Christian Mörken Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge“ von Christian Mörken

Der dritte Teil der beliebten Detektiv-Reihe für Kinder ab 10 Jahren! Der zwielichtige Graf Döster-Waldberten lädt Zorro und "Das weiße Z" in seine Kurklinik in der Schweiz ein. Er stellt dafür sogar seinen Privat-Jet zur Verfügung, doch auf dem Flug verlieren die Kinder plötzlich das Bewusstsein. Als sie wieder aufwachen, befinden sie sich im Wrack des Flugzeugs mitten in den Alpen. Onkel Ludwig, der Privatsekretär des Grafen und der Pilot sind spurlos verschwunden. Als ihnen der Proviant ausgeht, machen sich die Kinder auf einen gefährlichen Weg durch die Alpen. Doch das ist erst der Beginn eines neuen Abenteuers!

Der Prolog startet äußerst spannend, dann wird es einige Kapitel wieder ruhiger.

— Taluzi
Taluzi

Der dritte Teil ist sehr spannend

— anke3006
anke3006

Ein Abenteuer, das einen etwas langatmigen Start hat, ab der Hälfte dann wirklich sehr spannend wird & zum Finale ein wenig gehetzt wirkt

— BookHook
BookHook

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefahr in den Bergen

    Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge
    Taluzi

    Taluzi

    07. June 2016 um 14:49

    Zorros und Tessies Eltern sind einige Tage verreist, da entdeckt Zorro eine Anzeige einer Kurklinik. Seine Hoffnung ist, dass dort Tessi geholfen werden kann, denn Tessi ist seit der Geburt gelähmt. Zufällig gehört diese Klinik dem zwielichtigen Grafen Döster-Waldberten, der gerade seinen Privatsekretär Einstein vorgeschickt hat, um das weiße Z auf Schatzsuche zu schicken. Nach kurzem Überlegen lassen sich die Mitglieder des weißen Z auf den Deal ein. Das Flugzeug was Zorro und seine Freunde in die Schweiz bringen soll, stürzt ab. Und die Kinder sind auf dem hohen Berg im Schnee auf sich gestellt. Werden die Freunde mit Tessi heil vom Berg kommen? Und warum ist das Flugzeug abgestürzt? Und wo sind alle Erwachsenen hin? Ich habe das Buch mit meinen Kindern 10 und 11 Jahren alt gelesen. Wir kannten auch schon die beiden anderen Bände. So war es uns ein leichtes in die Geschichte reinzukommen. Aber durch einige Rückblicke kann sicher auch ein Leser, der die Vorgängerbände nicht gelesen hat, sich schnell in die Geschichte einlesen. Die Rückblicke sind manchmal noch mit Fußnoten versehen, in denen der Leser erfährt, ob es in Band „Das weiße Z und ein Schloß voller Lügen“ oder „Das weiße Z und die verschollenen Juwelen“ mehr Informationen dazu gibt. Am Anfang des Buches werden die Protagonisten noch mal kurz vorgestellt, so dass neue Leser hier nachlesen können. Meine Jungs lesen „das weiße Z“ gerne, weil Tessi, die Schwester von Zorro im Rollstuhl sitzt und sie auch einen Bruder im Rollstuhl haben. Allerdings finden sie, dass die Schwierigkeiten, die einer im Rollstuhl hat noch deutlicher beschrieben werden könnten, z. B. nach der Notlandung mal auf Toilette zu gehen. Es wird nur erwähnt, wie unangenehm es Tessi ist, Hilfe anzunehmen, Seite 136: „Zorro wusste wie sie es hasste, sich in die Verantwortung von anderen zu begeben“. Der Prolog startet äußerst spannend, dann wird es einige Kapitel wieder ruhiger, um dann ab Kapitel 7 „im Schneefeld“ spannend weiter zu gehen. Überhaupt ist der Schreibstil fesselnd und kindgerecht ohne schwierige Wörter oder komplizierte Sätze. Auch der Zeilenabstand und die Schriftgröße sind für Kinder genau richtig. Das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen. Diesmal waren die christlichen Werte etwas im Hintergrund, dafür gab es interessante Informationen über die Täufer. Einen Kritikabzug gibt es, da manche Geschichtsstelle nicht so glaubwürdig und rund war, besonders der Flugzeugabsturz.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge" von Christian Mörken

    Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Detektivgeschichte für Kinder ab 10 Jahren Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der SCM-Verlag stellt fünf Exemplare des Buches "Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge" von Christian Mörken zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Der dritte Teil der beliebten Detektiv-Reihe für Kinder ab 10 Jahren! Der zwielichtige Graf Döster-Waldberten lädt Zorro und "Das weiße Z" in seine Kurklinik in der Schweiz ein. Er stellt dafür sogar seinen Privat-Jet zur Verfügung, doch auf dem Flug verlieren die Kinder plötzlich das Bewusstsein. Als sie wieder aufwachen, befinden sie sich im Wrack des Flugzeugs mitten in den Alpen. Onkel Ludwig, der Privatsekretär des Grafen und der Pilot sind spurlos verschwunden. Als ihnen der Proviant ausgeht, machen sich die Kinder auf einen gefährlichen Weg durch die Alpen. Doch das ist erst der Beginn eines neuen Abenteuers!" Bitte bewerbt euch bis zum 29. Februar hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr schon einen der ersten beiden Bände dieser Reihe kennt. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.scm-shop.de für 12,95 € (Buchpreis)  bestellen. Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 37
    Irmi_Bennet

    Irmi_Bennet

    08. April 2016 um 17:26
    Beitrag einblenden
    esposa1969 schreibt Zudem werden die Kinder ja zu Beginn des Buches bildlich und auch verwandtschaftsgradlich bzw. auch wo sie wohnen und in welche Schule sie gehen vorgestellt. Das finden wir gerade für Einsteiger ...

    Das begrüßen wir auch sehr, denn wir kennen ja die vorangegangenen Bände leider nicht. Muss man aber auch nicht ... das ist ja bei allen Kinderkrimis ähnlich. Die Steckbriefe sind lustig - wir ...

  • Abenteuer in den Bergen

    Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge
    Irmi_Bennet

    Irmi_Bennet

    08. April 2016 um 17:16

    Klappentext:Der dritte Teil der beliebten Detektiv-Reihe für Kinder ab 10 Jahren! Der zwielichtige Graf Döster-Waldberten lädt Zorro und "Das weiße Z" in seine Kurklinik in der Schweiz ein. Er stellt dafür sogar seinen Privat-Jet zur Verfügung, doch auf dem Flug verlieren die Kinder plötzlich das Bewusstsein. Als sie wieder aufwachen, befinden sie sich im Wrack des Flugzeugs mitten in den Alpen. Onkel Ludwig, der Privatsekretär des Grafen und der Pilot sind spurlos verschwunden. Als ihnen der Proviant ausgeht, machen sich die Kinder auf einen gefährlichen Weg durch die Alpen. Doch das ist erst der Beginn eines neuen Abenteuers! Zum Inhalt:Da kann doch was nicht mit rechten Dingen zugehen, wenn der Erzrivale der Detektivfreunde zur gemeinsamen Schatzsuche einläd. Zorro ist demnach natürlich alles andere als begeistert und hat keine dazu keine Lust. Doch dann findet er heraus, dass der Graf von Döster-Waldberten Besitzer einer angesehenen Privatklinik in der Schweiz ist und die könnte Tessi, Zorros kranker Schwester, helfen. Zusammen mit Onkel Ludwig machen sich die Kinder auf den Weg in die Berge, doch schon im Privatflieger kommt es zu einem Zwischenfall. Mein Eindruck:Der dritte Teil der christlichen Kinderkrimireihe „Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge“ ist auch für Quereinsteiger lesbar, denn auf die ersten beiden Bände wird oft Bezug genommen. Die Ermittler im Krimi sind fünf sehr verschiedene Kinder, die Zorro bei seinem Umzug kennengelernt hat. Zunächst fand er komisch, dass sie so gläubig sind. Dass dieses Kinderbuch christliche ( evangelische ) Werte vermittelt, ist nicht unbedingt offensichtlich, zwischendurch gibt es ein paar Erklärungen und Informationen zum kirchlichen Glauben und Philosophie. Das Buch ist durchaus vergleichbar mit Blytons "Abenteuer"-Reihe oder mit "Die schwarze Sieben" ( ebenfalls von Blyton ) - actionreich und teilweise durchaus spannend. Leider braucht es etwas zu lange, bis richtige Spannung aufkommt. Mein Sohn ( 10 ) hat leider nach ca. einem Drittel die Lust an diesem Buch verloren und es erst einmal zur Seite gelegt. Ich persönlich fand es recht kurzweilig, es kann also auch einfach nur an seinen momentanen Interessen gelegen haben, die sich mehr auf Science Fiction und Sachbücher konzentrieren. FAZIT:Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren, die Abenteuerbücher und Kinderkrimis mögen, kann man sicherlich für dieses Buch begeistern. Ich vergebe 4 Sternchen.

    Mehr
  • Das weiße Z in den Alpen

    Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge
    anke3006

    anke3006

    26. March 2016 um 17:19

    Der dritte Teil rund um das weiße Z ist sehr spannend und dramatisch. Ein Flugzeug verunglückt in den Alpen und die Kinder rund um Zorro sind auf sich allein gestellt. Ein starkes Abenteuer mit viel Spannung. Wieder hat der Graf Döster-Waldberten seine Hand im Spiel. Christian Mörken hat den dritten Teil dieser Kinder-Krimi-Serie sehr spannend angelegt. Geschickt hat er historische Fakten rund um "die Täufer" hineingewoben. Auch wer die vorangegangen Teile nicht kennt kann sehr gut in die Geschichte hineinfinden. Zorro und das weiße Z ist eine Kinder-Krimi-Serie die uns sehr gut gefällt,

    Mehr
  • Eine tolle Abenteuergeschichte für Kinder ab 10

    Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge
    AndFe1

    AndFe1

    14. March 2016 um 09:06

    Zorro bekommt eine Nachricht vom Grafen Döster-Waldberten, er möchte ihn treffen. Soll er in die Schweiz kommen, nachdem er von ihm so in Gefahr gebracht wurde? Er macht sich mit seinen Freunden und seinem Onkel auf den Weg. Die Reise entwickelt sich anders, als geplant und sie sind mitten in einem großen Abenteuer.Dieses Buch ist der 3. Band der Reihe „Das weiße Z“. Am Anfang werden alle Personen nochmal vorgestellt, so kann man auch ohne die vorherigen Bände gut einsteigen. Die Geschichte fängt spannend an, wird dann etwas ruhiger und gegen Ende wird es nochmal richtig spannend. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Die christlichen Einschübe sind unaufdringlich und sehr passend. Die ganzseitigen Illustrationen sind sehr schön. Meine Kritikpunkte: In der Geschichte wird mehrfach auf die Vorgängerbände verwiesen, das fand ich störend. Die einzelnen Kapitel sind für mich zu lang und wir hätten uns noch mehr Illustrationen gewünscht. Trotzdem ein unterhaltsames Buch, das uns gut gefallen hat. Alles in allem eine tolle Abenteuergeschichte für Kinder ab 10 Jahren.

    Mehr
  • Band 3 der "Weißen-Z-Reihe"

    Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge
    esposa1969

    esposa1969

    11. March 2016 um 20:17

    Klappentext:Der dritte Teil der beliebten Detektiv-Reihe für Kinder ab 10 Jahren! Der zwielichtige Graf Döster-Waldberten lädt Zorro und "Das weiße Z" in seine Kurklinik in der Schweiz ein. Er stellt dafür sogar seinen Privat-Jet zur Verfügung, doch auf dem Flug verlieren die Kinder plötzlich das Bewusstsein. Als sie wieder aufwachen, befinden sie sich im Wrack des Flugzeugs mitten in den Alpen. Onkel Ludwig, der Privatsekretär des Grafen und der Pilot sind spurlos verschwunden. Als ihnen der Proviant ausgeht, machen sich die Kinder auf einen gefährlichen Weg durch die Alpen. Doch das ist erst der Beginn eines neuen Abenteuers!Leseeindruck:Mit "Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge" liegt uns nach  "Das weiße Z und ein Schloss voller Lügen", sowie "Das weiße Z und die verschollenen Juwelen" nun Band 3 der Weiße-Z-Reihe von Autor Christian Mörken vor. Da mein 12-jähriger Sohn und ich ja bereits den Auftakt-Band "Das weiße Z und ein Schloss voller Lügen" lesen durften, waren wir noch ganz gut vertraut mit Zorro und dem Rest der Freunde bzw. Geschwister. Zudem werden die Kinder ja zu Beginn des Buches bildlich und auch verwandtschaftsgradlich bzw. auch wo sie wohnen und in welche Schule sie gehen vorgestellt. Das finden wir gerade für Einsteiger sehr angenehm gelöst, so dass man jedes Band auch unabhängig von den vorherigen lesen kann.Zorro ist entsetzt, denn ausgerechntet ihn bittet Graf von Döster-Waldberten um Hilfe, Hatte dieser ihn und seine Freunde nicht vor Kurzem erst in große Gefahr gebracht und nun soll Zorro ihm helfen, einen Schatz zu finden. Doch dann entdeckt Zorro etwas, das es ihm unmöglich macht das Angebot vom Grafen abzuschlagen...Insgesamt gefiel uns auch hier wieder Schreibstil und Handlung prima und die Geschichte las sich recht verständlich, bis eben das ein oder andere Wort, das ich meinem Sohn erklären musste.Es gab wieder hier jede Menge Spannung und Action und natürlich wie bei einer christl. Kinderbuchleserunde auch erwartet, christl. Einschübe. Wir haben uns wieder ganz toll unterhalten gefühlt und freuen uns schon auf ein nächstes Band.Aufgelockert wird das Geschriebene mit zahlreichen Illustrationen, die oftmals ganzseitig gezeigt werden und die uns das Gelesene bildhafter und besser vorstellbar werden lassen. Insgesamt 13 Kapitel verteilt auf knapp 200 Seiten lasen sich wie im Flug.Das Cover ist richtig schön unheimlich und passt perfekt zur Handlung und zu der Serie. Sehr gerne vergeben wir 5 von 5 Sternen!@ esposa1969

    Mehr
  • Ein Abenteuer mit Stärken und Schwächen

    Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge
    BookHook

    BookHook

    09. March 2016 um 15:24

    Zum Inhalt: Ausgerechnet der Erzrivale des „weißen Z“, Graf von Döster-Waldberten, bittet Zorro über seinen Privatsekretär Albert Einstein um Hilfe bei einer Schatzsuche. Selbstverständlich lehnt dieser sofort entrüstet ab. Als er aber davon erfährt, dass dem Grafen eine Privatklinik in der Schweiz gehört, die seine Schwester Tessi von ihrem Rollstuhl befreien könnte, willigt Zorro schließlich doch ein. Kurzerhand macht sich das „weiße Z“ in Begleitung von Zorros Onkel Ludwig mit dem Privatflugzeug des Grafen Richtung Schweizer Chalet auf. Doch diese Reise endet ganz anders, als die Kids sich das gedacht haben… Meine Meinung: „Das weiße Z und die Flucht durchs Gebirge“ ist der mittlerweile dritte Teil rund um das „weiße Z“, fünf sehr unterschiedliche Freunde. Man kann dieses Buch aber problemlos (so wie ich) ohne Vorkenntnisse der beiden ersten Bände lesen, auch wenn relativ häufig auf die ersten beiden Abenteuer Bezug genommen wird. Die 200 Seiten starke Geschichte braucht für meinen Geschmack eine ganz schöne Weile, um wirklich in Schwung zu kommen. Zwar gibt es schon bald den einen oder anderen Moment, wo ein Bisschen Spannung aufkommt, diese sind dann jeweils aber auch schnell wieder vorbei. Wirklich und nachhaltig spannend wurde es für mich erst ab ca. Seite 100, also zur Hälfte des Buches. Ab dort wurde es dann aber auch gleich richtig spannend und streckenweise sogar echt gefährlich für die Kids! Dafür erschien mir dann das Finale etwas überhetzt, so als hätte der Autor seine Geschichte nun schnell zu einem Ende bringen wollen. Nach meinem Geschmack hätte die erste Hälfte des Buches zu Gunsten der zweiten Hälfte gekürzt werden können. In der Kurzbeschreibung heißt es ja: „Als ihnen der Proviant ausgeht, machen sich die Kinder auf einen gefährlichen Weg durch die Alpen. Doch das ist erst der Beginn eines neuen Abenteuers!“ Das passiert erst auf S. 135 (von 200) und dazu muss ich sagen: Nein, darauf hin endet das Abenteuer leider schon wieder viel zu schnell! Aus diesem Part hätte man mehr machen können. Auch ist dieser Roman für mein Empfinden eher ein Abenteuer- als ein Detektivroman. Das finde ich alles andere als schlimm, man sollte nur wissen, was man bekommt. Der Stil der Geschichte erinnert mich ein Bisschen an die fantastische „Abenteuer“-Serie von Enid Blyton (z.B. „Das Tal der Abenteuer“). Sehr gut gefallen haben mir die Hintergrundinformationen über die Täufer (eine radikalreformatorisch-christliche Bewegung) und die historischen Persönlichkeiten (z.B. Franz von Waldeck). Hier scheint mir der Autor gut recherchiert zu haben und ich hätte mich gefreut, wenn er die Story hier ein bisschen mehr ausgedehnt hätte. Darüber hinaus gibt es noch ein paar Stellen, die mir persönlich sehr unrealistisch erschienen sind. Wer genauer wissen möchte, was ich meine, muss dazu zwischen den Sternchenreihen den Spoiler lesen, dort nenne ich ein Beispiel. Wer sich keine Überraschung verderben will, sollte diesen gleich folgenden Part lieber auslassen! ***********************SPOILER ANFANG************************** Am Ende stellt sich heraus, dass die Notlandung des Flugzeugs auf einem Schneefeld des Nebelhorns im Allgäu erfolgte, was ich persönlich sehr unglaubwürdig finde. Während ich noch die Szene gelesen habe, hatte ich so ein „einsames Himalaya-Feeling“ (auch wenn ich ja bereits wusste, dass es nicht der Himalaya ist), was mir sehr gut gefallen hat aber nachträglich überhaupt nicht zum Nebelhorn passt. Einerseits liegt der Gipfel nur ca. 5 Kilometer vom Wintersportort Oberstdorf entfernt (es führt sogar eine Seilbahn hinauf!), d.h. eine unbemerkte Notlandung eines Flugzeugs dürfte hier schier unmöglich sein, und zum anderen liegt der Gipfel gerade mal auf 2.224 m, d.h. deutlich unterhalb der Schneegrenze (soviel zum Schneefeld im Sommer)! ***********************SPOILER ENDE***************************** Letztendlich hat mich die Geschichte aber gut unterhalten und stellenweise richtig gefesselt! Wen (überschaubare) Ungereimtheiten nicht stören, der wird sicherlich seinen Spaß an dieser Geschichte haben! FAZIT: Ein Abenteuer für Leser ab ca. 10 Jahre, das einen etwas langatmigen Start hat, ab der Hälfte dann aber wirklich sehr spannend wird und zum Finale ein wenig gehetzt wirkt. Dennoch insgesamt solide Leseunterhaltung mit gut gemeinten 3 Sternen.

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446