Christian Mähr Vergessene Erfindungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vergessene Erfindungen“ von Christian Mähr

Wer kennt noch die geniale Natronlok, die jahrelang lärm- und abgasfrei durch Berlin und Aachen fuhr, ehe sie aus dem Verkehr gezogen wurde? Oder den Stirlingmotor und das Ionentriebwerk? Für jeden verständlich erklärt Christian Mähr verblüffende Ideen aus der Technikgeschichte. Er bettet sie geistreich ein in die Umstände ihrer Entwicklung und ihres Verschwindens. Dabei wirken die zehn spannendsten Erfindungen, die zu ihrer Zeit keine Chance hatten, heute erstaunlich zeitgemäß.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergessene Erfindungen

    Vergessene Erfindungen
    Agnes96

    Agnes96

    03. August 2017 um 21:12

    Christian Mähr stellt in diesem Buch neun 'vergessene' Erfindungen vor. Von diesen Erfindungen habe ich persönlich vorher auch nie etwas gehört, doch jetzt nach der Lektüre des Buches bin ich mit ihnen vertraut. Jede Erfindung hat ihr eigenes Kapitel, in der u.a. ein wenig aus dem Leben des Erfinders erzählt wird und die Erfindung vorgestellt wird. Die Beschreibungen sind teilweise sehr technisch gehalten, was anstrengend zu lesen und verstehen sein kann. Persönlich hat es mich aber nicht sehr gestört. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, ich habe sehr interessiert etwas über diese vergessenen Erfindungen gelesen und gelernt und kann jetzt mit meinem 'sinnlosen(?)' Wissen über diese angeben ;)

    Mehr