Der Dreißigjährige Krieg

von Christian Pantle 
4,8 Sterne bei4 Bewertungen
Der Dreißigjährige Krieg
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

A

Pantle nimmt zwei Zeitzeugen in den Blick, ohne das große Ganze außer Acht zu lassen. Ein gutes Buch für Einsteiger.

Feorags avatar

Anschaulich und gut verständlich. Besonders als Einstieg in das Thema sehr gut geeignet.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Dreißigjährige Krieg"

Vom Rauben, Morden, Plündern – und der Menschlichkeit im Krieg

Wie erlebten die Menschen vor 400 Jahren Tod, Vertreibung und Barbarei? Bestsellerautor Christian Pantle bietet ein vielschichtiges Panorama des Dreißigjährigen Krieges und eröffnet uns Einblicke in eine der schrecklichsten und folgenreichsten Tragödien der Menschheit. Er erzählt vom blutigen Leben der Söldner auf dem Schlachtfeld und von den Zivilisten in den verwüsteten Dörfern und Städten. Er lässt den Pappenheimer Peter Hagendorf zu Wort kommen, der 23 Kriegsjahre von einem Kampfschauplatz zum nächsten marschiert. Und er schildert die Verzweiflung des Mönchs Maurus Friesenegger über die Zerstörungen rings um sein Kloster. In ergreifender Weise beschreiben die Zeitzeugen ihre schrecklichen Erlebnisse, aber auch Momente der Solidarität und des Mitgefühls. Pantle verknüpft ihre Berichte zu einer großen Erzählung: Wie durch ein Zeitfenster sehen wir in eine von Machtkämpfen und Religionskriegen zerrissene Welt und lernen die Menschen vor 400 Jahren verstehen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783549074435
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:Propyläen Verlag
Erscheinungsdatum:13.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    A
    Aneurysmvor einem Monat
    Kurzmeinung: Pantle nimmt zwei Zeitzeugen in den Blick, ohne das große Ganze außer Acht zu lassen. Ein gutes Buch für Einsteiger.
    Kommentieren0
    Feorags avatar
    Feoragvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Anschaulich und gut verständlich. Besonders als Einstieg in das Thema sehr gut geeignet.
    Kommentieren0
    M
    Mimifeevor 21 Tagen
    N
    niewieder86vor 3 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Vom Rauben, Morden, Plündern – und der Menschlichkeit im Krieg

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks