Christian Rendel

 3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor*in von C. S. Lewis, Ganz fantastisch! und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches Große Ziele, kleine Schritte (ISBN: 9783038482475)

Große Ziele, kleine Schritte

Neu erschienen am 01.02.2023 als Taschenbuch bei Fontis.

Alle Bücher von Christian Rendel

Cover des Buches Der König von Narnia (ISBN: 9783764150433)

Der König von Narnia

 (576)
Erschienen am 15.01.2014
Cover des Buches Der silberne Sessel (ISBN: 9783764151829)

Der silberne Sessel

 (242)
Erschienen am 26.02.2019
Cover des Buches Der letzte Kampf (ISBN: 9783764151836)

Der letzte Kampf

 (226)
Erschienen am 17.05.2019
Cover des Buches Cassie - Sie sagte Ja (ISBN: 9783765538568)

Cassie - Sie sagte Ja

 (25)
Erschienen am 27.05.2011
Cover des Buches Unheilige Heilige (ISBN: 9783865068903)

Unheilige Heilige

 (11)
Erschienen am 15.08.2016
Cover des Buches Mrs. Lewis (ISBN: 9783961401468)

Mrs. Lewis

 (9)
Erschienen am 18.03.2020
Cover des Buches Die rastlosen Reisen des frommen Chaoten (ISBN: 9783865061591)

Die rastlosen Reisen des frommen Chaoten

 (10)
Erschienen am 17.04.2013
Cover des Buches Ein Mann namens Cash (ISBN: 9783775153300)

Ein Mann namens Cash

 (10)
Erschienen am 18.10.2011

Neue Rezensionen zu Christian Rendel

Cover des Buches Mrs. Lewis (ISBN: 9783961401468)
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Mrs. Lewis" von Patti Callahan

Das Ende berührte mich am meisten
Seelensplittervor 17 Tagen

Meine Meinung zum Roman: 

Mrs. Lewis


Inhalt in meinen Worten:

Mrs. Lewis, die Frau von C.S. Lewis wurde recht spät die Frau von dem bekannten Schriftsteller und Dozenten an der Universität in England. Joy Davidman ist eigentlich Amerikanerin, Mutter von zwei Söhnen, und dazu Ehefrau eines unberechenbaren, egozentrischen Ehemannes. Durch einen Briefwechsel lernen sich Mr. Lewis und Mrs. Davidman kennen. Sie reist nach England um dort diesen besonderen Autoren und Mann kennen zu lernen, und schnell wird daraus eine ganz besondere Freundschaft. Als sie dann den Schritt wagt mit ihren Kindern nach England zu ziehen, steht vieles erst einmal Kopf, aber die Liebe ist eben größer als wirklich jeder Widerstand, doch wie die beiden dann zu Ehemann und Ehefrau wurden und warum es manchmal eine Krankheit sein muss, die alles zum Guten wendet, das erfahrt ihr, wenn ihr diese Geschichte lest. 


Wie ich das Gelesene empfinde:

Das Buch startet langsam und etwas zäh, ich musste mich erst einmal an den Sprachgebrauch der ein wenig gestelzt anfangs wirkte gewöhnen, doch irgendwann krallte mich das Buch förmlich und ich wollte einfach nur erfahren wie es mit  Joy weiter geht, einer Frau die so viel Leid und Schmerz erfuhr und doch nicht aufgab. Im Gegenteil sie lernte Gott in ihrem Leben kennen und wurde die Frau von dem großartigen Schriftsteller. Doch es war ein langer Weg, der am Ende das Traumata von C.S. Lewis hochriss. Wie gut das dennoch der Mut und auch die Geduld und Liebe siegten. 

Für mich ist es ein Buch das mich berührte und auch ein wenig aus meiner Welt im Hier und Jetzt riss und zugleich in die Zeit nach den beiden großen Weltkriegen katapultierte, nach England und dahin wo ich nicht wie ich an der Stelle von Joy reagiert und agiert hätte. Hätte ich ihren Mut, ihre Liebe gehabt und wäre ich für einen fremden Mann von dem einen Land in das andere gezogen und hätte zugleich meine Eifersucht und Qual der Angst das mich dieser Mann nie zurück lieben wird überwunden? Ich weiß es nicht, deswegen hat diese Frau meinen wirklich Respekt verdient. 

Was jedoch auch sehr bewegend für mich war, das die Autorin die dieses Buch mit der Lebensgeschichte von C.S. Lewis und Joy Davidman niederschrieb klar sagt, das sie versucht mit der Wahrheit dort zu sein, was die beiden Menschen damals erlebten, dass das aber eben nur ein Stückweit passen kann, dazu hätte sie die beiden Menschen ja kennen müssen. Somit ist das Buch wie eine Biographie aber eben nicht komplett sondern eher ein Roman über zwei besondere Menschen aus der Vergangenheit. 


Schreibstil: 

Erwähnte ja schon, das ich mich an den Schreibstil erst einmal gewöhnen musste, doch als mir das dann gelang und ich dann wirklich bewusst mehr Seiten im Buch gelesen habe, war ich gefangen in der Geschichte und wollte nur noch wissen wie es weiter geht, deswegen ja anfangs war es ein wenig holperig, was sich aber irgendwann legte und ich gewöhnte mich an diese Geschichte. 

Der Lebensweg wird übrigens im Rückblick von Joy geschrieben und somit bekomme ich mit, was sie erlebt. Am Ende als es über den Tod geht und auch darum was der Tod bringt und was dann kommt, ist sie aber geheimnisvoll geblieben, was wiederum toll ist, denn keiner kann einen Toten fragen wie denn der Tod ist. 


Aufbau: 

Das Buch hat bei jedem Kapitel ein englisches Zitat, hier hätte ich mir gewünscht das es übersetzt worden wäre, denn so gut ist mein englisch einfach nicht. Ansonsten sind es mal kürzere, mal längere Kapitel. Die aber wo ich mich dann an den Schreibstil gewöhnte auch wirklich gut zu lesen war. 


Charakter:

C.S. Lewis ist bekannt durch seine tollen christlichen Bücher aber eben auch durch die Kinderbuchgeschichte Narnia. Dagegen war für mich Joy Davidman nicht bekannt und ich lernte sie ziemlich deutlich in dieser Geschichte kennen und lernte sie sehr zu schätzen. Es ist eine lebendige Geschichte die mit einigen Charakteren arbeitet letztlich aber geht es nur um C.S und Joy und den Weg den Beide gehen dürfen und wie aus einer ganz kostbaren Freundschaft zwischen zwei einsamen Herzen ein Herz wird das sich unendlich gerne hat und ein paar wird. Zudem geht es auch um die vier Formen der Liebe und das Eros niemals die sein sollte, die im Fokus steht. 


Empfehlung: 

Der Roman fängt schwer an und endet aufgrund der Tragik die aber unausweichlich ist, schwer und das Buch hinterlässt Fußspuren in meinem Herzen. Es ist eine besondere Geschichte die wirklich Mut macht selbst das Leben in die Hand zu nehmen und nicht nur von Autoren zu schwärmen. 


Bewertung: 

Anfangs war das Buch ein wenig zäh für mich und ich musste mich wirklich in die Geschichte hinein kämpfen, das gelang mir irgendwann auch, zum Glück. Das einzige was ich schade finde, das die englischen Zitate nicht übersetzt wurden, hier hätte ich mir gewünscht das eine deutsche Übersetzung dabei gewesen wäre. 

Deswegen gebe ich vier Sterne. 


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der letzte Kampf (ISBN: 9783764151836)
Read-and-Creates avatar

Rezension zu "Der letzte Kampf" von C. S. Lewis

Band 7 von 7 - Ein gewaltiger Kampf steht bevor.
Read-and-Createvor 3 Monaten

Das letzte Buch der Heptalogie – leider ist das ein Buch, dass mir nicht zu 100% zugesagt hat. Aber das muss es auch nicht, denn trotzdem war es wieder eine verzwickte Geschichte mit Spannung und ein Abschluss, den ich zuerst nicht erwartet hatte… Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich verstehe warum C. S. Lewis sich für dieses Ende von Narnia entschieden hat. Er hat damit ein sauberes Ende geschaffen, bei dem keine Fragen und Handlungen mehr offenbleiben.

Mir haben alle 7 Bücher der “Chroniken von Narnia“ (sehr) gut gefallen und auch wenn es sich eigentlich um eine Kinder-/Jugendlektüre handelt, kann ich sie durchaus allen Empfehlen die sich für derartige Geschichten interessieren

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der silberne Sessel (ISBN: 9783764151829)
Read-and-Creates avatar

Rezension zu "Der silberne Sessel" von C. S. Lewis

Buch 6 von 7 - Eine Aufgabe, die großen Mut erfordert.
Read-and-Createvor 3 Monaten

Diesen Mut beweisen in 'Der silberne Sessel' nicht Peter, Susan, Edmund und Lucy - sondern ihr Cousin Eustace, der bereits aus Band 5 bekannt ist und seine 'Schulfreundin' Jill, die neu hinzukommt.

Auch dieses Buch hat mir gut gefallen, man lernt weitere Gebiete und Bereiche außerhalb von Narnia kennen, die Bisher entweder gar nicht bekannt waren oder nur kurz erwähnt wurden. Der Schreibstil ist wieder der gleiche, C. S. Lewis schafft es mit ein paar Worten eine fröhliche und farbenfrohe Welt entstehen zu lassen oder einem einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein atheistischer Aktivist der homosexuellen Bewegung wird Christ

Mit vierzehn outet sich David Bennett vor seinen Eltern. Als schwuler junger Mann gilt der christliche Glaube ihm als Bedrohung aller Menschen, die der LGBTQ-Gemeinschaft angehören. Bennetts frühe Erfahrungen mit Homophobie bringen ihn dazu, ein Schwulenaktivist zu werden. Entschieden geht er seinen Weg, bis er mit neunzehn Jahren Jesus auf höchst unerwartete Weise begegnet. In diesem Moment veränderte sich sein Leben für immer …

In Liebe.Total. erzählt David Bennett seine dramatische Geschichte: vom New-Age über die tiefe Auseinandersetzung mit dem französischen Existentialismus bis hin zum Leben als Aktivist in Studentenjahren. Übernatürliche Begegnungen mit Gott bringen ihn dazu, eine Reise anzutreten, die nicht nur seinen Glauben und seine Sexualität miteinander zu versöhnen mag, sondern auch der Anfang einer höheren Berufung ist.

David Bennett ist einer Liebe begegnet, die für ihn eine radikal neue und weitaus reichere Bedeutung hat als alles, was er bis dahin kannte. Seine Geschichte macht die verschwenderische, uneingeschränkte Gnade Gottes für alle Menschen transparent. Seine Freude an der Nachfolge und Intimität mit Jesus Christus sind inspirierend.


https://issuu.com/asaph/docs/204226

https://www.fontis-shop.de/blogs/news/liebe-total-von-david-bennett



Infos zum Autor:

David Bennett kommt ursprünglich aus Australien (Sydney), wo er Journalismus und «Internationale Beziehungen» studierte. Er zog nach England, um Theologie an der Universität in Oxford zu studieren. Nach einem Master-Abschluss an der St. Andrews Universität in Schottland ist er nun dabei, seinen Doktor in Theologie (DPhil) in Oxford abzuschließen. Als leidenschaftlicher Redner ist Bennett auch international unterwegs. Er liebt es, in christlicher Gemeinschaft zu leben, zu reisen, zu kochen und Bücher zu lesen.

Instagram-Kanal @dacbennett

81 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Buecherprinzessin123vor 4 Monaten

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte, auch wenn mich dieses Buch leider nicht komplett überzeugen konnte. Hier nun meine Rezension, die ich wortgleich auf Amazon einstelle: https://www.lovelybooks.de/autor/David-Bennett/Liebe-Total--2987424343-w/rezension/6923952301/

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks