Christian Pokerbeats Huber 7 Kilo in 3 Tagen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „7 Kilo in 3 Tagen“ von Christian Pokerbeats Huber

'Weihnachten ist die Zeit der großen Fragen an alles und an sich. Huber findet mit seinem neuen Buch zum Glück die lustigen und erhellenden Antworten.'
- Thees Uhlmann

Bastian fährt über die Weihnachtstage zu seinen Eltern, heim in die Kleinstadt, dem Ort voll trauter Tristesse, Jugenderinnerungen und des besten Biers des Planeten. Alles ist wie jedes Jahr: Seine Geschenke musste er sich kurz vor Heiligabend selbst besorgen, seine Mutter will mit den gebackenen Keksvorräten offenbar den Welthunger besiegen, und Bastian wird so viel Ente essen, dass Tick, Trick und Track sich Gruselgeschichten von ihm am Lagerfeuer erzählen. Eine besinnliche Zeit.
Nur dass sein Vater sich mehr Sorgen um die Zukunft seines Sohnes macht als dieser selbst, seine Exfreundin Fine jetzt mit seinem Bruder Niklas zusammen ist und er Fine das erste Mal seit der Trennung - ausgerechnet zur Bescherung - wiedersehen wird, liegt Bastian schwerer im Magen als alle festliche Völlerei.

Christian Huber ist der Meister der pointierten Alltagsbeobachtungen und intelligenten Situationskomik – und welches Thema wäre inspirierender für den Neo Magazin Royale Autor als Weihnachten? Drei Tage Alkohol, schlechter Schlaf und eine mehr als komplizierte Toilettensituation. Weihnachten ist das Festival für Erwachsene.

'Auf der Suche nach einem wirklich lustigen Weihnachtsritual? Alle Jahre wieder dieses Buch lesen!'
- Dirk von Gehlen

Auf etwas überzeichnete Weise, aber auf wiedererkennbare Situationen bezogen, beschreibt der Autor im O-Ton der jungen Generation das Fest.

— sommerlese

Stöbern in Humor

Ich habe keine Macken …

Ich habe herzlich gelacht und mich auf meinem Lieblingslesesessel gekringelt!

Lieblingsleseplatz

Die Königin von Lankwitz

Der beste Berlin-Roman seit "Herr Lehmann"!

berlinerbaer

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Groteske und durchweg amüsante Realsatire, die den Kern der Wahrheit manchmal ziemlich genau trifft

isabellepf

Manche mögen's steil

Wie immer ein super Schreibstil und eine super Story - 5 Sterne für Ellen Berg!

Jinscha

Milchschaumschläger

"Wer nichts wird, wird Wirt" - Amüsante Betrachtungen aus dem chaotischen Leben eines Cafebetreibers

ech

Am Ende der Welt gibt es Kaffee und Kuchen

Die Welt braucht mehr solcher Bücher!

Huschdegutzel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tolles Buch zum Lachen und einfach wohlfühlen

    7 Kilo in 3 Tagen

    AntjeDomenic

    25. December 2017 um 10:26

    #werbung"7 Kilo in 3 Tagen"Christian Pokerbeats HuberVerlag: RowohltSeitenzahl: 176ISBN: 978-3-499-63329-4Erstausgabe: 17. November 2017Preis: 9,99 EuroKlappentext:Bastian fährt über die Weihnachtstage zu seinen Eltern, heim in die Kleinstadt, dem Ort voll trauter Tristesse, Jugenderinnerungen und des besten Biers des Planeten. Alles ist wie jedes Jahr: Seine Geschenke musste er sich kurz vor Heiligabend selbst besorgen, seine Mutter will mit den gebackenen Keksvorräten offenbar den Welthunger besiegen, und Bastian wird so viel Ente essen, dass Tick, Trick und Track sich Gruselgeschichten von ihm am Lagerfeuer erzählen. Eine besinnliche Zeit.Nur dass sein Vater sich mehr Sorgen um die Zukunft seines Sohnes macht als dieser selbst, seine Exfreundin Fine jetzt mit seinem Bruder Niklas zusammen ist und er Fine das erste Mal seit der Trennung - ausgerechnet zur Bescherung - wiedersehen wird, liegt Bastian schwerer im Magen als alle festliche Völlerei.Gestaltung des Buches:Den Namen des Autors kannte ich bereits durch eine TV Produktion, als ich das Cover sah und den Klappentext las musste ich dieses Buch einfach lesen. Das Cover ist so herrlich gestaltet und trifft das Thema absolut auf den Punkt,gerade jetzt in der Weihnachtszeit.Meine Meinung:Schon nach den ersten Seiten musste ich lachen und auch in einigen Sätzen dem Autor beipflichten. Der Schreibstil ist so herrlich und angenehm. Ich hoffe es wird noch weitere Bücher vom Autor geben.Dieses Buch sollte wirklich in der Weihnachtszeit gelesen werden. Es hat wenige Seiten und ist super, wenn man dem Wahnsinn einfach mal entfliehen will. Absoluter Tipp für den Wunschzettel.Egal ob im Zug oder auf dem Weg vom Feierabend nach Hause. Es passt in jede Tasche und kann direkt gelesen werden. Humor und Fakten, die absolut zutreffend sind.Danke an Herrn Huber für dieses tolle Buch!Meine Bewertung:5 von 5*#werbungVielen Dank an den Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. Die Bewertung wurde nicht beeinflusst und ich habe kein Geld erhalten!

    Mehr
  • Weihnachten mit viel Sarkasmus

    7 Kilo in 3 Tagen

    lesefreude_book

    17. December 2017 um 17:39

    "7 Kilo in 3 Tagen - Über Weihnachten nach Hause" ist das zweite Buch von Christian Pokerbeats Huber. Seine überspitzen und lustigen Darstellung aus "Fruchtfliegendompteur" bleibt er auch in seinem neuem Buch treu.Während man sich in einigen Geschichten selbst wieder erkennt, sind mir andere völlig fremd. Es ist eine Ansammlung an "Mimimi", die nicht immer ins Schwarze trifft. Trotz des Gejammers merkt man, dass Bastian hinter dieser mühsam aufgebauten Fassade mit seinem Weihnachten eigentlich ganz zu frieden ist und die Tradition zu schätzen weiß.Christian Pokerbeats Huber ist auf Instagram und Twitter sehr aktiv. Seine lustigen Meldungen versüßen mir den Alltag. Als langjähriger Follower, erkenne ich in einigen Erzählungen parallelen zu seinem eigenen Leben oder zumindest dem Leben, an dem er uns über die sozialen Netzwerke teilhaben lässt.Weihnachtsstimmung kommt beim Lesen von "7 Kilo in 3 Tagen" nicht so richtig auf. Dafür gibt es einfach zu viel Genörgel. Wenn es auch zwischen den Zeilen eine durchaus positives Buch ist."7 Kilo in 3 Tagen" ist ein überzeichnetes, aber lustiges Buch rund um den Heimkehrer Bastian, um das Weihnachtsfest gemeinsam mit der Familie zu zelebrieren. Mit gerade mal 176 Seiten ist man schnell mit dem Buch durch. Es eignet sich also auch, um es noch schnell nach den Weihnachtsfesttagen zu lesen. Zu einer Zeit, in der man sein weihnachtliches Fresskoma auskuriert und beinahe aufatmetet, dass die Schlacht fürs erste geschlagen ist.

    Mehr
  • Besinnliche Weihnachten

    7 Kilo in 3 Tagen

    sommerlese

    12. December 2017 um 18:01

    Christian (Pokerbeats) Huber schreibt Kolumnen und Comedyprogramme für Radio und TV. Seine Erzählung "7 Kilo in 3 Tagen" erscheint im Rowohlt Verlag. Bastian fährt über die Weihnachtstage heim zu seinen Eltern in die Kleinstadt. In dieser trauten Eintönigkeit gibt er sich seinen Jugenderinnerungen und dem besten Bier des Planeten hin. Erst besorgt er sich selbst seine Geschenke, dann wird er von Mutti mit ihren selbstgebackenen Keksen gemässtet und bei den familiären Treffen wird hauptsächlich gegessen bis nichts mehr geht. Ein Einblick in eine Familie zur besinnlichsten Zeit des Jahres. "Drei Tage unbequem schlafen und exzessiver Alkoholkonsum, laute Menschen und eine komplizierte Toilettensituation: Die Weihnachtstage sind das Festival für Erwachsene." Zitat Seite 57Weihnachten mit der Familie, vor allem der Besuch der Eltern wird zum Fest unausweichlich. So geht es auch Bastian, als er zum Fest in die eintönige Kleinstadt seiner Jugend reist. Seine Geschenke muss er sich selbst besorgen, die Mahlzeiten nehmen kein Ende und auch das typische Baumschmücken und der Besuch in der früheren Stammkneipe kennt man so oder ähnlich. Mir hat dieses Buch mit seinen amüsanten Einblicken in Bastians Familie gut gefallen. Manches kommt mir bekannt vor, einiges ist etwas auf die Spitze getrieben, aber im Grunde zeigt es die üblichen Erfahrungen, die in den meisten Familien an Weihnachten so gemacht und erlebt werden.Man erhofft sich besinnliche Stunden im trauten Kreise der Familie und erlebt wie es gerade an diesen Tagen zu Konflikten kommt. In Bastians Fall sorgt sich der Vater um die berufliche Zukunft seines Sohnes und problematisch ist auch der Besuch von Fine, der Ex-Freundin Bastians, die inzwischen seinen Bruder an Weihnachten begleitet. Das kann nur schief gehen. Christian Huber schreibt locker, flockig und mit etwas überspitztem Humor, aber er bringt es gekonnt auf den Punkt, wie sich Bastian fühlt und was ihn umtreibt. Man kann gar nicht anders als viel schmunzeln oder lachen. Wer sich in der Weihnachtszeit humorvoll einstimmen möchte, dem kann ich dieses Buch empfehlen. Bei einigen Szenen wird man einiges wiedererkennen, lustig wird es auf alle Fälle.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks