Christian Henze Make my day - Die Henze-Methode

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Make my day - Die Henze-Methode“ von Christian Henze

Mit Christian Henze zu einer ausgewogenen Eat-Life-Balance - 80 Wohlfühlrezepte für eine bessere Eat-Life-Balance - Mit den persönlichen Tipps des beliebten Fernsehkochs richtig essen und besser leben - Bekannt aus MDR, ARD, ZDF, SAT.1, Pro7 und VOX Schlank und fit sein und dabei voller Genuss leben: ganz einfach mit der Henze-Methode! BISHER: Wir arbeiten und arbeiten. Und wir naschen den ganzen Tag. Wir ärgern uns, weil wir zunehmen und nehmen uns fest vor, ab morgen NIE wieder Schokolade zu essen. Und wir werfen unseren überambitionierten Plan spätestens morgen wieder über Bord. Was uns fehlt, ist eine perfekte Eat-Life-Balance, die wieder Leichtigkeit und Genuss in unser Leben bringt. HEUTE: Dank Christian Henze erfahren wir, wie Lebensgenuss funktioniert. In diesem Buch stellt er uns die Henze-Methode vor: über 80 Rezepten, viele Basics zu ausgewogener Ernährung und Sport und zahlreiche einfache Tipps und Tricks für ein gesundes, besseres Leben. Die Henz-Methode soll dabei nicht das zehnte oder hundertste Kochbuch sein, sondern viel mehr: eine kleine Anleitung zum Lebensgenuss. Und dafür ist gutes Essen eben unverzichtbar. Die Rezepte sind etwas besonderes, dabei aber praxistauglich. Das Nachkochen soll Spaß machen und leicht sein, und keine Herausforderung. Also alltagstauglich, in den Tagesablauf integrierbar und voller Genuss und Freude. Und ohne Dogma, für jeden so wie er kann und mag. Für den einen ein üppiges Frühstück, für den anderen reicht vielleicht ein Glas Saft, aber dafür eine Zwischenmahlzeit die Kraft bringt. Jeder kommt so perfekt durch den Tag!

Stöbern in Sachbuch

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ausgewogen ernähren, etwas Sport - und beides geniessen

    Make my day - Die Henze-Methode
    katze102

    katze102

    29. April 2017 um 16:23

    Chriatian Henze stellt zunächst die 5 Grundsätze seiner Methode vor: mit Verstand geniessen, Sport treiben, den man mag, ohne Diät und Kalorienbomben, mit Überlistungstricks bei Zwischendurchhunger und Essen, das glücklich macht.Darauf aufbauend stellt er 80 Rezepte vor, unterteilt in die Kapitel:Frühstück,z.B. Quinoa-Omelett mit Seranoschinken und Manchego, lauwarmer Porridge mit Kokosmuss, Aprikosenmüsli mit Sesamkaramell und Ingwer, Quarkcreme mit Amaranth und Maracuja-Bananen, cremiges Rührei mit Parmaschinken und Avocado-BrotSnacks,z.B. Räucherlachs-Muffins mit Meerrettich, Keksriegel mit Pistazien und Marshmallows, Gemüsesticks mit zweierlei Dips, Pizzabrot mit Sardellen und schwarzen Oliven, karamellisierte Kürbissticks, crunchige Käsewaffel mit SchinkenFeierabend,z.B. Fisch-Burger mit Rucola und Meerrettich-Honig-Sauce, Flammkuchen mit Lachs und Hüttenkäse, Entencurry mit Kokos und Aprikosen, Linguine mit Scampi, Rosmarinrösti mit Gemüsetatar und scharfem Tomatensalat, Fischgratin mit Bananen-Curry-SauceWochenende,z.B. knuspriges Curryhähnchen mit Zitrone und Knoblauch, Pulled-BBQ-Lachs mit Honig-Frischkäse und gegrilltem Brot, , Frischkäseravioli mit Gorgonzola, Salbei und Speck, Kabeljau-Saltimbocca mit cremigen Pfifferlingen, Schweinebauch mit Honiglack und Polenta Unterwegs,z.B. gegrilltes Gemüse mit ScamorzaVeggie-Sommerröllchen, Lachspfannkuchen mit Frischkäse, gegrillte Asia-Nudeln süßsauer, Couscous mit Limetten-Granatapfel-Dressing und Räucherforelle, Frischkäsetörtchen mit Kraut, Roter Bete und SpeckSowohl vom Aufwand der Zubereitung als auch von den Zutaten her finden sich einfache bis durchaus anspruchsvollere und so wird auch jeder Leser für ihn interessante Rezepte finden. Dabei legt es Christian Henze gar nicht auf das exakte Nachkochen der im Buch versammelten Rezepte an, sondern betont mehrfach, dass jeder seine Zutaten und Rezepte finden muss, die ihn glücklich machen, fordert hierzu auf, mit Gewürzen und Zutaten wie z.B. Essig zu experimentieren um ganz einzigartige Geschmackserlebnisse zu erhalten. Von guter Qualität sollten die Zutaten sein, nicht zu fettig oder kalorienreich zubereitet werden und wenn man in der Kantine isst, darf es auch die Currywurst sein, wenn man die Pommes dazu wegläßt oder am Wochenende etwas größer Schlemmen, sich dann aber auch mehr bewegen – eben einfach ein bißchen mitdenken und vor allem dann auch genießen.Die vorgestellten Rezepte sind gut erklärt, leicht nachzukochen, jeweils durch ein ganzseitiges, schönes Foto und häufig durch Extra-Tipps ergänzt. Der Autor wollte ein Gesamtkonzept vermittelnund das ist ihm gut gelungen; ich finde das Buch und den Appell gegen Diätstress sehr gelungen.

    Mehr