Christian Jungersen Du verschwindest

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du verschwindest“ von Christian Jungersen

Mallorca. Ferienzeit. Alles könnte wunderbar sein, würde nicht Frederik, Rektor einer dänischen Privatschule und bisher ein vorsichtiger und besonnener Fahrer, mit seiner Familie – Ehefrau Mia und dem 16-jährigen Sohn Niklas – bergab rasen wie ein Wahnsinniger, obwohl seine Frau ihn mehrfach eindringlich und schließlich panisch auffordert, langsamer zu fahren. Als er endlich knapp vor der Katastrophe zum Stehen kommt, bricht er zusammen – und Mia steht schon bald in jeder Hinsicht vor den Trümmern ihres Lebens. Hat sie ihren Mann je richtig gekannt? Ist der diagnostizierte Gehirntumor Grund für seine Persönlichkeitsveränderungen? Oder ist die ganze Sache und mithin ihre Ehe doch um einiges komplizierter, als sie sich das zunächst eingestehen mag?

Was ist Persönlichkeit und was schon Krankheit? Sachbuchartiger Roman mit Längen

— schnaeppchenjaegerin

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

Diese Geschichte hat mich vollkommen zerstört. Das alles ist doch so ungerecht. *schnief*

libris_poison

Das Fell des Bären

Leise, gewaltig, rührend und einfach nur wunderbar erzählt der Autor von einer Vater-Sohn-Beziehung, die sich erst noch entwickeln muss.

killmonotony

Drei Tage und ein Leben

Beklemmend und mit überraschenden Wendungen. Psychologisch sehr interessant.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Die Hauptstadt

Sehr unterhaltsame Blicke hinter die Kulissen der EU-Kommissionen

elfriede4

Das Geräusch der Dinge, die beginnen

Ein Buch voller Poesie, dessen wahre Geschichte erst zwischen den Zeilen zu lesen ist.

tardy

Der Weihnachtswald

eine wunderbar märchenhafte Weihnachtsgeschichte die ans Herz geht

knusperfuchs

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist Persönlichkeit und was schon Krankheit? Sachbuchartiger Roman mit Längen

    Du verschwindest

    schnaeppchenjaegerin

    07. October 2016 um 17:58

    Mia ist zusammen mit ihrem Ehemann Frederik und ihrem 16-jährigen Sohn Niklas im Urlaub auf Mallorca, als Frederik zusammenbricht. Er hat einen Tumor, der auf sein Gehirn drückt und eine Persönlichkeitsstörung hervorgerufen hat. Ihm fehlen das Einfühlungsvermögen und die Möglichkeit, Gefahren einzuschätzen. Er benimmt sich eher als ein rebellierender Teenager als ein erwachsener Mann. Zurück in Dänemark kann der Tumor durch eine Operation erfolgreich entfernt werden, aber: wird Frederik wieder wie vorher werden? Und ab wann hat sich seine Persönlichkeit überhaupt verändert? Seit wann wirkte sich der Tumor auf sein Bewusstsein aus? Für Mia ist schwer einzuschätzen, ob der Mann, den sie seit 18 Jahren kennt, in den letzten Jahren ihrer dann harmonischen Ehe er selbst war oder ob der Tumor sein Verhalten beeinflusst hat. In den Anfangsjahren ihrer Ehe hatte er Mia betrogen und sie standen kurz vor der Trennung. Mia besucht eine Selbsthilfegruppe für Betroffene von Angehörigen mit Erkrankungen am Gehirn. Dort lernt sie Menschen kennen, die aufgrund körperlicher Behinderungen von Angehörigen mit ganz anderen Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Aber auch Frederiks Verhalten hat Auswirkungen auf sein Berufsleben und die gemeinsamen Freunde. Frederik kann seinen Beruf als Direktor einer Schule nicht mehr ausüben und wird sogar wegen Betrugs angeklagt. Die Familie muss in eine kleine Wohnung ziehen und wird von Kollegen und Freunden ausgegrenzt. Mia, die ihren Mann zum Teil körperlich angeht, um ihn zur Räson zu bringen, flüchtet sich in eine Affäre mit Bernard aus der Selbsthilfegruppe. Zentrale Frage in dem Roman ist, was ist Persönlichkeit und was ist schon Krankheit? Wie viel können Angehörige ertragen bzw. kann von ihnen verlangt werden, mitzumachen? Auch wenn der Roman durch viele medizinische Details seine Längen hatte und ich mit keinem der Protagonisten warm geworden bin, bleibt es zumindest bis zum Schluss spannend, welche Entscheidung Mia treffen wird: Gehen oder bleiben?

    Mehr
  • Welt Neurobiologie und alltägliche ...

    Du verschwindest

    Bibliofilka

    28. July 2015 um 17:59

    “Wir müssen uns ständig fragen uns Fragen über alles. Eine der Aufgaben der Literatur wird zu berauben uns diese Gewissheit. Es muss nicht unbedingt etwas zu negativ sein. Sie können beide glücklich und voller Zweifel. Es ist gut, daran zu zweifeln. " So sagt der Autor in einem Interview. Bücher Christian Jungersena bereits weltweit Anerkennung angezogen. Sie wurden von der Redaktion der Ehreder New York Times und erwarb zahlreiche Nominierungen für renommierte Literaturpreise. Bei der neuartigen Sie verschwinden verbracht Jungersen 7 Jahren. Er sammelte akribische Materialien, umgibt sich mit Menschen mit Hirnverletzungen, ihre Lieben, Neurologen, Psychologen, Psychiater.Als Ergebnis nicht nur er es geschafft, die Fakten zu halten, aber auch gelungen, in die Psyche eines Kranken und ihre Familie zu vertiefen. Neurokryminał - so können Sie dieses Genre nennen, weil das Buch ist Teil einer aktuellen Trend der Interesse an medizinischen Themen und Einfluss auf das menschliche Gehirn Chemie Persönlichkeit. Auf diese Weise Jungersen versucht, die uralte philosophische Frage zu beantworten: Gibt es eine Seele, die das Gehirn steuert? Und wenn nicht, wie Sie entscheiden, wer für was verantwortlich ist? Er war ein vollkommenes Leben geführt. Ein wunderbares Haus, wunderbaren Sohn, gute Freunde, eine Arbeit, die ihre Zufriedenheit und vor kurzem liebevoller Ehemann, der um mehr Zeit zu Hause verbringen, so dass ihr das Gefühl, mehr geliebt begonnen hat. Urlaub auf Mallorca sollte einer der Kirschen auf der Torte von Glück und Erfüllung sein. Mia sehr genossen, dass ihre Gewerkschaft, die kürzlich die Krise nun wieder floriert. Unterdessen leidet Frederik einen Nerven Angriff und fällt aus dem Felsen. Im Krankenhaus stellt sich sein Gehirn aus, um Tumor, der Veränderungen in seiner Persönlichkeit führen kann zu unterdrücken. Mia müssen bereit sein für die Tatsache, dass ihr Mann die Fähigkeit zur Empathie völlig zu verlieren. Mit der zunehmenden Schwierigkeit, wird er kommen Controlling für Primärimpulse. Es kann seine Ausbrüche von Wut und nicht die Nachricht, dass leidet nehmen. Mia erkennt, dass die besten drei letzten Jahre ihres Lebens, die sie mit Energie und Glück erfüllt, waren ein Nebenprodukt der Gehirntumor, ihr Ehemann. Dieser Druck auf das Gehirn verursacht, dass mit einem Workaholic und nicht immer treuen Partner, drehte seinen Frederik in eine wundervolle, fürsorgliche und charmanten Ehemann. Bald werden sie feststellen, dass die Menschen im Verborgenen von ihr und Mitarbeiter verpflichtet einen Betrug von Millionen. Mia ist nicht genug, die sich und ihren Sohn vor einem Mann, der in eine seltsame und unberechenbare Natur des abhängigen dreht schützen muss versucht zu beweisen, dass die Veruntreuung von Geld durch Frederik war das Ergebnis von länger anhaltenden Erkrankung. Jungersen berührt zu vielen Fragen und fordert eine Menge Fragen. Er beeindruckte mich das Problem, dass das Dilemma der Charaktere zeigt. Hier begeistern kleine Gesten von Mia, Frederik und Niklas-ihr Sohn durchgeführt.Captivate finden Wörter, Sätze. Gewöhnlichen Alltag. Frühstück essen, Einkaufen, Fernsehen, Musik hören. Wie diese einfachen Schritte kann sich ändern, da sie täglich Funktionieren der einzelnen Familienmitglieder auswirken.Der Autor fragt auch hier die großen existenziellen Fragen der Liebe, die Seele und die Natur des freien Willens, Schuld und Verantwortung, Treue und Verrat, und -. Mit der Mission der Literatur Ist das, was wir allein durch die Struktur unseres Gehirns bestimmt und kontrolliert die Neurohormone? Ist unser Gehirn steuert alles, was wir tun?Christian Jungersen behauptet, dass " wir unser Gehirn. " Wir haben einen Einfluss auf unser Gehirn, wie wir die Kontrolle über unsere Erfahrung, die auch einen Einfluss auf uns haben. "So wie die Erfahrung Gehirn uns nicht berauben des freien Willens. Manchmal habe ich die Erfahrung, gegen unseren Willen erworben, aus dem wir nicht befreien. Andererseits kann man das Gehirn betreffen. Wenn wir in einer bestimmten Weise zu denken, sich verändernde Muster der neuronalen Verbindungen im Gehirn. Das Gehirn kann sich entwickeln. "- Setzt die Autorin in einem Interview. Dies ist natürlich öffnet eine gefährliche Tür von Verantwortung, Tür zum Serienmörder, Psychopathen oder Soziopathen zu entkommen. Die Testergebnisse sind noch nicht genau, aber Neurowissenschaftler sind in der Lage, Ihnen zu sagen, wo es Zentrum für die langfristige Pläne für Betrug, zur Empathie verantwortlich entfernt. Wenn Licht könnte sein, dass wahrscheinlich findet bald gäbe es eine Heilung. Dann würde jeder sagen, Ihre Frau oft beklagt, dass er nicht an ihr interessiert - diese Pillen werden Ihnen helfen, sein einfühlsamer und ihr zeigen, mehr Aufmerksamkeit, entweder: Ihr Mann betrügt - diese Pillen wird ihm helfen, mehr Familie zu werden. Ein wenig Schreckensvision, aber wir sind wieder zurück, um die Frage nach den Beziehungen der Seele mit dem Körper zu beantworten. Hast du eine Seele, nicht verantwortlich zu sein haben? Können Sie verantwortlich sein, wenn es eine Seele? Ist das rationale Denken und Bewertung der Ethik kann unabhängig von der Körper und seine Körperlichkeit, oder nicht vorhanden? Ein weiteres Problem, das sich in dem Buch ist das Thema, um das Funktionieren der Familienmitglieder Kranken zusammen. Darüber, wie ihr Leben zu ändern, wie viel muss opfern viel zu leiden. Dieser Eintrag in der "endlosen Korridor deprimierend grauen Tage, die weiter gehen, als ob sie schon den Rest Ihres Lebens zu füllen." So nimmt Mia. Darüber hinaus spart es eine Selbsthilfegruppe. Er trifft sich mit Menschen, die in einer ähnlichen Situation wie sie sind. Alle sind sich einig über eine Sache. Es Arbeit, frei von Partnerschaft. Der Mann baut ein Gefühl von unmenschlicher Einsamkeit, Hilflosigkeit und Trauer, so dominant, dass er verbrachte Tage und Nächte im Bett wollte, dass es nur. Er steht nur wegen der Kinder und die Kranken Ehegatte, der nicht sterben wollte. Die Frauen fuhren ihre Sexualität und ihre Körper verbrannt. Sie verlieren viel mehr. Besonders schwierig für sie, die Einsamkeit zu gewöhnen. Schießen Sie sie wissen, dass die Menschen nicht mehr mit ihnen zu teilen Gefühle und sich noch weniger emotional empfindlich als zuvor. Im Gegensatz dazu kann hirngeschädigten Frau nicht schon erraten, die Gefühle von ihrem Mann und völlig vergisst, was es zuvor verärgert, zum Beispiel. Auf bałaganiarstwie Ehemann. Aber meistens sind sie Frauen fürs Leben Pflege kranker Ehemann Vollzeitpflegekräfte. Während Männer sehen sich einen neuen Partner und gehen. Lange her, seit ich ein Buch, das mich so sehr zu denken gab zu lesen. Ich empfehle. Autor perfekte Möglichkeit der Kombination eines regelmäßigen hier czytadło mit Elementen des psychologischen Romans, manchmal kriminelle und Wissenschaft. Es gibt die gelegentlichen Fragmente von Artikeln, die Mia liest. Es funktioniert nicht mit der Geschichte eingreifen, und in der Tat ist es ergänzt, zum Beispiel, ein sehr interessantes Test Spieler oder Text über Gene Treue bei Nagern. Abgesehen von allen wissenschaftlichen Theorien, es ist auch ein Roman über eine gewöhnliche Familie, über die Beziehung Mutter-Sohn, Vater-Sohn, der Frau-Mutter im Gesetz, Arbeitgeber-Untergebenen. Es geht auch darum, wie böse Nachbarn und manchmal auch die Umwelt angesichts der Tragödie, als Freunde sind nicht mehr Freunde. Und schließlich ein Wort über die Abdeckung. Die erschreckende schien mir am Anfang, und beim Lesen Lese dieses Gefühl vertieft. Wie wenig es braucht, um unser Leben in einem Augenblick um 180 Grad, um vermisste Person in der Nähe Ihres Herzens verändert zu machen ...Welt Neurobiologie , neurofilozofii, alltägliche ... Wer will?

    Mehr
  • Du verschwindest

    Du verschwindest

    Kleine8310

    11. February 2015 um 22:47

    "Du verschwindest" ist ein Roman von Christian Jungersen. In dem Buch geht es um Frederik den Rektor einer dänischen Privatschule, seine Ehefrau Mia und den 16jährigen Sohn Niklas. Nach einem beinahe Autounfall bei dem Frederik wie ein Wahnsinniger gerast ist und nur knapp vor einer Katastrophe zum Stehen kommt, bricht er zusammen und Mia steht schon bald vor den Trümmern ihres Lebens. Ihr Ehemann war bisher ein besonnener Fahrer und seine Persönlichkeitsveränderung verängstigt sie zutiefst. Hat sie ihren Mann je richtig gekannt? Ist der diagnostizierte Gehirntumor Grund für seine Persönlichkeitsveränderungen? Oder ist die ganze Sache und mithin ihre Ehe doch um einiges komplizierter, als sie sich das zunächst eingestehen mag?   Bei diesem Buch hat mich der Klappentext gleich total angesprochen. Ich finde das Thema spannend und war sehr neugierig, was nun wirklich passiert ist. Ist die Krankheit Schuld, oder war Mia schon länger einer Fehleinschätzung aufgesessen und kennt ihren Mann gar nicht richtig? Der Schreibstil von Herrn Jungersen hat mir recht gut gefallen, aber manches Mal hätte ich mir doch mehr Emotionen gewünscht.    Die Charaktere waren mittelmäßig ausgearbeitet, gerade bei Mia hätte ich mir mehr Information und mehr Tiefgang gewünscht. Die Ehe zwischen Frederik und Mia wurde gut dargestellt und vor dem Hintergrund des Unfalls auch spannend gehalten. Man kann sich lange nicht sicher sein, was nun wirklich der Grund für Frederiks verändertes Verhalten ist.    "Du verschwindest" ist eine spannende Partnerschaftsgeschichte, bei der es mir leider manchmal einfach an Tiefgang gefehlt hat.   

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Was macht die Person zur Person?

    Du verschwindest

    michael_lehmann-pape

    11. June 2014 um 13:36

    Was macht die Person zur Person? „Nachdem ich ihn einmal geschlagen habe, kann ich nicht mehr aufhören……mit so einem Mann kann ich nicht leben……das kann niemand von mir erwarten“. Und dabei erwartet Mia das am ehesten noch von sich selbst, trotz vieler, innerer Schwankungen. Trotzdem sie nicht müde wird, auch für sich selbst das „ganz normale“ Familienleben wieder zu erhoffe, zu behaupten. Frederik muss doch noch da drin sein. „Früher hätte ich gedacht: „mit meinen beiden Männern, aber heute Abend denke ich: mit meinen beiden Jungs“. Ein Gehirntumor ist entdeckt worden im Kopf des hoch erfolgreichen und allseits geachteten Rektors einer Privatschule, Frederik. Intelligenz, Sprachvermögen, Erinnerungsvermögen, alles noch da, nicht beschädigt. Doch plötzlich fällt jede Empathie weg, der „Kranke wird zu einem furchtloseren, einfacheren Menschen“. Von dieser Ausgangslage her konzipiert Jungersen seinen neuen Roman und das beileibe nicht als etwa die „Beschreibung eines Pflegfalles samt aufopfernden Pflege durch die Ehefrau“. Denn in diesen und um diesen Tumor herum erzählt Jungersen die Geschichte Mias, die Geschichte Frederiks und die Geschichte ihrer Beziehung mit. Auch Mia wirkt, nicht erst seit der Diagnose, wie eine „Person außer Balance“, hat Assoziationen, die nicht sonderlich gefestigt wirken, ist mit dem Kopf immer gleich bei allen Eventualitäten und hat ebenfalls keine Scheu, Bitterkeit, Sorgen, Egoismen umgehend auf Frederik abzuladen. So manches Unrunde, so manche verletzten Gefühle aus der Vergangenheit., Denn allein auf sich bezogen, das war in weiterer Vergangenheit ebenfalls schon hier und da zu erkennen bei ihrem Mann. Karriere ging vor Familie. Einsamkeit war Mias ständiger Begleiter. Und hier und da auch die ein oder andere Frau, die Frederik nicht von der Bettkante gestoßen hatte. Nur der gemeinsame Sohn Niklas hat sie durchhalten lassen. In ihren Augen zu Recht, denn seit drei Jahren läuft es rund, ist die Liebe spürbar im Raum. Doch nun nistet sich der Gedanke gefährlich in ihr ein, dass nicht die Egoismen ihres Mannes, sondern die Harmonie in der Ehe Folgen des damals bereits langsam wachsenden Tumors gewesen sein könnten. Und dazu die ständige Unruhe, was er wieder anstellt. Wenn er der Freundin seines Sohnes bei der ersten Begegnung in derben Worten Beischlaf mit sich anbietet. Wenn er Mia „feistes Stück Scheiße“ nett, und das nicht nur einmal. Wenn er seinen besten Freund zusammenschlägt, weil der ihn hindern will. Und noch ganz andere Sachen werden ans Tageslicht kommen, was diesen „untadeligen Schulleiter“ betrifft. Handlungen, dunkle Geschäft, die Reputationen zerstören und drohen, die Familie zu Parias zu machen. Welche Seiten lebt ein Mensch in welchen Momenten? Was steckt als Kern drin? Was ist krankhafte Veränderung, was nur das hinweg Ziehen vorher schon vorhandener, aber unter einer dünnen, zivilisierten Tünche verborgener „eigentlicher einfacher“ Person? Was Tun in der Beziehung? Bleiben oder Gehen? Hervorbrechende Wut oder Verzweiflung oder Resignation? Was holt eine solche Konstellation plötzlich aus der eigenen Person zum Vorschein, was man auch von sich selbst nie für möglich gehalten hätte? Spannende Themen, die Jürgensen sich kompetent erschlossen hat und die er in einer sehr klaren und gerade Sprache in hohem Tempo vorlegt. So entsteht durchaus für den Leser ein Sog durch die Geschichte, ein emotionales hin- und hergeworfen werden, in dem sich die Situation der Protagonisten wunderbar spiegelt und in welchem die Neugier auf den Fortgang, auf weitere Geheimnisse aus der Vergangenheit und den weiteren Verlauf des Lebens mit solch starken Veränderungen hoch gehalten wird. „Bei der Krankheit deines Mannes weiß man nicht mehr, für wen man sich opfert. Das ist hart“. Denn wer steckt in dieser nur mehr äußerlich vertrauten Hülle? Oder steckt in jeder Hülle eigentlich was ganz anderes, als was im „alltäglich-angepassten Leben“ sichtbar ist? Eine hoch interessante und durchaus auf ihre Weise auch spannende Lektüre.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks