Christian Jacq Stein des Lichts: Nefer der Schweigsame

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stein des Lichts: Nefer der Schweigsame“ von Christian Jacq

Der erste Band des vierbändigen Romanepos, in dem "Ramses" - Bestsellerautor Christian Jacq das farbenprächtige Bild des Alten Ägypten heraufbeschwört. Im Inneren der geheimnisvollen Stadt set Maât, von den Ägyptern "Ort der Wahrheit" genannt, lebt und arbeitet unter der Obhut von Sobek dem Nubier eine verschworene Gemeinschaft von Männern und Frauen. Sie alle sind Künstler und Handwerker, sie alle haben ihr Leben dem Schutz undGlanz des Pharao Ramses gewidmet. Es ist der sagenumwobene "Stein des Lichts", der ihnen ihre ungewöhnlichen Fähigkeiten verleiht. Einer der Stadtbewohner ist Nefer, den man den Schweigsamen nennt. Nefer hat den Ruf der Götter noch nicht vernommen und beschließt, die Welt zu bereisen, um seine wahre Bestimmung zu finden. Er ahnt noch nicht, daß sein Schicksal eng mit jenem des Pharaos Ramses verknüpft ist. Denn Ramses hat mächtige und listenreiche Feinde - allen voran ein ehrgeiziger Offizier aus Theben, dem es eines Tages gelingt, einen Blick auf jenen berühmten Stein zu werfen, der das Geheimnis des Lichts in sich trägt. Plötzlich erkennt Nefer, daß es an ihm ist, Thron und Leben von Ramses zu schützen. Tatsächlich gelingt es ihm, die Pläne von Mery zu durchkreuzen, der vor keinem auch noch so niederträchtigen Mittel zurückschreckt, um sein mörderisches Komplott zu vollenden...

Stöbern in Historische Romane

Das Gold des Lombarden

Historischer Krimi mit viel Spannung und mit tollen Protagonisten

Tine13

Troubadour

Toller historischer Roman mit Humor

Vampir989

Nur kein Herzog

Recht unterhaltsam....

Bjjordison

Möge die Stunde kommen

Der bis jetzt schlechteste Band der Reihe, schade. Null Spannung, viele Wiederholungen.

Marlon300

Das Fundament der Ewigkeit

Ein Stück Mittelaltergeschichte als Roman - packend, spannend und brutal. Das Buch lebt mitunter von den harten Schicksalsschlägen.

stzemp

Die Rivalin der Königin

"Die Rivalin der Königin" ist ein spannender und fesselnder historischer Roman voller Verrat und Intrigen am englischen Königshof.

MarensBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen!

    Die Verratenen

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben, gerade hatte ich spontan eine Idee und vielleicht haben ja ein paar Lust dabei mitzumachen! In diesem Thema soll in jeder Woche ein anderes Wort im Mittelpunkt stehen. Dieses Wort kann eigentlich jeder Art sein, egal ob Substantiv, Adjektiv, Verb, Farbe etc. - dabei ist nur wichtig, dass man dazu gut etwas assoziieren kann. Für die erste Woche, die am 3. Mai startet, gebe ich als Wort "Muster" vor. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann könnt ihr in dieser Woche ein Buch beginnen, das hierzu passt. Wie ihr das Wort "Muster" für euch interpretiert, bleibt euch dabei natürlich überlassen. Hat das Cover vielleicht ein bestimmtes Muster oder handelt eine Figur im Buch nach einem bestimmten Muster? Das vorgegebene Thema soll einfach als Anregung dienen, sich vielleicht mal ein passendes Buch vom Stapel ungelesener Bücher (= SuB) zu schnappen! Natürlich soll es viele verschiedene Wörter für Buch-Assoziationen geben - genauer gesagt für jede Woche eins! Wer hier gern mitmachen möchte, kann also direkt auch ein Wort vorschlagen. Die vorgeschlagenen Wörter würde ich einfach in der Reihenfolge eurer Anmeldungen oben für die einzelnen Wochen eintragen. Wer mitmachen möchte, muss das selbstverständlich nicht in jeder Woche tun, sondern ganz so, wie man Spaß daran hat. Wenn ihr euch über die Bücher, die ihr gerade zu einem bestimmten Assoziations-Wort lest, austauschen möchtet, dann tut das bitte immer im zugehörigen Unterthema oben. Einfach auf das Thema klicken und dort eure Beiträge schreiben :-) Falls ihr Fragen und Ideen habt, richte ich dafür auch ein extra Thema ein. Nun wünsche ich uns ganz viel Spaß!

    Mehr
    • 368
  • Rezension zu "Stein des Lichts: Nefer der Schweigsame" von Christian Jacq

    Stein des Lichts: Nefer der Schweigsame

    Bücherwahnsinn

    24. April 2010 um 22:21

    Zum Buch -------------- Eine Geheimnisvolle Bruderschaft lebt in der Wüste von Oberägypten. In dem Dorf "Set Maat" - Der Stätte der Wahrheit. Diese Stätte beherbergt 2 Trupp's von Baumeistern die dafür zuständig sind die baulichen Wünsche des Pharao's zu erfüllen und werden über Generationen in die Geheimnisse des Lebens eingeweiht. Personen von ausserhalb ist es kaum möglich in diese in sich geschlossene Bruderschaft einzutreten und aufgenommen zu werden, denn die Teilnahme wird durch Geburt über Generationen weiter gegeben. . Doch ein Junge, namens der Feurige, grade mal 16 Jahre hat sich ein hohes Ziel gesetzt er möchte an der Stätte der Wahrheit aufgenommen. E denkt das sein zeichnerisches Talent ausreichen wird um das Tor zu passieren und mit offenen Armen aufgenommen zu werden. Also sagt er seinem Vater das er den Beruf des Bauern nicht machen wird und seine eigene Wege gehen wird, dieser droht ihm mit Strafe aber der Feurige lässt sich dadurch nicht abhalten los zu gehen. Und so beginnt seine Reise, die viel schwieriger wird als er sich das gedacht hat. Als der Junge am äussersten Tor zur Stätte anlange wurde er aufgehalten und es wurde ihm deutlich gesagt das er es vergessen kann in diese Bruderschaft aufgenommen zu werden. Und so begann eine lange Reise für den Feurigen, doch er liess sich nicht unterkriegen, sein Ziel in dieser Bruderschaft aufgenommen zu werden war stärker denn je und dank gewissen Fügungen kommt er seinem Traum immer näher als er auf den Schweigsamen trifft, von dem er erfährt das er aus dieses Siedlung, Set Maat, stamme und auf der Suche nach dem "Ruf" sei. . Durch den Tipp des Schweigsamen macht sich der Feurige an die Arbeit um die ersten Bedingungen zu erfüllen die ihm den Einlass gewähren würde, doch so leicht ist es nicht, auch wenn er aufgenommen werden sollte, stehen ihm Jahre harter Prüfungen bevor. . Der Schweigsame, auch um ihn geht es in dem 1 Teil, er ist als Sohn eines Steinmetzes geboren hat aber den "Ruf" nie vernommen und macht sich deshalb auf das Land zu bereisen in der Hoffnung diesen besagten Ruf zu vernehmen. Er kann sich nämlich nichts anderes vorstellen als dahin wieder zurück zu kehren in die geheime Bruderschaft. Als er nach Jahren der Wanderung schon dachte das er diesen geheimen Ruf nicht mehr vernehmen würde geschah es wie von alleine, und schon musste er eine harte Lektion lernen, er musste eine für ihn zwar wichtige aber harte Entscheidung treffen und begab sich Richtung Set Maat. . Aber es war auch für den Schweigsamen nur der Beginn einer langen Phase des Lernens und der Prüfungen, auch als "Eingeborener" musste er sich den harten regeln der Bruderschaft stellen. . Der Feurige und der Schweigsame, verbunden durch ein gemeinsames Schicksal und den gleichen Traum, beginnen also ihr Leben neu in einer Bruderschaft in der sie sich erst mal beweisen müssen. . Doch keiner der beiden weiss um die Gefahr in dem sich diese Stättebefindet, denn es gibt immer machthungrige Wesiere, Vorsteher, Heerführer und was auch sonst noch, die sich dieser Geheimnisse bemächtigen wollen um an Macht zu gewinnen. . Werden die beiden das lang ersehnte Ziel erreichen? . Erster Satz: Alle welt bestaunt die Meisterwerke der ägyptischen Kunst, die Pyramiden, Tempel, Gräber, Statuen und Malereien. . . . Meine Meinung --------------------- Christian Jacq schafft es Das alte Ägypten wieder auferstehen zu lassen, was einen Ägyptologen nicht schwer fallen sollte. Die Personen werden so gut gezeichnet das man ihren Charakter gut nachempfinden kann. Auch wie es innerhalb dieser Bruderschaft ausgesehen haben mochte, wie die Hierarchien aufgeteilt wurde, all das bringt er super zu Papier! . Die Geschichte ist voller Träume und Hoffnungen, so verschieden wie die beiden Protagonisten auch sein mögen, er verbindet sie durch den gemeinsamen Traum den sie haben, in diese Bruderschaft aufgenommen zu werden, einer der wenigen zu werden die dem Pharao dienen, die Geheimnisse wissen die ausser dem Pharao verborgen bleiben. . Also der Auftakt zu der Geschichte der Stätte der Wahrheit ist absolut gelungen auch nach dem ich das Buch zum zweiten mal gelesen hab. Gut, ist schon ne Weile her, 10 Jahre, aber ich find es immer noch genau so gut wie damals.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks