Christian Kracht Der gelbe Bleistift

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(18)
(17)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der gelbe Bleistift“ von Christian Kracht

Phnom Penh, Peshawar, Vientiane, Tokio, Rangun. Christian Kracht er-zählt Geschichten aus dem neuen Asien. Wer seine Bücher kennt, weiß, daß Kracht sich der Rastlosigkeit verschrieben hat. Seine Deutschland-Durchquerung, der Roman ›Faserland‹, und sein Welt-Brevier ›Ferien für immer‹ (mit Eckhart Nickel, dtv 12881) handeln letztlich vom permanenten Aufbruch. Wie es einem an einem fremden Ort ergeht, darum geht es dies-mal. Der ausgewiesene Asien-Kenner und ehemalige Indien-Korrespondent des ›Spiegel‹ zeigt dem Leser ein Asien, wie er es bislang noch nicht schauen durfte. Lakonisch beobachtend, nie zynisch, flaniert er durch den Kontinent und knüpft hierbei an die große angloamerikanische Tradition der Reiseschriftstellerei an.

Stöbern in Romane

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Eines der besten historischen Bücher, welches auf einer wahren Begebenheit basiert, das ich gelesen habe.

IndigoGrace

Die Idiotin

Berührend, humorvoll, "Idiotisch", sprachlich sehr gut

Daniel_Allertseder

Niemand verschwindet einfach so

Versetzt einen ein wenig in eine depressive Stimmung, sprachlich durchaus eindrucksvoll, aber ich habe ein wenig das wilde Biest vermisst!

Jennifer081991

Der Frauenchor von Chilbury

Ein wundervoller Roman, über Mut und Freundschaft in der Frauen ihre eigene Stimme finden

Arietta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen