Neuer Beitrag

Arwen10

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Und auch für kleine Detektive gibt es Lesenachschub. Von Christian Mörken ist im SCM Verlag gerade der 2.Band der Krimiserie für Kinder erschienen. Diesmal geht es um verschollene Juwelen. Ich bedanke mich an dieser Stelle beim SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Das weiße Z und die verschollenen Juwelen von Christian Mörken



Zum Inhalt:


Band 2 der neuen Krimi-Reihe: Kaum haben Zorro und seine Freunde ihr erstes Abenteuer überstanden, erhalten sie mysteriöse Hinweise auf gestohlene Kunstwerke. Als sie sich darauf einlassen, erfahren sie die Geschichte von Zorros Urahnin Johanna. Diese hatte ihre Juwelen vor ihrem bösen und verschwenderischen Ehemann versteckt. Seitdem sind sie nicht wieder aufgetaucht. Eine spannende Suche und Reise in Zorros Vergangenheit beginnt. Doch nicht nur das Weiße Z ist den Schätzen auf der Spur ... Werden die Kinder es schaffen, den Dieben zuvorzukommen?
Für Kinder ab 10 Jahren.



Zur Hörprobe/Leseprobe:

http://www.scm-haenssler.de/produkt/titel/das-weisse-z-und-die-verschollenen-juwelen.html



Infos zum Autor:



Christian Mörken (Hrsg.), Jahrgang 1972, studierte Musikwissenschaften in Hamburg und Liverpool. Er war mehrere Jahre in der Musikindustrie tätig u.a. für Herbert Grönemeyer. Von 2004 bis 2006 betreute er als Marketing-Manager den Musikbereich des SCM Hänssler-Verlags. Seitdem arbeitet er als freier Autor, Texter und Redakteur.




Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 29. September 2015, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?






Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!


Autor: Christian Mörken
Buch: Das weiße Z und die verschollenen Juwelen

Taluzi

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich möchte mit Len und Pio (9 und 10 Jahre alt) mitlesen. Das weiße Z ist die richtige Mischung aus Krimi, verschiedenen Kulturen und Religion. Da meine Söhne auch einen Bruder im Rollstuhl haben und Zorros Schwester im Rolli sitzt, lesen wir gerne Bücher in denen so was vor kommt.
Wir wären gerne wieder bei der Leserunde dabei.

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo, ich würde sehr gerne mitlesen. Kinderbücher lese ich immer sehr gerne, da ich so jung bleibe und mit den Kids mitreden kann, ich arbeite nämlich als Babysitter und die Kinder sind echte Leseratten. Außerdem wäre das ein perfektes Geschenk für die Älteste der Kinder, denn sie hat in ein paar Wochen Geburtstag :-)

Beiträge danach
49 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Kapitel 9 bis Ende
Beitrag einblenden

Taluzi schreibt:
Puh, das Ende war noch mal richtig spannend. Was da plötzlich in und vor der Höhle los war. Authentisch fanden wir auch, dass Tessi nicht mit in die Höhle konnte, sondern draußen wartete und ihr Handy griffbereit hatte. Das ist bei unserem Bruder / Sohn, der im Rolli sitzt auch so. Einige Fragen sind noch offen. Wir würden uns über einen weiteren Band vom weißen z freuen.

Ja, ein weiterer Band wäre klasse :-)

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Besten Dank für dieses tolle Buch! Die Rezension erscheint auch bei Amazon :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-M%C3%B6rken/Das-wei%C3%9Fe-Z-und-die-verschollenen-Juwelen-1179335613-w/rezension/1201076382/

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 1 bis Kapitel 4
Beitrag einblenden

Die Suche auf dem Dachboden gestaltet sich spannend und ich fand es süss wie man den Koffer mit der Aussteuer gefunden hat.
Und eine Weinflasche von 1749 wird wohl ein Vermögen wert sein, auch wenn man den Inhalt wohl nicht mehr trinken kann.
Bin gespannt was es mit dem vielen Kunstwerken auf dem Foto auf sich hat.
Irgendwie denke ich da an Kopien und Fälschungen?

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 5 bis Kapitel 8
Beitrag einblenden

Mrs. Dalloway schreibt:
Ich musste einfach schon weiterlesen, aber keine Angst, hab erst mal nur Kapitel 5 gelesen und lege das Buch jetzt noch mal kurz zur Seite, damit ihr aufholen könnt. Mir sind die von Frangenbergs sehr sympathisch! Der Vater mit seinen Bücher (ist ja klar warum, oder ;)) und die Mutter mit dem Adelstick. Mir würde es auch gut gefallen in so einem tollen Schloss zu wohnen!

haha... genau.
Hier musste ich herzhaft lachen bei der Titulierung von Freifrau zu Stenkel-Fößen = Baronin von Stinke-Füße *lach* .... einfach genial :-)

Und ganz ehrlich? Mir sind Fischstäbchen auch lieber als ein Fisch mir Gräten, den ich ganz vorsichtig zerlegen muss. ;-)

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 5 bis Kapitel 8
Beitrag einblenden

mabuerele schreibt:
Und dann kommt DIE Überraschung - der Onkel wohnt im Schlosskeller. In den Bildern sind Juwelen versteckt. Das passt aber irgendwie nicht mit der Erzählung des Onkels zusammen. Wer hat wann die Juwelen gefunden, um sie in den Bildern verstecken zu können? Die meisten Vorfahren waren doch mit Geldausgeben beschäftigt.

Den Onkel finde ich auf eine Art und Weise echt interessant. Er hat den Diebstahl nur begangen, weil er den Tod von der Vorfahrin sühnen wollte. Und das die Juwelen in den Rahmen der Bilder stecken kann ich schon nachvollziehen.
Nur das sie nie jemand gefunden hat wundert mich.
So viele Jahre.... und dann hätten die neuen Besitzer die Fälschungen bestimmt nicht mehr aus der Hand gegeben. Das wäre dann der Ausgleich für die Fälschungen gewesen.

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 9 bis Ende
Beitrag einblenden

ich hatte mir schon fast gedacht das mit dem Versicherungsdetektiv nicht alles in Ordnung ist. Vor allem weil den Kindern ja ein Wagen gefolgt ist - und dann erst recht als er Ihnen nicht die Juwelen aus der Kiste geben wollte.

Ein spannendes Abenteuer ging hier wieder gut zu Ende- und so wie es scheint wird es auch noch kein Ende sein.
Jedenfalls kamen die Freunde wieder gut aus der Sache raus und ich hoffe wir werden bald wieder ein tolles Abenteuer von ihnen lesen....

Wildpony

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun meine Rezension zu dem spannenden Kinderkrimi.
Er hat mir sehr gut gefallen und erinnert mich im Kern an die TKKG Bücher, die ich früher mit meinen Kindern nur so verschlungen hatte.

Lovelybooks.de:
http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-M%C3%B6rken/Das-wei%C3%9Fe-Z-und-die-verschollenen-Juwelen-1179335613-w/rezension/1201642967/

Werde in Kürze noch bei Amazon und auf weiteren Buchforen einstellen.
Vielen lieben Dank das ich dabei sein durfte.
Und das Buch hebe ich für später für mein Enkelchen auf :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks