Christian KUNO Kunert Ringelbeats

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ringelbeats“ von Christian KUNO Kunert

Bierselig genießt der einstige Clown Jacobus Kubisch seinen Ruhestand. Bis sich ein Unbekannter seiner Biografie bemächtigt und damit hausieren geht. Warum nicht? Schließlich hat Kubisch einst Courage gegen die Obrigkeit bewiesen, war ein Mann des offenen Wortes und kann mit einem Gefängnisaufenthalt aufwarten. Und das kann nun wirklich nicht jeder. Kubisch fühlt sich geschmeichelt, glaubt sogar an sein Comeback. Als mysteriöse Dinge geschehen, mischt sich Argwohn in seine Euphorie. Die Wahrheit ist fantastischer, aber auch ernüchternder als vorstellbar. Eine unernste Tragödie, ein Märchen voller Realität, gewürzt mit etwas Irrsinn und dem unvermeidlichen Ernst des Lebens.

Stöbern in Romane

Das Café unter den Linden

Eine Liebesgeschichte mit Hindernissen ...

Bellis-Perennis

Sommer unseres Lebens

Leicht, kurzweilige Lektüre

Neuneuneugierig

Der Flügelschlag einer Möwe

Wunderbare Zeilen in und um Triest, bin begeistert!

dreamlady66

Der Dichter der Familie

Harte Kost

Daniel_Allertseder

Unsere Seelen bei Nacht

Ein wundervolles Buch über die Einsamkeit im Alter. Barrieren überwinden ist die Losung

Avatarus

Die Großmächtigen

Lebensprall und farbenprächtig - Der Bogen spannt sich von Hollywood über den Maghreb bis nach Europa.

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wo fängt die Geschichte an?

    Ringelbeats
    camilla1303

    camilla1303

    24. May 2017 um 10:48

    Der Roman „Ringelbeats“ von Christian „Kuno“ Kunert ist 2017 im Eulenspiegel Verlag erschienen. Der pensionierte Künstler Jacobus Kubisch führt ein ruhiges Leben, bis ihm ein Unbekannter plötzlich seine Biografie stiehlt. Anfangs begeistert muss er im Laufe der Geschichte eine Rückschau auf sein Leben halten und sich auch mit unschönen Dingen aus seiner Vergangenheit beschäftigen. Am Ende, weiß der Leser selbst nicht, was Fiktion und was Wirklichkeit ist. „Der Roman erzählt von einer Zeit, an die sich einige gern erinnern, andere mit Grausen, von der aber noch nicht abschließend geklärt ist, ob es sie wirklich gegeben hat.“ Christian Kunert schafft es sehr bildhaft zu schreiben, so dass die einzelnen Protagonisten und Charaktere für den Leser sehr lebendig vor dem geistigen Auge tanzen, immer mit einem Funken subtilen Humor, der sich beim Lesen des Buches nicht gleich erschließt. Es fällt mir schwer, eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben, dass so anders ist als andere Bücher, die ich bisher gelesen habe. Eine Leseempfehlung kann ich auf alle Fälle aussprechen, jedoch kann ich das Buch keinem Genre zuordnen. „Ringelbeats ist eine unernste Tragödie, ein Märchen voller Realität, gewürzt mit etwas Irrsinn und dem unvermeidlichen Ernst des Lebens.“

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Ringelbeats" von Christian KUNO Kunert

    Ringelbeats
    Eulenspiegel_Verlagsgruppe

    Eulenspiegel_Verlagsgruppe

    Christian KUNO Kunert, einst Mitglied der legendären Klaus Renft-Combo, hat einen Roman geschrieben wie ein Rockkonzert – aufwühlend, mitreißend und definitiv zu bejubeln! Wenn auf der Bühne des Lebens das falsche Stück läuft ... Als der einstige Brettlkünstler Jacobus Cobu Kubisch, behäbiger Ruheständler, Biertrinker und Gartenfreund, eine seltsame Mail erhält, sieht er sich gezwungen, über den Lauf seines Lebens nachzudenken. Warum nur lässt der Mailschreiber nicht locker und konfrontiert ihn mit verwirrenden Details aus der Vergangenheit? Cobus beschauliches und von vergangenem Ruhm zehrendes Leben ist durcheinandergekommen. Weil alles, was seinen Weg zu bestimmen schien, auf einmal in einem anderen Licht auftaucht. Er begibt sich auf eine Ochsentour des Erinnerns. Spielerisch und mit hintergründigem Humor, aber auch mit kriminalistischer Akribie fügt der Erzähler erst nach und nach ein Detail zum anderen. Als all die biografischen und historisch ortbaren Fakten in eine fast märchenhafte Szenerie münden, weiß Cobu, dass die Ereignisse nicht mehr das bedeuten, was er in ihnen gesehen hat, und dass es kein glückliches Ende seiner Geschichte geben kann. Freuen Sie sich auf einen Roman, der von einer Zeit erzählt, an die sich einige gern erinnern, andere mit Grausen, von der aber noch nicht abschließend geklärt ist, ob es sie wirklich gegeben hat! Nun heißt es aber: Raus auf die Wiese und ein vierblättriges Kleeblatt suchen! Wem es draußen noch ein wenig zu kalt ist, der sollte beim nächsten Wimpern-Wegpusten an den Clown Cobu denken! Um an der Verlosung teilzunehmen, verraten Sie uns, welcher Musiker oder welche Musikerin sich Ihrer Meinung nach auch mal an einen Roman wagen sollte! Wir freuen uns auf Ihre Antworten und wünschen viel Glück! Folgen Sie uns auch auf Twitter und verpassen Sie keine Nachrichten mehr aus der Verlagswelt: https://twitter.com/Verlag_EuleBesuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Eulenspiegelverlagsgruppe/http://www.eulenspiegel.com/

    Mehr
    • 41