Christian Handel

 4.4 Sterne bei 204 Bewertungen
Autor von Rosen & Knochen, Von Fuchsgeistern und Wunderlampen und weiteren Büchern.
Christian Handel

Lebenslauf von Christian Handel

Christian Handel wurde in der Schneewittchen-Stadt Lohr am Main geboren, die im sagenumwobenen Spessart liegt. Inzwischen lebt er allerdings in Berlin und ist selbst davon überrascht, wie sehr er sich als Landpflanze im Großstadtdschungel wohl fühlt. Er begeistert sich für Stoffe über starke Frauen, märchenhafte Motive und queere Themen. Außerdem ist er einer der größten Buffy-Nerds überhaupt. Die von ihm herausgegebene Anthologie HINTER DORNENHECKEN UND ZAUBERSPIEGELN wurde 2017 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Sein erstes Buch ROSEN & KNOCHEN erschien im September 2017 im Drachenmond Verlag. Er bezeichnet es selbst gern als "dunkles Märchen".

Neue Bücher

Von Fuchsgeistern und Wunderlampen

 (33)
Neu erschienen am 31.10.2018 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH .

Alle Bücher von Christian Handel

Rosen & Knochen

Rosen & Knochen

 (170)
Erschienen am 06.09.2017
Von Fuchsgeistern und Wunderlampen

Von Fuchsgeistern und Wunderlampen

 (33)
Erschienen am 31.10.2018
Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

 (1)
Erschienen am 26.11.2016

Neue Rezensionen zu Christian Handel

Neu

Rezension zu "Rosen & Knochen" von Christian Handel

Endlich eine gelungene Abwechslung in den ganzen Märchenadaptionen!
Federlesendvor 16 Tagen

Es gibt mittlerweile so viele Märchenadaptionen auf dem Markt, dass ich langsam keine neuen mehr sehen kann. Diese jedoch schien anders vom Klappentext her. Das Buch kommt recht dunkel und düster rüber, also nicht viel vom Flair der Märchen über, die man kleinen Kindern heutzutage erzählt. Und genau das hat mich gereizt - endlich etwas frischer Wind in den Märchenadaptionen!

Die Stimmung des Buches ist tatsächlich ziemlich düster gehalten und es werden auch recht schreckliche Dinge beschrieben, beispielsweise wie Hänsel von Gretel einen Finger abgehackt bekommt oder auch ein Brunnen voller Kinderknochen.
Aber es gibt auch ein "erfreulicheres" Thema das behandelt wird, nämlich, dass Schneeweißchen und Rosenrot ein Paar sind. Die beschriebene Liebe der beiden kommt sehr authentisch rüber und passt auch sehr gut zum Handeln der beiden Protagonistinnen.
Schneeweißchen und Rosenrot handeln beide ihrem Charakter entsprechend und alle Entscheidungen sind nachvollziehbar für den Leser.

Rosenrot hat von ihrer Mutter ein wenig Magie gelernt, Schneeweißchen jedoch, hasst Magie. Den Konflikt, den Rosenrot mit sich selbst auslebt, ob sie ihrer Partnerin von ihren Kräften erzählen soll oder nicht, ist auch sehr gut beschrieben und gut umgesetzt worden. Dieses Problem haben wohl einige von uns, ob sie ihrem Partner etwas offenbaren sollten, wovor sie Angst haben, dass er es erfährt, weil man befürchtet verlassen zu werden.
Man kann sich also sehr gut in beide Protagonistinnen einfühlen.

Die Spannung kommt in "Rosen & Knochen" definitiv auch nicht zu kurz. Trotz dessen, dass das Buch doch recht kurz ist, mit der geringen Seitenanzahl von 157 Seiten der Hauptgeschichte (ich hätte gerne noch viel mehr gelesen!) konnte ich es nicht aus der Hand legen und habe mich selbst dafür verflucht, mich an dem Abend mit Freunden verabredet zu haben - mir fehlten noch ca. 30 Seiten als ich los musste.
Ich hatte von Anfang an eine Ahnung, wo das Buch hinführen würde (und hatte das Ende tatsächlich erraten), aber es war so gut ausgeführt und beschrieben, dass ich zu keinem Zeitpunkt des Buches gelangweilt war und es nicht hätte weiter lesen wollen.
Der Schreibstil des Autors ist fesselnd und angenehm zu lesen.

Auch die kleine Zusatzgeschichte am Ende ist genauso gut geschrieben, wie die Hauptgeschichte. Eine düstere Abwandlung des Märchens "Der Rattenfänger von Hameln" gekreuzt mit "Rumpelstilzchen".

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Von Fuchsgeistern und Wunderlampen" von Christian Handel

Märchenhaftes aus der ganzen Welt - in neuem Kleid
0_Lavender_0vor 19 Tagen

Zum Cover:

Bereits das Cover weist auf fantastische, märchenhafte Elemente hin. Wolfsaugen, ein Tor, das von ein Prinzessin durchschritten wird, dahinter eine Mischung aus Wolken, Felsen und Zimmen.

Zum Inhalt.

Diese Anthologie ist dreigeteilt - in Märchen aus dem Morgenland, aus dem Reich der Mitte (wobei dies irreführend ist, da sie eher japanisch sind) und aus dem Abendland.

In Anlehnung an bereits vorhandene Märchen sind neue Texte entstanden, die sich durch ihre Vielfältigkeit auszeichnen. Einige Märchen, die die Basis neuer Erzählungen bilden, kann man leicht erkennen, bei anderen ist dies nicht so einfach. Nicht alle der vorhandenen Texte würde ich im klassischen Sinn ins Märchengenre einordnen, doch gibt es keine einzige Geschichte, die mir nicht gefallen hätte.

Zum Stil:

So variantenreich die Inhalte sind, so unterschiedlich sind natürlich auch die Erzählstile, da das Buch eine Sammlung von Texten von 20 Autor/innen enthält. Dementsprechend fällt es einem als Leser manchmal leichter, manchmal schwerer sich auf einen Schreibstil einzustellen.

Fazit:

Diese Anthologie bezaubert durch das Schildern neuer Aspekte in alten Märchen, durch die moderne Kombination mehrerer Märchen, durch die fantasievollen Ergänzungen möglicher Hintergründe für bestimmtes Verhalten und durch – teilweise schwarzen – Humor.

Dieses gelungene Buch bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Altem in neuem Gewande und noch nie Da-Gewesenem, sodass man kaum zu lesen aufhören möchte.

Ich vergebe gern 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
21
Teilen

Rezension zu "Von Fuchsgeistern und Wunderlampen" von Christian Handel

Eine märchenhafte Sammlung, in der jeder fündig wird
Pinocavor 20 Tagen

Mittlerweile sind wir in der dritten Anthologie aus dem Drachenmondverlag angekommen und ich hoffe, es wird zu einem jährlichen Ritual.

Hauptthema dieser Anthologie sind Märchen, welche aus 3 Gebieten kommen:

I: Märchen aus dem Morgenland (4 Märchen)
II: Märchen aus dem Reich der Mitte (2 Märchen)
III: Märchen aus dem Abendland (11 Märchen)

Insgesamt verstecken sich 11 Märchen und Geschichten zwischen den Buchdeckeln.

Dabei wird jedes Märchen, bzw. jeder Autor oder jede Autorin kurz vorgestellt und teilweise ein Hinweis auf das zugrundeliegende Märchen gegeben. Abgerundet wird die Einleitung zu jedem Märchen durch einige persönliche Details zu den Autoren. 
Die Märchen und Geschichten - denn nicht alle kann ich uneingeschränkt als Märchen bezeichnen - bieten dabei viel Abwechslung, so ist für jeden etwas dabei.

Es gibt Märchen mit Happy Endings und welche ohne, es gibt eher klassische Märchenformen und völlig moderne Neuinterpretationen. Es gibt den Bick hinter die Kulissen oder aus den Augen des eigentlich Bösen.
Oftmals gelingt es den Autoren, Botschaften manchmal fast unbemerkt, zwischen die Zeilen zu weben und dem Leser auf diese Art mitzugeben. Andere Autoren gehen lieber auf Nummer sicher und hauen einmal mit dem Holzhammer drauf, dass es auch wirklich jeder versteht.

Abgerundet wird diese Anthologie von einer liebevollen Aufbereitung und Covergestaltung.

Meinung:

Mir persönlich hat nicht jede Geschichte gefallen, dass muss sie ja aber auch nicht, denn es handelt sich um eine Anthologie, die einem breiten Publikum gewidmet ist. Dennoch werde ich 5 Sterne vergeben - für die Vielfalt, für die wirklich tolle Aufbereitung, für die Einleitung in jede einzelne Geschichte und für die Vorfreude auf die nächste Anthologie aus dem Drachenmondverlag.

Fazit:

Schon die Einführung in jedes Märchen verspricht mir: Komm, nimm dir eine Decke, mach dir einen Tee und hol dir ein Stück Schokolade - oder vielleicht auch 2 oder 3. Es könnte ein langer Abend werden, der Ausflüge in die verschiedensten Welten bietet und sobald du das Buch aufschlägst, wird deine Umgebung verschwimmen und wir unternehmen eine Reise durch die Welt der Märchen.


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Alte Märchen in neuem Gewand ...

Gemeinsam mit euch möchten wir die neue Märchenanthologie aus dem Drachenmond Verlag lesen und die unterschiedlichen Kurzgeschichten mit euch diskutieren.

Wie auch in den letzten Jahren werden mehrere Autoren an der Leserunde teilnehmen.


Zur Verlosung stellen wir insgesamt 30 Rezensionsexemplare zur Verfügung. Dabei handelt es sich um 33 ebooks. Unter allen, die im Anschluss eine Rezension geschrieben haben, verlose ich noch drei signierte Prints.

Über das Buch:

"Von Fuchsgeistern und Wunderlampen" vereint sowohl  orientalische und asiatische als auch europäische Märchenadaptionen jeweils als Kurzgeschichten von nationalen und internationalen Autoren und Autorinnen.

Drei Wünsche erfüllt ein Dschinn. Drei Prüfungen müssen Helden in Märchen bestehen. Zum dritten Mal laden wir euch ein in das magische Reich der Hexen und Lampengeister.

Durch klirrendkalte Winternächte wirbeln Schneefrauen, auf Sommerweiden treiben Windsbräute ihr undurchsichtiges Spiel und tief unter dem Meeresspiegel verbergen sich ganze Königreiche.

Taucht ein in Welten voller Wunder und magischer Gefahren.

Macht mit!

Wir hoffen, dass viele von euch Lust haben, die Anthologie gemeinsam mit uns zu lesen und darüber zu sprechen.

Wir wünschen uns, dass ihr im Anschluss an die Leserunde die Anthologie auf einem Verkaufsportal eurer Wahl rezensiert.

Bewerbt euch gern für ein Exemplar und lasst uns wissen, warum ihr gern teilnehmen möchtet.

Natürlich könnt ihr auch sehr gern teilnehmen, wenn das Los nicht auf euch gefallen ist. Denn wir sind der Meinung: Je mehr wir sind, desto spannender wird es!
Start der Leserunde ist der 27.10.2018.

Letzter Beitrag von  spozal89vor 2 Tagen
Wann werden denn die drei Prints noch verlost? 😁
Zur Leserunde

Fürchtest Du Dich, bei Mondschein das Grab einer Hexe zu betreten?


Wer von euch hat Lust auf einen Ausflug in den düsteren Teil der Märchenwelt. Ich verspreche euch ein Schneeweißchen & Rosenrot, das anders ist, als ihr es bisher erlebt hat.


Gemeinsam mit dem Drachenmond Verlag verlose ich 2 Print-Ausgaben und 14 ebooks von ROSEN UND KNOCHEN.


Natürlich könnt ihr auch teilnehmen, wenn ihr meine Novelle bereits kennt - ich würde nämlich gern im Rahmen der Leserunde über einige Themen zum Buch mit euch diskutieren!


Und darum geht's:



Unter den Decknamen Schneeweißchen und Rosenrot ziehen die Dämonenjägerinnen Muireann und Rose durch die Lande. Sie bekämpfen Trolle, retten Jungfrauen vor Wassermännern und vertreiben Kobolde aus Mühlen und Bauernhäusern.


Als sie von den Bewohnern eines kleinen Dorfs angeheuert werden, den spukenden Geist einer Hexe unschädlich zu machen, geraten sie allerdings in ein alptraumhaftes Abenteuer, das sie an ihre Grenzen führt. Und das ein gut gehütetes Geheimnis ans Licht bringt, das eine von ihnen vor der anderen gern für immer verborgen hätte.


ROSEN & KNOCHEN, der Titel deutet es bereits an, ist ein düsteres Märchen, dass sich an ein erwachsenes Publikum richtet.


Es orientiert sich an den dunklen Wurzeln der Grimm'schen Märchen und hat nichts mit den weichgespülten Disney-Varianten zu tun, die heute so beliebt sind (und die ich auch liebe). Muireann und Rose sind Dämonenjägerinnen und erleben ein Spukabenteuer in einem Hexenhaus.


Achtung!
Wer mich als Blogger kennt, weiß, dass ich mich für queere Fantasy einsetze - also Fantasy mit schwulen, lesbischen, bisexuellen oder transgender Charakteren etc.
Wer damit Probleme hat, wird an ROSEN UND KNOCHEN keine Freude haben.


Macht mit!

Bewerbt euch gern für ein Exemplar und lasst uns wissen, ob ihr schon Märchenadaptionen gelesen habt und falls ja, was ihr an ihnen mögt.


Bitte teilt auch in eurer Bewerbung unbedingt mit, ob ihr ein epub- oder ein mobi-File (Kindle) des ebooks benötigt - oder ob ausschließlich ein Print-Exemplar für euch in Frage kommt.

Natürlich könnt ihr auch teilnehmen, wenn das Los nicht auf euch gefallen ist. Denn wir sind der Meinung: Je mehr wir sind, desto spannender wird es!

Start der Leserunde ist der 08.11.2017. Ab diesem Tag dürft ihr bei den Leseabschnitten posten, in den anderen Themen dürft und sollt ihr sehr gern schon vorher diskutieren!
 
Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch! 
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Christian Handel im Netz:

Community-Statistik

in 431 Bibliotheken

auf 171 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks