Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Buechner-Verlag

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser bei Lovelybooks!

ich möchte eine Leserunde für den soeben erschienenen Titel "Rettet die Wirtschaft ... vor sich selbst! von Christian Mayer" eröffnen. 

Ich freue mich über eine rege Teilname an der Leserunde!

»Rettet die Wirtschaft … vor sich selbst!« rechnet ab mit der Mainstream-Ökonomie, mit ihren mathematischen Modellen und kühnen Kalkulationen einer Zukunft, die sich dann doch immer ganz anders gestaltet. Wie kann es sein, dass eine Profession, die häufig mit grotesken Fehleinschätzungen auffällt, in der Öffentlichkeit dennoch als unverzichtbarer Hort der Weisheit wahrgenommen wird?

Christian Mayer hilft uns, ein ganz neues Verständnis von wirtschaftlichen Zusammenhängen zu entwickeln. Eines, das ökonomisches Geschehen in der Welt nicht auf eine Sammlung fehlerhafter Formeln reduziert. Das den Menschen als vielschichtiges, komplexes Wesen anerkennt, der mit dem Modell des Homo oeconomicus nur wenig gemein hat.

Dabei führt uns der Autor zugleich auf ein Feld, auf dem der Kampf um die Ökonomie der Zukunft bereits begonnen hat. Denn der Widerstand gegen die neoklassische Sichtweise der Wirtschaft ist längst erwacht. So zeigt Mayer nicht nur die Schwächen des alten Ansatzes auf, sondern auch den Reichtum neuerer Ideen und Modelle.

Autor: Christian Mayer
Buch: Rettet die Wirtschaft … vor sich selbst!

Martin_Becker

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde sehr gerne bei dieser Leserunde dabei sein da ich mich für dieses Thema interessiere.

Buechner-Verlag

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen
@Martin_Becker

Lieber Herr Becker,
vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Leserunde! Sobald die Bewerbungszeit abgelaufen ist und die Teilnehmer der Runde feststehen, hören Sie wieder von mir!
Mit herzlichen Grüßen aus dem Büchner-Verlag
Ina Beneke

Beiträge danach
115 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

orfe1975

vor 7 Monaten

4. Von gallischen Dörfern oder wo Alternativen existieren - Was zu tun ist!

Christian_Mayer schreibt:
Wenn nach dem Lesen ein Gefühl zurückgeblieben ist, dass in der wissenschaftlichen Lehre etwas deutlich schief läuft, obwohl es deutlich bessere Wege gäbe, dann hat das Buch das Wichtigste erreicht. Inhalte/Fakten etc. kann man jederzeit nachschlagen. Solch ein Gefühl bleibt. :-)

Das Gefühl war vorher schon da, es wurde durch Dein Buch aber besser greifbar/argumentierbar für mich. Zum Nachschlagen bleibt das Buch auch auf jeden Fall in meinem Regal :-)

orfe1975

vor 7 Monaten

3. Macht die Wirtschafts- zur Sozialwissenschaft! - Verdeckte Schieflagen: die Sache mit dem Eigentum - Die unselige Allianz vpn Wirtschaft und Bildung (bis S. 192)
Beitrag einblenden

Christian_Mayer schreibt:
quod erat demonstrandum. - Leider. Ich habe von Liessmann ein neues Buch entdeckt: "Bildung als Provokation". Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, es zu lesen, aber das scheint sich dieser Thematik auch anzunehmen.

Ja, das Buch klingt interessant. Werde ich mir auch mal genauer anschauen.

tweedledee

vor 6 Monaten

3. Macht die Wirtschafts- zur Sozialwissenschaft! - Verdeckte Schieflagen: die Sache mit dem Eigentum - Die unselige Allianz vpn Wirtschaft und Bildung (bis S. 192)
Beitrag einblenden

Ich bin noch dabei und lese mit, habe momentan aber den Kopf nicht so frei, weswegen mir das konzentrierte Lesen schwer fällt.

Wie auch immer: In diesem Teil war für mich das Thema Homo oeconomicus und die Eigentumsthematik sehr interessant. Einige Passagen musste ich auch zweimal lesen, um sie wirklich zu verstehen. Es wird differenziert zwischen Dingen, die sich vermehren lassen und Boden, bei dem dies nicht möglich ist. Eigentlich ganz logisch.

Dass die Grundsteuer in ihrer jetzigen Form reformiert werden muss habe ich durch die Medien mitbekommen, das Urteil des Bundesverfassungsgerichts ist ja ganz aktuell. Die bisherige Bewertung nach Einheitswert ist verfassungswidrig, eine Änderung wird kommen. Als Eigentümer wird diese Reform auch meine Familie betreffen. Ich kann mich noch dunkel erinnern, dass wir uns vor dem Hauskauf auch mit dem Thema Erbpacht beschäftigt hatten.

Mit dem Abschnitt über Bildung bin ich noch nicht ganz durch, dass die Anforderungen für das Abitur immer wieder nach unten angepasst werden, hab ich aber auch mitbekommen. Keine gute Idee.

Christian_Mayer

vor 6 Monaten

3. Macht die Wirtschafts- zur Sozialwissenschaft! - Verdeckte Schieflagen: die Sache mit dem Eigentum - Die unselige Allianz vpn Wirtschaft und Bildung (bis S. 192)
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Dass die Grundsteuer in ihrer jetzigen Form reformiert werden muss habe ich durch die Medien mitbekommen, das Urteil des Bundesverfassungsgerichts ist ja ganz aktuell. Die bisherige Bewertung nach Einheitswert ist verfassungswidrig, eine Änderung wird kommen. Als Eigentümer wird diese Reform auch meine Familie betreffen.

Das ist tatsächlich gerade sehr spannend, was da an Reformen kommen wird. Mittlerweile gibt es ja sogar Initiativen, die sich für eine Bodenwertsteuer stark machen. Diese alleine würde aber nicht reichen. Es bestünde sogar die Gefahr, dass Familien mit Wohneigentum mehr zu bezahlen haben als bei der jetztigen Grundsteuerregelung. Einfach aus dem Grund, weil sie in einer top Lage mit super Infrastruktur wohnen.
Eine saubere Regelung würde eine Anpassung des Steuersystems mit sich bringen (müssen). Wir dürfen gespannt sein...

tweedledee

vor 6 Monaten

4. Von gallischen Dörfern oder wo Alternativen existieren - Was zu tun ist!
Beitrag einblenden

Im letzten Teil fand ich besonders den Abschnitt über die solidarische Landwirtschaft interessant. Hatte ich bisher noch nichts von gehört.

"Vergessen wird dabei, dass es keine billigen Produkte gibt. Immer bezahlt jemand den Preis. Die Tiere, die prekär Beschäftigten, die Natur".

Ein so wahrer Satz in der "Geiz ist geil" Gesellschaft, wo alles immer nur billig sein soll. Wenn ich in Frankreich bin, fällt mir immer wieder auf, wie anders dort die Denke ist. Im Vergleich finde ich die Lebensmittel qualitativ hochwertiger als in DE, aber eben auch teurer. Gute Ware hat ihren Preis und in Frankreich wird Wert auf Qualität gelegt. Man sollte nie vergessen, welche Macht Verbraucher mit ihrem Kaufverhalten haben. Hier muss ein Umdenken stattfinden.

Toll der Ansatz in Österreich, wo sich Hotelies mit Landwirten zusammenfinden.

Das Buch hat mich auf jeden Fall zum nachdenken gebracht, es ist sehr informativ. Ich habe in den letzten Jahren nach und nach meine Lebensweise umgestellt, mein Kaufverhalten geändert. Mal sehen, was ich hier noch optimieren kann.

Ich bin jetzt erst mal für 10 Tage verreist (Frankreich ;-) meine Rezi kommt dann danach.

LG

Christian_Mayer

vor 6 Monaten

4. Von gallischen Dörfern oder wo Alternativen existieren - Was zu tun ist!
@tweedledee

Ich bin just aus Italien zurück. Daher kommt erst jetzt meine Antwort.
Dass in Frankreich offenbar mehr Wert auf die Lebensmittel gelegt wird, habe ich zwar schon einmal gehört, aber noch nie nachgeprüft. Scheint aber was dran zu sein, wenn ich das jetzt hier noch einmal lese. Interessant!

Ich habe auch - Schritt für Schritt - mein (Konsum-)Verhalten verändert. Zwar höre ich oft, dass das doch eh nichts bringt, so lange die breite Masse da nicht mitmacht ... aber ich antworte dann immer, dass es mir auch wichtig ist, dass ich morgens noch in den Spiegel schauen kann. Und auch das ist viel wert.

So, jetzt aber erst einmal eine schöne Zeit in Frankreich.

Liebe Grüße
Christian Mayer

orfe1975

vor 3 Monaten

4. Von gallischen Dörfern oder wo Alternativen existieren - Was zu tun ist!

Sorry, hab die Rezi vergessen, hier kommt sie noch nachträglich:

https://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Mayer/Rettet-die-Wirtschaft-vor-sich-selbst-1512674027-w/rezension/1657055391/

und nach Freischaltung auch auf

leserkanone.de (orfe1975, stark gekürzt wegen Zeichenbegrenzung)
https://www.leserkanone.de/index.php?befehl=buecher&buch=45451

Buecher.de (orfe1975, stark gekürzt wegen Zeichenbegrenzung)
https://www.buecher.de/shop/wirtschaftstheorie/rettet-die-wirtschaft-vor-sich-selbst/mayer-christian/products_products/detail/prod_id/50258782/

Weltbild (orfe1975)
https://www.weltbild.de/artikel/buch/rettet-die-wirtschaft-vor-sich-selbst_23918852-1

Thalia (orfe1975)
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID90655818.html

wasliestdu (orfe1975)
https://wasliestdu.de/rezension/wirtschaft-fuer-jedermann-ein-aufklaerendes-und-aufruettelndes-buch

lesejury.de (orfe1975)
https://www.lesejury.de/christian-mayer/buecher/rettet-die-wirtschaft-vor-sich-selbst/9783963171017?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

ebook.de (orfe1975)
https://www.ebook.de/de/product/31013353/christian_mayer_rettet_die_wirtschaft_vor_sich_selbst.html

whatchareadin.de (orfe1975)
https://whatchareadin.de/buecher/rettet-die-wirtschaft-vor-sich-selbst-faszinierende-reise-ans-ende-des-neoklassischen#comment-8333

Hugendubel (orfe1975)
https://www.hugendubel.de/de/buch/christian_mayer-rettet_die_wirtschaft_vor_sich_selbst-31013353-produkt-details.html

Vielen Dank, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte! Und vielen Dank auch an den Autor für die ausführliche und kompetente Begleitung!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.