Christian Klinger Codewort Odysseus

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Codewort Odysseus“ von Christian Klinger

Was als letzte Station seiner Flucht geplant war, entpuppt sich für den ehemaligen Chefinspektor der Wiener Polizei, Alfons Seidenbast, als der Beginn einer modernen Odyssee, die ihn zunächst an den Gestaden Griechenlands stranden lässt. Die Idylle findet ein Ende, als eine abgetrennte Hand am Strand angespült wird, an deren Stumpf eine Kamera baumelt. Von seiner Neugierde getrieben, nimmt Seidenbast, der zufällig Zeuge des Geschehens wird, den Film an sich, was eine Lawine sich überstürzender Ereignisse auslöst. Ein russischer Antiquitätenhändler, seine attraktive Frau und ein tapsiger, griechischer Austauschkommissar vom Festland kreuzen seinen Weg. Seidenbast geht verschiedene Seilschaften ein, dabei verschwimmt die Grenze zwischen Gut und Böse. Manche Dinge sind nicht so wie sie scheinen. Habgier, Mord und Verrat bringen Seidenbast erneut in Bedrängnis. Bei seiner Abrechnung mit dem Polizei- und Justizapparat ahnt Seidenbast nicht einmal ansatzweise, welche Mächte als Auslöser hinter den Ereignissen stecken. Denn hält er mit dem Film den Schlüssel zu einem Geheimnis in Händen, das in eine dunkle Zeit zurückreicht. "Christian Klingers tragikomischer Romanheld Seidenbast peitscht seine Leser gnadenlos durch Fettnäpfchen und tödliche Gefahren. Und am Ende stellt man staunend fest: Man hat sich ohne Widerrede peitschen lassen. " [Stefan Slupetzky]

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildeule

Die Friedhofsgärtnerin ist wieder auf Ermittlungstour, Spannender dritter Teil der Reihe.

oztrail

In tiefen Schluchten

Eine Lesereise nach Südfrankreich - schöner Roman, ohne Kriminalelemente.

minori

Finster ist die Nacht

Konnte mich leider trotz der spannenden Mördersuche nicht vollkommen überzeugen.

misery3103

Spectrum

auch wieder sehr spannend

CorneliaP

Geständnisse

Erschütternd, böse, dramatisch und spannend - Rache auf sehr diffizile Art.

krimielse

Die sieben Farben des Blutes

An vielen Stellen spannend. Nichts besonderes. Zum Ende hin langatmig. Ausgefallene Story. Kann man nebenbei lesen.

alinereads

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen