Christian Nowak

 4.3 Sterne bei 24 Bewertungen

Lebenslauf von Christian Nowak

Christian Nowak, Jahrgang 1954, lebt und arbeitet als freier Reisejournalist und Fotograf in Berlin. Er ist Autor von mehr als drei Dutzend Reiseführern und Bildbänden, außerdem schreibt er für Magazine und Zeitungen. Als gebürtiger Berliner möchte er in keiner anderen Stadt leben.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Baedeker Reiseführer Skandinavien

 (2)
Neu erschienen am 04.03.2020 als Taschenbuch bei MAIRDUMONT.

DuMont Bildatlas 221 Kreuzfahrt in der Ostsee

Erscheint am 14.06.2020 als Taschenbuch bei DuMont Reiseverlag.

DuMont Bildband Legendäre Seereise Hurtigruten

Erscheint am 14.07.2020 als Hardcover bei DuMont Reiseverlag.

ADAC Reiseführer Norwegen

Neu erschienen am 04.03.2020 als Taschenbuch bei ADAC Reiseführer ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH.

Alle Bücher von Christian Nowak

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches POLYGLOTT on tour Reiseführer Irland9783846404225

POLYGLOTT on tour Reiseführer Irland

 (3)
Erschienen am 07.05.2019
Cover des Buches DuMont Bildatlas Hurtigruten9783770194575

DuMont Bildatlas Hurtigruten

 (2)
Erschienen am 06.03.2019
Cover des Buches Baedeker Reiseführer Skandinavien9783829747134

Baedeker Reiseführer Skandinavien

 (2)
Erschienen am 04.03.2020
Cover des Buches Skandinavien9783829711326

Skandinavien

 (2)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches POLYGLOTT on tour Reiseführer Stockholm9783846403280

POLYGLOTT on tour Reiseführer Stockholm

 (2)
Erschienen am 07.05.2019
Cover des Buches DuMont Bildatlas Island9783770194155

DuMont Bildatlas Island

 (1)
Erschienen am 27.02.2020

Neue Rezensionen zu Christian Nowak

Neu
W

Rezension zu "Baedeker Reiseführer Skandinavien" von Christian Nowak

Eine Reise unter dem skandinavischen Kreuz
wschvor 2 Monaten

Zur Zeit, sprich in der Osterwoche Anfang März 2020, gehört reisen erzwungenermaßen nicht zu den bevorzugten Freizeitbeschäftigungen weltweit.

Aber auch diese Phase wird irgendwann zu Ende sein. Wer sich die Zeit bis dahin auf die schon länger geplante oder auch den spontan aufgetretenen Wunsch einer Reise nach Skandinavien sinnvoll vertreiben möchte, ist mit diesem 'Wälzer' an Reiseführer bestens beraten. Vorausgesetzt, sie oder er hat Interesse daran, unsere nördlichen Nachbarn, ihren Lebensstil, ihre kulinarischen Genüsse, ihre Landschaften, ihre Geschichte, Kunst und Kultur kennen zu lernen. Also keine 'Event-Reise' im Stil von ein Wochenende Ballermann.

Auf immerhin etwas mehr als 700 (!) Seiten wird sicher nicht alles, aber sehr, sehr viel über die skandinavischen Länder erläutert.

Die wirklich umfassenden Informationen über alle Aspekte des Reiseziels ist schon seit je her das Kennzeichen der Baedekers. So auch in diesem Werk. Keines der im Norden Europas liegenden Länder wird vernachlässigt. Ziele entlang der norwegischen Nordseeküste, im finnischen Lappland sind ebenso zu finden wie der Siljansee im Inland Schwedens oder Stockholm und Malmö. Das Königreich Dänemark ist ausgespart. Sonst wäre der Baedeker sich noch umfangreicher geworden. Zu und über Dänemark existiert ein eigener BAEDEKER-Band.

Egal, ob es um historische Bauwerke, Geschichte, Gerichte, wirtschaftliche Fakten oder was auch immer geht: der Baedeker informiert fundiert.

Einleitend werden auf je zwei Seiten unter der gemeinsamen Überschrift „Das ist Skandinavien...“ die „Magie des Lichtes und der Dunkelheit…“, der „Sommer am See“ aber auch das “Schwedische Glasreich“ oder die „Blauen Stunden“ in Norwegen auf je vier Seiten vorgestellt.

Es folgen fünf Tourenvorschläge, die sich mit Auto, Moped oder, zumindest die fünfte, im Wohnmobil erleben lassen. Für die ersten vier beschriebenen Touren sollte man sich vorschlagsweise zwischen sieben und vierzehn Tagen Zeit nehmen. Die Tourenlänge beträgt dann zwischen 680 Kilometer /Süd-Finnland) und 1.600 Kilometer (die Fjorde Norwegens). Tour Nummer 5 ist dann schon etwas ausgedehnter: Während der grossen „Nordkaptour“ legt man in vorgeschlagenen drei Wochen immerhin 5.300 Kilometer hinter sich. Nur so zum Vergleich: das ist in etwa die Distanz von Basel nach Libreville, Hauptstadt von Gabun, dem Staat südlich von Äquatorialgiunea. 

Es folgen in alphabetischer Reihenfolge nach Stadt oder Ziel wiedergegebenen Beschreibungen. Eine kleine Umrisskarte Italiens mit einem entsprechenden Markierungspunkt erleichtert die geographische Orientierung.

Bei den Ortsbeschreibungen werden zunächst ein paar statistisch interessante Infos wie Einwohnerzahl, Zugehörigkeit zu welcher Provinz gegeben. Gefolgt von recht bis sehr ausführliche Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten, Museen, Kirchen etc. gegeben. Zum Grossteil auch mit einem kommentierten Auszug aus einem Stadtplan, teilweise mit einer 3D-ähnlichen Explosionszeichnungen der Bauwerke. Dass bei den Ortsbeschreibungen keine dem aktuellen Stand entsprechenden Hinweise zu Hotels, Restaurants oder Cafés fehlen, ist selbstverständlich. Sehr schön ist auch die Tatsache, dass der Baedeker bei vielen Stadt- und/oder Ortsbeschreibungen Angaben zu lohnenswerten Abstechern in die Umgebung gibt. Ebenso selbstverständlich sind die Illustrationen mit schönen Farbaufnahmen.

Im letzten Teil des Baedekers werden die allgemeinen Infos über ideale Reisezeit (diese kommt bestimmt wieder, siehe einleitenden Absatz), Geschichte, Kunst, Freizeitmöglichkeiten, Essen & Geniessen, Feiertage, Verkehr, Post & Telekommunikation und Weiteres gegeben. Das dreisprachige Miniwörterbuch (Norwegisch, Schwedisch, Finnisch) könnte die Konversation etwas erleichtern. 

Die in einer Plastiktasche beigelegte Strassenkarte der Rubrik 'Easy Zip' im Massstab 1:2.100.000 ist für einen ersten Überblick ausreichend. Dieser grosse Massstab ist logischerweise der Grösse Skandinaviens geschuldet. Siehe oben die „Grosse Nordkaptour“…

Wer seine Fahrt samt eventuellen Abstechern genauer planen will, wird Karten mit kleinerem Massstab benötigen. Aus Überzeugung und bester Erfahrung nennen ich in dem Zusammenhang die Karten aus dem österreichischen Verlag freytag & berndt. Dort ist der „Skandinavien Superatlas“ mit Karten im Massstab zwischen 1:250.000 und 1:400.000 erschienen. 

Dieser Baedeker In Kombination mit dem Superatlas lässt die Reise dann wirklich zum Erlebnis werden. Natürlich erst, das wieder möglich sein wird. Aber bis dahin kann man ja im Baedeker blättern, lesen. Und sich schon jetzt auf die Nordländer freuen.


Kommentieren0
1
Teilen
W

Rezension zu "Baedeker Reiseführer Mecklenburg-Vorpommern" von Christian Nowak

Meeklenburch oder umgangssprachlich auch Meck-Pomm ist nicht nur flach, sondern schön!
wschvor 10 Monaten

Die Landschaft, wegen der vielen Seen auch 'größte Badewanne Deutschlands' genannt, besteht aus weitaus mehr als den  bekannten Kreidefelsen Rügens, der autofreien Insel Hiddensee oder der Müritz, dem grössten See als Teil der Mecklenburgischen Seenplatte. MV ist auch deutlich mehr als Rostock, Schwerin und Stralsund.

Es ist eine zu Unrecht mit negativen Assoziationen in Verbindung gebrachte Landschaft, die einen Urlaub wert ist. Ohne unbedingt in einen Flieger steigen zu müssen. Die Distanz Hamburg - Stralsund (nahe der Ostseeküste etwa in der Mitte zwischen der westlichen und der östlichen Grenze von Mecklenburg-Vorpommern) beträgt rund 280 Kilometer, die Frankfurter haben 760 km zu absolvieren. Und bei den Münchnern zeigt der Tacho nach knapp neun Stunden Autofahrt rund 860 Kilometer mehr auf.

Für Alle, die MV nicht nur mit dem angeblich grössten Strandkorb der Welt, der anlässlich des G8-Gipfels im Jahr 2007 durch die Weltpresse ging, für Alle die MV nicht nur den fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhage oder mit den Wahlergebnissen der AfD in Verbindung bringen, sondern eine in weiten Teilen naturbelassene oder der Natur zurück gegebenen Landschaft als Urlaubsziel suchen, bietet dieser Baedeker eine Fülle an Informationen. In gewohnter, in bewährter Art und Weise. Natürlich auf den aktuellen Stand gebracht und nach dem Relaunch der Baedekers in der seitdem bekannten Aufmachung. Sprich fest angebrachtes Gummiband aussen rum, welches als Lesezeichen genutzt werden kann. Auf der letzten Seite Platz für persönliche Notizen. Eine beiliegende Strassenkarte im Massstab 1:275.000, die unter Umständen sogar beim Bewältigen von empfehlenswerten Radtouren behilflich sein kann.

Für die motorisierten Tourenfahrer werden zu Beginn dieses Reiseführers sechs Strecken vorgeschlagen. Voraussichtliche Dauer zwischen mindestens 2 bis mindestens 4 Tagen. Schliesslich gibt es viel zu sehen. Fahrstrecken jeweils und in Etwa zwischen 280 und 500 Kilometern. Nach dem Genuss dieser Touren ist der bereiste Teil vom Mecklenburg-Vorpommern genussvoll bekannt geworden.

Apropos Genuss: selbstverständlich sind zahlreiche Hinweise zu Hotels, sonstigen Unterkünften, Restaurants zu finden. Museen, Schlösser, deren es insgesamt mehr als 2.000 gibt (!), einige davon im Zuge der Renovierung zu Hotels geworden, Naturdenkmäler etc. Eben alles, was dem halbwegs kundigen Reiseführer-Kenner im Zusammenhang mit Baedeker einfällt.

Die Städte, Ortschaften, Sehenswürdigkeiten werden nach ihrem Namen in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt und erläutert. Wobei nahezu jede Beschreibung nicht nur durch nette Farbfotos illustriert wird. Die kleine Karte mit dem markierten 'Standort' des Ortes in MV erleichtert auch die gedankliche Orientierung darüber, wo sich was befindet.

Um es zu wiederholen: Mecklenburg-Vorpommern ist mehr als Ostsee und Strandkorb. MV ist einen Urlaub wert. Vielleicht auch zwei. Oder drei?

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "POLYGLOTT on tour Reiseführer Irland" von Christian Nowak

Wertvolle Insider-Tipps
Taurielvor 10 Monaten

Der Autor lässt ein Potpourri an Informationen in diesem Reiseführer einfließen. Sechzehn Touren, von der vierstündigen Stadtbesichtigung bis zu einer vierzehn-tägigen Rundtour mit dem Auto ist alles dabei. Wertvolle Insider -Tipps (die man beherzigen sollte) um die grüne Insel und ihre Bewohner besser zu verstehen. Es bietet sich an,die online Version zu wählen ,dadurch profitiert der Leser an den vielfältigen Querverweisen.Aufgrund dessen kann die Route zuhause gut vorbereitet werden. Ich selbst habe Irland schon mehrfach besucht, aber dieser Reiseführer hat mir noch unbekannte Winkel erschlossen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks