Christian Salvesen

 4,3 Sterne bei 4 Bewertungen

Lebenslauf von Christian Salvesen

Christian Salvesen, geboren 1951 in Celle, Magister der Philosophie und Musikwissenschaften, arbeitet seit über 30 Jahren als Journalist und Redakteur und hat etliche Bücher veröffentlicht, darunter "Advaita" und "Ayurveda hautnah2 (mit Doris Iding). Er lebt mit seiner kanadischen Ehefrau in der Nähe von München

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Normopathie - Das drängendste Problem unserer Zeit (ISBN: 9783958835450)

Normopathie - Das drängendste Problem unserer Zeit

 (1)
Neu erschienen am 17.09.2021 als Taschenbuch bei Kamphausen Media GmbH.

Alle Bücher von Christian Salvesen

Cover des Buches GENveränderte Nahrungsmittel (ISBN: 9783958834019)

GENveränderte Nahrungsmittel

 (1)
Erschienen am 16.09.2019
Cover des Buches Die Formel der Unsterblichkeit (ISBN: 9783867280617)

Die Formel der Unsterblichkeit

 (1)
Erschienen am 19.06.2008
Cover des Buches ADVAITA (ISBN: 9783502675006)

ADVAITA

 (1)
Erschienen am 01.09.2003
Cover des Buches Sex, Haschisch und Erleuchtung (ISBN: 9783958020221)

Sex, Haschisch und Erleuchtung

 (1)
Erschienen am 28.05.2014
Cover des Buches Eckhart Tolle (ISBN: 9783894277819)

Eckhart Tolle

 (0)
Erschienen am 20.02.2017
Cover des Buches Sein in Liebe (ISBN: 9783945805008)

Sein in Liebe

 (0)
Erschienen am 04.12.2014

Neue Rezensionen zu Christian Salvesen

Cover des Buches Normopathie - Das drängendste Problem unserer Zeit (ISBN: 9783958835450)seschats avatar

Rezension zu "Normopathie - Das drängendste Problem unserer Zeit" von Christian Salvesen

Sapere aude!
seschatvor 2 Monaten

Heutzutage offen seine Meinung zu sagen und an festen Denkmodellen zu rütteln, ist nicht mehr en vouge. Vielmehr scheint der Großteil der Menschen im digitalen Einerlei aus Konsum und Anerkennungsstreben gefangen zu sein und Konformismus gutzuheißen. Und jene, die nachdenken und hinterfragen, werden schnell in Schubladen gesteckt und ausgegrenzt. 

Christian Dittrich-Opitz ist diese "Normopathie" ein Dorn im Auge. Besonders deutlich habe die Corona-Pandemie gezeigt, wie Medien, Politik und Medizin in Sachen Meinungsmache zusammenspielen und manipulieren. 

Kritisch zu denken und nicht alles mit der "Ist-halt-so-Haltung" abzutun, erfordert Rückgrat und Achtsamkeit. Andere Denkweisen anzuhören und zu respektieren, gehört auch dazu. Die moderne Kontroll- und Profitsucht entfremdet uns von uns selbst, so der Autor, womit er m. E. vollkommen Recht hat. 

Innerhalb des Buchs zeigen Dittrich-Opitz und Salvesen exemplarisch auf, in welchen Bereichen Normopathie eine große Rolle spielt. Und das sind nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Politik und Medien. Nein, auch auf dem Kultursektor (z. B. E- vs. U-Musik) und innerhalb der Geschichte (z. B. Sklaverei, Patriarchat) trifft man krankhafte Auswüchse der Normopathie an.

Zudem enthält das lesenswerte Werk hilfreiche Tipps (u.a. Waldbaden, Meditation oder Offline-Sein), wie man es schafft, trotz aller Einflüsse von außen, sich eine eigene Meinung zu bilden und ein Eigenbewusstsein zu entwickeln. 

FAZIT

Lesen, verinnerlichen und anwenden. Denn die Anpassung an das vermeintlich Normale engt nur ein und erstickt Kreativität und Weitblick. Ich habe das Buch mit Gewinn gelesen und fühle mich nun in meiner kritischen Haltung bestärkt. Auf Dauer ist Mainstream doch langweilig und stumpft ab oder?

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches GENveränderte Nahrungsmittel (ISBN: 9783958834019)Kallisto92s avatar

Rezension zu "GENveränderte Nahrungsmittel" von Christian Salvesen

Natur und Umwelt verändern sich, Gen-Manipulation steigt
Kallisto92vor 2 Jahren

Das Buch, "GENveränderte Nahrungsmittel- Risiken für unsere Gesundheit und Umwelt", von dem Autor Christian Salvesen, sowie einem Vorwort von Dr.Felix zu Löwenstein ist im kamphausen.media Verlag erschienen. Das Buch ist in einem handlichen Format aus 100%Recyclingpapier hergestellt . Die Einleitung beschreibt kurz die Themen des Buches und unter welchen Kapitel näher darauf eingegangen wird.

Mein Fazit:

Das Buch liegt sehr gut in der Hand. Es eignet sich daher auch gut in die Handtasche für unterwegs zum Lesen. Der Schreibstil des Buches liest sich leicht und fließend. Auch schwere Themen wie Genetik und Medizin sind einfach beschrieben. Ich finde die Kapitel alle sehr kurz und dennoch sehr fachlich und sachlich beschrieben. Der Autor bringt das wichtige auf den Punkt. Das Buch bringt mich sehr zum Nachdenken, da Genmanipulierte Lebensmittel nicht offensichtlich sind. Sie bringen jedoch ein großes Gesundheitsrisiko mit sich. Ebenfalls gibt es Artikel darüber, dass in unserer Wirtschaft und Politik viel unter den Tisch fällt. Bevor Erkrankungen auftreten, sollte man sich schon mit dem Thema beschäftigen. Meiner Meinung nach sollten wir wieder einen Gang zurück schalten und auf die ökologische Landwirtschaft setzen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks