Christian Montillon Marmortod, Audio-CD

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marmortod, Audio-CD“ von Christian Montillon

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Eine genialer Fortsetzung, viel Spannung, tolle Charaktere und ich freue mich schon auf den nächsten Band...

Leseratte2007

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Eine tolle Geschichte, die in der Unterwasserwelt spielt.

RAMOBA79

Die Königin der Schatten - Verbannt

Ich liebe diese unglaublich kluge und spannende Buchreihe so sehr, dass ich ihr sogar dass verstörende Ende verzeihe... Ein tolles Finale!

chasingunicorns

Coldworth City

Angenehmer Lesestil, wie gewohnt von der Autorin, dennoch war es für mich nicht so "beeindruckend" wie ihre anderen Romane.

Daniidiamond

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Tolles Buch. Habe direkt den zweite Teil aus der Bibliothek ausgeliehen..

justMe

Riders - Schatten und Licht

Die vier Apokalyptischen Reiter sind ein beliebtes Thema der Literatur. Hier wurde die Geschichte leider nicht ganz so gut umgesetzt.

Mauela

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Marmortod

    Marmortod, Audio-CD
    Elmar Huber

    Elmar Huber

    25. July 2014 um 15:21

    „Auch der Junge sah es deutlich, obwohl er mehr als fünf Meter über dem Geschehen saß und sich immer noch am Ast festklammerte. Die Blätter raschelten rings um ihn. Die tote Frau bewegte sich. Ihr Gesicht war wie … versteinert. Der Junge presst kurz die Augen zusammen, öffnete sie dann wieder und sah doch wieder genau dasselbe wie vorher.“ STORY Vergangenheit: Als er wieder einmal aus seinem Zuhause in den nahegelegenen Park flieht, wird der junge David Gullan Zeuge eines brutalen Mordes. Zwei Männer prügeln eine Frau zu Tode. Die Leiche erhebt sich jedoch kurz darauf wieder, nun als lebendige und tödliche Marmorstatue. Denn jedes Lebewesen, das sie berührt, verwandelt sich ebenfalls in Stein. Mit seinem älteren Bruder Frank kehrt David an den Tatort zurück, wo sich Frank an einem Marmorsplitter infiziert. Gegenwart: David Gullan, inzwischen Leiter der PSA, der Psychoanalytischen Spezialabteilung, enthüllt seinem besten Mann, Larry Brent, ein Geheimnis, das bis zu den Gründungstagen der PSA zurück reicht, denn eine Gefahr aus dieser Vergangenheit ist wieder aufgetaucht. Der „Marmortod“ ist zurückgekehrt. „Zwischen den Vasen und vom Efeu teilweise überrankt stand die Marmorstatue der Toten aus den Park, Und nicht nur sie. Zwei weitere Statuen waren deutlich zu erkennen. Die beiden Männer, die die Frau vor vier Jahren getötet hatten. Doch das war immer noch nicht alles, wie Frank zu seiner Verblüffung entdeckte. Eine marmorisierte junge Frau stand etwas abseits. Ihr Körper war nackt, die vollen Brüste glänzten. Wie passte sie ins Spiel?“ MEINUNG Nachdem die ersten beiden „Neuen Fälle“ von LARRY BRENT von J.J. Preyer verfasst wurden, stößt mit Band 3 Serien-Tausendsassa Christian Montillon zum Larry Brent-Autorenteam des Blitz Verlags. Dieser versteht es, ein erfrischend modernes Abenteuer zu erzählen, das bereits lange vor den Anfangstagen der PSA beginnt. Klingt paradox, funktioniert aber bestens. Mit dem parallelen Erzählen von Vergangenheits- und Gegenwartshandlung zieht der Autor seine Leser schnell ins Geschehen hinein. Schließlich wird man hier Zeuge, wie kein Geringerer als PSA-Chef David Gullan als Kind bereits Beobachter paranormaler Ereignisse wurde, in die schließlich mit absoluter Konsequenz auch sein Bruder Frank hinein gezogen wurde. Eine Bürde, an der David Gullan heute noch trägt. So bekommt man zu den bizarren Gruselmomenten, wie sie sich auch Dan Shocker nicht besser hätte ausdenken können, auch einen Einblick in die fragile Psyche der Figuren. Vorbei sind also die Zeiten, in denen selbst der größte Schrecken den Helden der PSA nur ein müdes Lächeln entlocken konnte. Kennt man sich einigermaßen im Larry Brent-Kosmos aus muss man Hr. Montillon filigranes Geschick attestieren, denn ihm ist es meisterhaft gelungen, diese neue Story geschmeidig in den bestehenden Larry Brent-Kanon einzugießen. Als wäre es absolut keine große Sache, präsentiert der Autor hier nicht nur erstmals X-RAY 2 (wer hat sich nicht schon gefragt, wer dieses Bindeglied zwischen X-RAY-1, David Gullan, und X-RAY 3, Larry Brent, ist?) sondern erzählt auch noch, wie es zur Gründung der PSA kam. So wird MARMORTOD zu einem wichtigen Schlüsselroman innerhalb der Larry Brent-Historie. Dabei wirkt der Roman keineswegs starr auf diese Offenbarungen hin ausgerichtet, sondern ist überraschend locker, ohne Längen und in sich logisch erzählt. Dass Christian Montillon ein absoluter Profi unter den Lohnschreibern ist, hat er bereits durch die Mitarbeit an verschiedenen Serien bewiesen. So gehen zahlreiche PROFESSOR ZAMORRA-, STERNENFAUST- und MADDRAX-Romane auf sein Konto. Momentan ist er sogar als Exposéautor für PERRY RHODAN tätig und „nebenbei“ schreibt er für DAN SHOCKERS MACABROS (die Fortsetzung im Zaubermond Verlag), DIE DREI ??? oder eben neue LARRY BRENT-Fälle (Blitz Verlag). Nicht zu unterschätzen ist die Tatsache, dass der Blitz Verlag die Rechte an zahlreichen Bildern von Coverkünstler Rudolf Sieber-Lonati hält und so ausreichend Bildmaterial zur Verfügung hat, Larry Brents neue Fälle mit klassischen Coverartwork zu präsentieren. DAS HÖRBUCH Während die Russel & Brandon-Company mit ihren neuen Larry Brent-Hörspielen versucht mit neuen Titelbildern und einer effektreichen Inszenierung auf allen Ebenen zu klotzen, muss man den Romantruhe Hörbüchern vornehmes Understatement bescheinigen, das es wesentlich angenehmer macht, diese anzuhören. Bemerkenswert ist außerdem, dass ausgerechnet bei den aktuellen LB-Hörspielen (die auf alten Romanen basieren) neue Sprecher zum Einsatz kommen, während in den Winterzeit/Romantruhe-Produktionen (die auf den „Neuen Fällen“ aus dem Blitz-Verlag basieren) die alte Sprechergardegarde (Rainer Schmitt als Larry Brent, Henry König als Iwan Kunaretschew und Rüdiger Schulski als David Gullan) eine schön inszenierte Lesung mit verteilten Rollen abliefert und damit viel eher die Nostalgiker bedient. Da hier allerdings lediglich die Hauptrollen mit ihren Stmmsprechern vertreten sind, übernimmt der Erzähler Wolfgang Rüter zwangsweise auch größere Dialoganteile der Nebenfiguren. Das macht es ab und an nicht ganz einfach zu erkennen, wer denn hier gerade spricht. In den weiteren Folgen wächst der SprecherInnencast, so dass man getrost schon von einem Hörspiel (statt einer inszenierten Lesung) sprechen kann. Obwohl MARMORTOD in der zugrunde liegenden Buchreihe die Nr. 3 ist, wird das Hörbuch als Teil 1 geführt. Einer der Vorgängerbände, DIE DA-VINCI-LOGE, ist außerdem als Hörbuch im Action Verlag erschienen. FAZIT “Neue Fälle” kombiniert mit dem Einsatz der “klassischen” Sprecher. Dieser LARRY BRENT richtet sich ebenso wie die Romanvorlage von Christian Montillon sowohl an Neuleser und -hörer als auch an die Fans der ersten Stunde.

    Mehr