Christian Milz Das Mordmotiv in Georg Büchners Woyzeck

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mordmotiv in Georg Büchners Woyzeck“ von Christian Milz

In einem kollektiven Blackout idealisiert die Büchner-Gemeinde die psychische Dekompensation eines (vermeintlich nur) ökonomisch deprivierten Woyzeck und stützt sich dazu auf eine nirgends theoretisch begründete Verschränkung von Büchners Fragment mit den historischen Vorlagen. Dieses Vorgehen ist nicht nur wissenschaftlich prekär, sondern kommt tatsächlich der Herstellung eines völlig neuen Dramas gleich. Mit Büchner hat das nichts mehr zu tun. Stattdessen hat eine kompetente Textanalyse zunächst von dem vorliegenden Material auszugehen, dessen Struktur zu begreifen und die Beziehungen der Handelnden offenzulegen. Dazu sind insbesondere die zeitgenössischen Stilmittel einzubeziehen, bevor man Büchners Modernität beschwört.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks