Christian Jungersen

 4 Sterne bei 25 Bewertungen
Autor von Ausnahme, Du verschwindest und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Christian Jungersen

Ausnahme

Ausnahme

 (17)
Erschienen am 01.03.2009
Du verschwindest

Du verschwindest

 (6)
Erschienen am 08.08.2016
Lésions dangereuses

Lésions dangereuses

 (1)
Erschienen am 13.05.2014
THE EXCEPTION

THE EXCEPTION

 (1)
Erschienen am 21.06.2007
You Disappear

You Disappear

 (0)
Erschienen am 07.10.2014

Neue Rezensionen zu Christian Jungersen

Neu
schnaeppchenjaegerins avatar

Rezension zu "Du verschwindest" von Christian Jungersen

Was ist Persönlichkeit und was schon Krankheit? Sachbuchartiger Roman mit Längen
schnaeppchenjaegerinvor 2 Jahren

Mia ist zusammen mit ihrem Ehemann Frederik und ihrem 16-jährigen Sohn Niklas im Urlaub auf Mallorca, als Frederik zusammenbricht. Er hat einen Tumor, der auf sein Gehirn drückt und eine Persönlichkeitsstörung hervorgerufen hat. Ihm fehlen das Einfühlungsvermögen und die Möglichkeit, Gefahren einzuschätzen. Er benimmt sich eher als ein rebellierender Teenager als ein erwachsener Mann.
Zurück in Dänemark kann der Tumor durch eine Operation erfolgreich entfernt werden, aber: wird Frederik wieder wie vorher werden? Und ab wann hat sich seine Persönlichkeit überhaupt verändert? Seit wann wirkte sich der Tumor auf sein Bewusstsein aus?

Für Mia ist schwer einzuschätzen, ob der Mann, den sie seit 18 Jahren kennt, in den letzten Jahren ihrer dann harmonischen Ehe er selbst war oder ob der Tumor sein Verhalten beeinflusst hat. In den Anfangsjahren ihrer Ehe hatte er Mia betrogen und sie standen kurz vor der Trennung.
Mia besucht eine Selbsthilfegruppe für Betroffene von Angehörigen mit Erkrankungen am Gehirn. Dort lernt sie Menschen kennen, die aufgrund körperlicher Behinderungen von Angehörigen mit ganz anderen Schwierigkeiten zu kämpfen haben.

Aber auch Frederiks Verhalten hat Auswirkungen auf sein Berufsleben und die gemeinsamen Freunde. Frederik kann seinen Beruf als Direktor einer Schule nicht mehr ausüben und wird sogar wegen Betrugs angeklagt. Die Familie muss in eine kleine Wohnung ziehen und wird von Kollegen und Freunden ausgegrenzt. Mia, die ihren Mann zum Teil körperlich angeht, um ihn zur Räson zu bringen, flüchtet sich in eine Affäre mit Bernard aus der Selbsthilfegruppe.

Zentrale Frage in dem Roman ist, was ist Persönlichkeit und was ist schon Krankheit? Wie viel können Angehörige ertragen bzw. kann von ihnen verlangt werden, mitzumachen?
Auch wenn der Roman durch viele medizinische Details seine Längen hatte und ich mit keinem der Protagonisten warm geworden bin, bleibt es zumindest bis zum Schluss spannend, welche Entscheidung Mia treffen wird: Gehen oder bleiben?

Kommentieren0
5
Teilen
Bibliofilkas avatar

Rezension zu "Du verschwindest" von Christian Jungersen

Welt Neurobiologie und alltägliche ...
Bibliofilkavor 3 Jahren

“Wir müssen uns ständig fragen uns Fragen über alles. Eine der Aufgaben der Literatur wird zu berauben uns diese Gewissheit. Es muss nicht unbedingt etwas zu negativ sein. Sie können beide glücklich und voller Zweifel. Es ist gut, daran zu zweifeln. " So sagt der Autor in einem Interview. Bücher  Christian Jungersena bereits weltweit Anerkennung angezogen. Sie wurden von der Redaktion der Ehreder New York Times und erwarb zahlreiche Nominierungen für renommierte Literaturpreise. Bei der neuartigen Sie verschwinden  verbracht Jungersen 7 Jahren. Er sammelte akribische Materialien, umgibt sich mit Menschen mit Hirnverletzungen, ihre Lieben, Neurologen, Psychologen, Psychiater.Als Ergebnis nicht nur er es geschafft, die Fakten zu halten, aber auch gelungen, in die Psyche eines Kranken und ihre Familie zu vertiefen. Neurokryminał - so können Sie dieses Genre nennen, weil das Buch ist Teil einer aktuellen Trend der Interesse an medizinischen Themen und Einfluss auf das menschliche Gehirn Chemie Persönlichkeit. Auf diese Weise Jungersen versucht, die uralte philosophische Frage zu beantworten: Gibt es eine Seele, die das Gehirn steuert? Und wenn nicht, wie Sie entscheiden, wer für was verantwortlich ist?  

Er war ein vollkommenes Leben geführt. Ein wunderbares Haus, wunderbaren Sohn, gute Freunde, eine Arbeit, die ihre Zufriedenheit und vor kurzem liebevoller Ehemann, der um mehr Zeit zu Hause verbringen, so dass ihr das Gefühl, mehr geliebt begonnen hat. Urlaub auf Mallorca sollte einer der Kirschen auf der Torte von Glück und Erfüllung sein. Mia sehr genossen, dass ihre Gewerkschaft, die kürzlich die Krise nun wieder floriert. Unterdessen leidet Frederik einen Nerven Angriff und fällt aus dem Felsen. Im Krankenhaus stellt sich sein Gehirn aus, um Tumor, der Veränderungen in seiner Persönlichkeit führen kann zu unterdrücken.

Mia müssen bereit sein für die Tatsache, dass ihr Mann die Fähigkeit zur Empathie völlig zu verlieren. Mit der zunehmenden Schwierigkeit, wird er kommen Controlling für Primärimpulse. Es kann seine Ausbrüche von Wut und nicht die Nachricht, dass leidet nehmen. Mia erkennt, dass die besten drei letzten Jahre ihres Lebens, die sie mit Energie und Glück erfüllt, waren ein Nebenprodukt der Gehirntumor, ihr Ehemann. Dieser Druck auf das Gehirn verursacht, dass mit einem Workaholic und nicht immer treuen Partner, drehte seinen Frederik in eine wundervolle, fürsorgliche und charmanten Ehemann. Bald werden sie feststellen, dass die Menschen im Verborgenen von ihr und Mitarbeiter verpflichtet einen Betrug von Millionen.  Mia ist nicht genug, die sich und ihren Sohn vor einem Mann, der in eine seltsame und unberechenbare Natur des abhängigen dreht schützen muss versucht zu beweisen, dass die Veruntreuung von Geld durch Frederik war das Ergebnis von länger anhaltenden Erkrankung.

Jungersen berührt zu vielen Fragen und fordert eine Menge Fragen. Er beeindruckte mich das Problem, dass das Dilemma der Charaktere zeigt. Hier begeistern kleine Gesten von Mia, Frederik und Niklas-ihr Sohn durchgeführt.Captivate finden Wörter, Sätze. Gewöhnlichen Alltag. Frühstück essen, Einkaufen, Fernsehen, Musik hören. Wie diese einfachen Schritte kann sich ändern, da sie täglich Funktionieren der einzelnen Familienmitglieder auswirken.Der Autor fragt auch hier die großen existenziellen Fragen der Liebe, die Seele und die Natur des freien Willens, Schuld und Verantwortung, Treue und Verrat, und -. Mit der Mission der Literatur Ist das, was wir allein durch die Struktur unseres Gehirns bestimmt und kontrolliert die Neurohormone? Ist unser Gehirn steuert alles, was wir tun?Christian Jungersen behauptet, dass " wir unser Gehirn. " Wir haben einen Einfluss auf unser Gehirn, wie wir die Kontrolle über unsere Erfahrung, die auch einen Einfluss auf uns haben. "So wie die Erfahrung Gehirn uns nicht berauben des freien Willens. Manchmal habe ich die Erfahrung, gegen unseren Willen erworben, aus dem wir nicht befreien. Andererseits kann man das Gehirn betreffen. Wenn wir in einer bestimmten Weise zu denken, sich verändernde Muster der neuronalen Verbindungen im Gehirn. Das Gehirn kann sich entwickeln. "- Setzt die Autorin in einem Interview.

Dies ist natürlich öffnet eine gefährliche Tür von Verantwortung, Tür zum Serienmörder, Psychopathen oder Soziopathen zu entkommen. Die Testergebnisse sind noch nicht genau, aber Neurowissenschaftler sind in der Lage, Ihnen zu sagen, wo es Zentrum für die langfristige Pläne für Betrug, zur Empathie verantwortlich entfernt. Wenn Licht könnte sein, dass wahrscheinlich findet bald gäbe es eine Heilung. Dann würde jeder sagen, Ihre Frau oft beklagt, dass er nicht an ihr interessiert - diese Pillen werden Ihnen helfen, sein einfühlsamer und ihr zeigen, mehr Aufmerksamkeit, entweder: Ihr Mann betrügt - diese Pillen wird ihm helfen, mehr Familie zu werden. Ein wenig Schreckensvision, aber wir sind wieder zurück, um die Frage nach den Beziehungen der Seele mit dem Körper zu beantworten. Hast du eine Seele, nicht verantwortlich zu sein haben? Können Sie verantwortlich sein, wenn es eine Seele? Ist das rationale Denken und Bewertung der Ethik kann unabhängig von der Körper und seine Körperlichkeit, oder nicht vorhanden?

Ein weiteres Problem, das sich in dem Buch ist das Thema, um das Funktionieren der Familienmitglieder Kranken zusammen. Darüber, wie ihr Leben zu ändern, wie viel muss opfern viel zu leiden. Dieser Eintrag in der "endlosen Korridor deprimierend grauen Tage, die weiter gehen, als ob sie schon den Rest Ihres Lebens zu füllen." So nimmt Mia. Darüber hinaus spart es eine Selbsthilfegruppe. Er trifft sich mit Menschen, die in einer ähnlichen Situation wie sie sind. Alle sind sich einig über eine Sache. Es Arbeit, frei von Partnerschaft. Der Mann baut ein Gefühl von unmenschlicher Einsamkeit, Hilflosigkeit und Trauer, so dominant, dass er verbrachte Tage und Nächte im Bett wollte, dass es nur. Er steht nur wegen der Kinder und die Kranken Ehegatte, der nicht sterben wollte. Die Frauen fuhren ihre Sexualität und ihre Körper verbrannt. Sie verlieren viel mehr. Besonders schwierig für sie, die Einsamkeit zu gewöhnen. Schießen Sie sie wissen, dass die Menschen nicht mehr mit ihnen zu teilen Gefühle und sich noch weniger emotional empfindlich als zuvor. Im Gegensatz dazu kann hirngeschädigten Frau nicht schon erraten, die Gefühle von ihrem Mann und völlig vergisst, was es zuvor verärgert, zum Beispiel. Auf bałaganiarstwie Ehemann. Aber meistens sind sie Frauen fürs Leben Pflege kranker Ehemann Vollzeitpflegekräfte. Während Männer sehen sich einen neuen Partner und gehen.

Lange her, seit ich ein Buch, das mich so sehr zu denken gab zu lesen. Ich empfehle. Autor perfekte Möglichkeit der Kombination eines regelmäßigen hier czytadło mit Elementen des psychologischen Romans, manchmal kriminelle und Wissenschaft. Es gibt die gelegentlichen Fragmente von Artikeln, die Mia liest. Es funktioniert nicht mit der Geschichte eingreifen, und in der Tat ist es ergänzt, zum Beispiel, ein sehr interessantes Test Spieler oder Text über Gene Treue bei Nagern. Abgesehen von allen wissenschaftlichen Theorien, es ist auch ein Roman über eine gewöhnliche Familie, über die Beziehung Mutter-Sohn, Vater-Sohn, der Frau-Mutter im Gesetz, Arbeitgeber-Untergebenen. Es geht auch darum, wie böse Nachbarn und manchmal auch die Umwelt angesichts der Tragödie, als Freunde sind nicht mehr Freunde.

Und schließlich ein Wort über die Abdeckung. Die erschreckende schien mir am Anfang, und beim Lesen Lese dieses Gefühl vertieft. Wie wenig es braucht, um unser Leben in einem Augenblick um 180 Grad, um vermisste Person in der Nähe Ihres Herzens verändert zu machen ...
Welt Neurobiologie , neurofilozofii, alltägliche ... Wer will?

Kommentieren0
6
Teilen
Kleine8310s avatar

Rezension zu "Du verschwindest" von Christian Jungersen

Du verschwindest
Kleine8310vor 4 Jahren

"Du verschwindest" ist ein Roman von Christian Jungersen. In dem Buch geht es um Frederik den Rektor einer dänischen Privatschule, seine Ehefrau Mia und den 16jährigen Sohn Niklas. Nach einem beinahe Autounfall bei dem Frederik wie ein Wahnsinniger gerast ist und nur knapp vor einer Katastrophe zum Stehen kommt, bricht er zusammen und Mia steht schon bald vor den Trümmern ihres Lebens. Ihr Ehemann war bisher ein besonnener Fahrer und seine Persönlichkeitsveränderung verängstigt sie zutiefst. Hat sie ihren Mann je richtig gekannt? Ist der diagnostizierte Gehirntumor Grund für seine Persönlichkeitsveränderungen? Oder ist die ganze Sache und mithin ihre Ehe doch um einiges komplizierter, als sie sich das zunächst eingestehen mag?

 

Bei diesem Buch hat mich der Klappentext gleich total angesprochen. Ich finde das Thema spannend und war sehr neugierig, was nun wirklich passiert ist. Ist die Krankheit Schuld, oder war Mia schon länger einer Fehleinschätzung aufgesessen und kennt ihren Mann gar nicht richtig? Der Schreibstil von Herrn Jungersen hat mir recht gut gefallen, aber manches Mal hätte ich mir doch mehr Emotionen gewünscht. 

 

Die Charaktere waren mittelmäßig ausgearbeitet, gerade bei Mia hätte ich mir mehr Information und mehr Tiefgang gewünscht. Die Ehe zwischen Frederik und Mia wurde gut dargestellt und vor dem Hintergrund des Unfalls auch spannend gehalten. Man kann sich lange nicht sicher sein, was nun wirklich der Grund für Frederiks verändertes Verhalten ist. 

 

"Du verschwindest" ist eine spannende Partnerschaftsgeschichte, bei der es mir leider manchmal einfach an Tiefgang gefehlt hat. 

 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks