Christian Meyer Ohne Miese durch die Krise

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ohne Miese durch die Krise“ von Christian Meyer

Ein aberwitziger Seitenblick auf die Finanzwelt

Chin Meyer ist Kabarettist und Geld sein großes Thema. Mit seinem Bühnen-Alter-Ego, dem Steuerfahnder Siegmund von Treiber, ist er seit Jahren auf der Kabarettbühne zu erleben. Es gibt keine besseren Zeiten als die heutigen, um über Geld zu sprechen , drum heißt sein aktuelles Programm "Der Jubel rollt". Trotz der aktuellen und beängstigenden Finanzkrise macht Chin Meyer Mut: Er beweist nämlich, dass bei Geld der Spaß durchaus anfangen kann. Gute Unterhaltung und der Seitenblick auf die aberwitziger Welt der Finanzen in dem lang erwartete Buchdebüt des Chin Meyer bieten ein (gewinnbringendes) Lesevergnügen!

Stöbern in Comic

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Zamonien, ich liebe dich! So eine Wort und Bildgewalt sieht man selten!

booksaremybestfriends

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was Sie über Geld wissen sollten ...

    Ohne Miese durch die Krise

    Duffy

    13. September 2013 um 10:22

    Cin Meyer ist in erster Linie Kabarettist und ein Mann der Bühne. Als solcher ist er in bestimmten Disziplinen unschlagbar und hat mit seiner Figur des Steuerfahnders Siegmund von Treiber einen ziemlich originellen Typen erfunden. Das funktioniert auch als Buch. Von Treiber hat ein Tagebuch geschrieben, weil er Zeit hatte, denn wegen zu großem Diensteifer hat man ihn ins Archiv verdonnert. Da sitzt er nun, schreibt sein Tagebuch und entwickelt den "ganzheitlichen Finanzratgeber der Welt". Das ist gelungen, so manches Mal kann man nicht nur heftig mit dem Kopf nicken, man kann auch Schenkelklopfen, Prusten oder einfach nur lachen. Meyer (von Treiber) ist ein geübter Schreiber, in Berlin hat er eine regelmäßige Kolumne, da ist also kein Abfall zu erwarten. Was allerdings, der subjektiven Meinung des Rezensenten nach, den Bühnenmenschen Meyer keinesfalls ersetzt. Wer also die Gelegenheit hat, Chin Meyer in seiner Stadt auf der Bühne zu sehen, sollte dies tun. Karte als Fortbildungsmaßnahmenbeleg für die Steuererklärung aufheben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks