Christian Nekvedavicius Elegies - Erotische Elegien - John Donne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elegies - Erotische Elegien - John Donne“ von Christian Nekvedavicius

Die in den unzeitgemäßen Erotischen Elegien von John Donne (1572-1631) zu Tage tretende Abkehr von den gültigen Werten der Religion, der Moral, ja der überkommenen sozialen Ordnung zeichnet ihn weit vor allen Dichtern des 16. und 17. Jahrhunderts aus. Gleichwohl entsprang Donne’s Vorstellungskraft, mit welcher er Szenen wirkungsvoll dramatisierend dem Leser darbringt, seinem aufrichtigen Gefühl, ja seinem wirklichen Erleben. Dieses grundlegend neue Talent in der Liebesdichtung macht ihn zu einem Markstein auf dem Wege zur modernen englischen Literatur. In seinen meisterhaften Verswerken, die nicht ihresgleichen haben, bietet sich ein wahres Kompendium zeitgenössischer Liebeslyrik mit widerkehrenden Bildern durchaus auch klassischer Provenienz. Dabei fehlt die bis dahin übliche und noch sehr viel länger beobachtete höfische Idealisierung der Frau jedoch völlig in diesen wahren Perlen der Dichtkunst.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks