der englischen Gentry, die sie mit viel Herz, aber auch mit ihrem ganz eigenen Sinn für Humor und Ironie erzählt, begeistern immer wieder neue Leserinnen und Leser.Christian Grawe begegnete Jane Austens Romanen vor bald 50 Jahren zum ersten Mal: Es war der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft. Die Übersetzungen, die er zusammen mit seiner Frau Ursula vorgelegt hat, haben zu Austens Popularität im deutschsprachigen Raum wesentlich beigetragen.Er hat mehrere Bücher über sie geschrieben und ist einer der besten deutschsprachigen Kenner von Leben und Werk.Seine Begeisterung für diese außergewöhnliche Schriftstellerin möchte er in diesem schmalen Band weitergeben. Entstanden ist eine ganz persönliche Einführung in Jane Austens Leben, die Zeit, in der sie gelebt, und die Welt, die sie in ihren Romanen erschaffen hat. Über den Autor: Christian Grawe, geb. 1935, hat Germanistik, Philosophie und Geschichte studiert und war bis zu seiner Emeritierung Professor für deutsche Literatur an der University of Melbourne. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen zu Jane Austen vorgelegt und ihre Romane zusammen mit seiner Frau zum ersten Mal vollständig ins Deutsche übersetzt. Mein Fazit und meine Rezension: Obwohl das kleine, aber feine, Büchlein nur 100 Seiten umfasst, finde ich dort so viele Informationen über Jane Austen und ihre Werke, wie in keinem ihrer eigenen Bücher! Jane Austen ist nicht nur eine großartige Autorin, sondern eine, die noch über ihren Tod hinaus wirkt und eine große Leserschaft begeistert! Nicht zuletzt auch dadurch, weil ihre Bücher verfilmt werden - obwohl sich bei einigen Verfilmungen auch die Geister scheiden. Ich selbst bin Jane Austen bei ihrem Werk "Stolz und Vorurteil" begegnet und ja - es hat mich einfach nicht nur gefesselt, sondern regelrecht fasziniert! Obwohl sie - tatsächlich! - keine großartigen Beschreibungen von Räumen oder aber auch Kleidern oder gar auch Personen zulässt, konnte ich mir doch direkt Elizabeth Bennet und auch den edlen Mr. Darcy vorstellen. Zu guter letzt ist mir meine persönliche Vorstellung tatsächlich auch noch in der BBC Verfilmung begegnet! Jane Austen ist bzw. war also keine Autorin, die alles bis ins kleinste Detail beschrieben hat, im Gegenteil, ihre Charaktere haben sich durch ihr Handeln und ihre Gespräche entwickelt und sich so selbst erklärt und dem Leser vorgestellt. Mir war das damals nicht so wirklich bewusst, aber schon ein einzelner Satz kann eine ganze Szene vor meinem inneren Auge auslösen. Jeder mag sich Elizabeth anders vorgestellt haben, doch ich denke, genau darauf kommt es an! Den Leser mit seinen Werken zu fesseln und selbst zum Nachdenken anzuregen! Nicht zuletzt Jane Austens munterer und für mich auch amüsanter Schreibstil, sondern auch die Themen haben mich sehr angesprochen! In ihren Werken geht es nicht um Mord und Totschlag, sondern um die Irrungen und Wirrungen des Herzens und der Liebe. Trotz allem findet man bei ihr keine "seichten" Romane vor, sondern anspruchsvolle Werke, die es zu genießen gilt! Christian Grawe hat allerdings nicht nur den Werdegang ihrer literarischen Karriere betrachtet, die in der damaligen Zeit undenkbar war - deswegen wurden auch all ihre Romane mit dem Autor "by a Lady" betitelt - sondern auch mit der Person dahinter, mit ihren Freunden, Feinden, der Familie und auch ihren Lieblingsorten oder aber ihren Orten, an denen sie nicht gerne war (Bath), die man trotz allem aber in ihren Romanen vorfindet. Jane Austen ist auch heute noch berühmt und in sämtlichen Bücherregalen vorhanden. Ihre Werke sterben niemals aus, ihr Geist lebt auch heute noch durch einige Organisationen (beispielsweise die "Jane Austen Society of the United Kingdom") weiter. Mich hat das kleine, aber feine Büchlein sehr bewegt und mir auch wieder unbändige Lust darauf gemacht, einen Jane Austen Roman zu nehmen und direkt mit dem Lesen loszulegen. Auch bei mir lebt sie weiter!

    Mehr
  • Fragefreitag mit Karla Paul zu "Gilmore Girls - 100 Seiten"

    Gilmore Girls - 100 Seiten
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Fragefreitag mit Karla Paul Seit dem 5. Oktober 2000, als die erste Folge "Gilmore Girls" ausgestrahlt wurde, begeistert die TV-Serie ihre Fans. Alles dreht sich um Lorelai Gilmore und ihre Tochter Rory. Seit Lorelai mit 16 ungewollt schwanger wurde, brach sie den Kontakt zu ihrem Elternhaus ab. Ihre zu Beginn der Serie inzwischen 16 Jahre alte Tochter ist nun jedoch auf das Geld der Großeltern angewiesen, um auf die gewünschte Schule zu gehen...Karla Paul kehrt nach zwei Jahren wieder zu LovelyBooks zurück und nimmt uns in "Gilmore Girls - 100 Seiten" mit nach Stars Hollow. Dieses Buch ist speziell für Fans der TV-Serie und enthält spannende Informationen über Charaktere, Darsteller und Momente aus allen Staffeln. Hierzu lohnt sich auch ein Blick auf die Facebook-Seite zum Buch!Am 16. Dezember habt ihr die Gelegenheit Karla Paul eure Fragen zu stellen und mit ein bisschen Glück eines von 5 Exemplaren von "Gilmore Girls - 100 Seiten" zu gewinnen!Zum Inhalt»Gilmore Girls sehen ist wie nach Hause kommen«, twittert ein Fan und spricht damit einer ganzen Generation aus der Seele. Denn die Serie um Mutter und Tochter Lorelai und Rory Gilmore vermittelt wie kaum eine andere das Gefühl, Teil eines turbulenten und liebevollen Alltags zu sein. Im November 2016 startete die 8. Staffel. Für Karla Paul Anlass genug, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, Darsteller und Charaktere zu porträtieren, Stars Hollow mit seinen Bewohnern vorzustellen und überhaupt viele charmante Details über die Serie zusammenzutragen, kurz: um den Fans ein Buch zu schenken.Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Mehr über die AutorinKarla Paul wurde im Jahr 1983 am Tag des Buches geboren. Nach ersten Erfolgen als Vorlesemeisterin in der Grundschule startete sie im Jahr 2006 ihre Webseite Buchkolumne.de mit Buchempfehlungen, Autoreninterviews und Veranstaltungshinweisen. Von 2009 bis 2014 leitete Paul die Redaktion der Literaturplattform LovelyBooks.de und danach den Digitalbereich von Hoffmann & Campe. 2013 wurde sie vom NEON Magazin als "neue Literaturpäpstin" gekürt. Aktuell ist Karla Paul Verlegerin von zwei Digitalverlagen (Edel Elements und edel & electric), gibt Buchtipps in der ARD sowie in Magazinen und erreicht auf ihren sozialen Kanälen über 100.000 Leser.Unter allen Fragestellern, die sich am 16. Dezember beim Fragefreitag mit Karla Paul beteiligen, vergeben wir gemeinsam mit Reclam 5 Exemplare von "Gilmore Girls - 100 Seiten".Wir wünschen euch viel Spaß und Glück!

    Mehr
    • 201