Christian Rotter 111 Gründe, die Adler Mannheim zu lieben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „111 Gründe, die Adler Mannheim zu lieben“ von Christian Rotter

Siebenmaliger deutscher Eishockey-Meister und sportliches Aushängeschild der Stadt Mannheim – Zeit für eine Liebeserklärung Legendäre Spieler haben legendäre Spiele unter legendären Trainern absolviert – die Mannheimer Adler sind aber mehr als das, was auf dem Eis passiert. Für viele Fans sind sie alles in ihrem Leben. Jeder hat seinen eigenen Grund, warum er die Adler liebt. Es zeichnet die innige Beziehung aus, dass beide Seiten auch einmal böse aufeinander sind, dass sie aber nie voneinander loslassen. Der Autor Christian Rotter lässt in diesem Buch nicht nur unvergessliche Momente des siebenmaligen deutschen Meisters aufleben, sondern lässt auch die Fans zu Wort kommen. Darüber hinaus hat er ehemalige Trainer und Spieler sowie SAP-Mitbegründer und Club-Retter Dietmar Hopp und dessen Sohn Daniel Hopp, Gesellschafter der Adler, exklusiv für dieses Buch befragt. Die Mannheimer Adler, früher Mannheimer ERC, sind für viele Menschen nicht nur ein Verein, sie sind ihr Lebensinhalt. Sie gehen mit ihm durch dick und dünn, richten ihren Alltag nach ihm aus. So trägt ein Adler-Anhänger bei den Heimspielen immer einen blau-weiß-roten Pulli, den seine Mutter in den 1980er-Jahren eigentlich für seinen Bruder gestrickt hatte. Ein anderer Fan hat seinen Sitz im Leben gefunden: Früher war es ein Stehplatz im Friedrichspark, heute ist es sein Sitzplatz in der SAP Arena. Es sind die Menschen, die die Adler zu dem machen, was sie in Mannheim sind: das sportliche Aushängeschild der Stadt. In diesem Buch geht es daher nicht nur um die Vereinshistorie, legendäre Trainer, unvergessene Spieler und Spiele, sondern auch um eine innige Liebesbeziehung. »Das muss Liebe sein – sonst würde ich ja nicht immer ins Stadion rennen«, sagt Christian Kaupert über seinen Verein – und spricht damit vielen Fans aus der Seele. EINIGE GRÜNDE Weil sie die Kleiderwahl erleichtern. Weil sie eine Oma haben. Weil Werner Lorenz auch für einen Schwartenmagen und eine Flasche Bier alles gab. Weil »Major Tom« Kultstatus genießt. Weil ihr Stadionsprecher »Zieht den Bayern die Lederhosen aus« erfunden hat. Weil die Spieler richtig gut aussehen. Weil sie auch einen »Manolo« hatten. Weil sie einen Engel in ihren Reihen haben. Weil ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Weil sie das sportliche Aushängeschild Mannheims sind. Weil Jochen Hecht zum Exportschlager wurde. Weil Pascal Trepanier keine Sekunde zu spät abzog. Weil sie die Grenzen des menschlichen Körpers ausloten. Weil sie Hans Zach aus dem Ruhestand zurückholten. Weil sie Stoff für einen Krimi hergeben. Weil für Bill Stewart »Zweiter zu werden so ist, wie deine Schwester zu küssen«. Weil mein erster Friedrichsparkbesuch mein Leben veränderte. Weil der Friedrichspark in unseren Erinnerungen weiterlebt.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen