Christian Schröder Mir sollten sämtliche Wunder begegnen. Hildegard Knef

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mir sollten sämtliche Wunder begegnen. Hildegard Knef“ von Christian Schröder

Schauspielerin von Weltrang und Diva mit Bodenhaftung: Dafür wird Hildegard Knef von Millionen geliebt. Christian Schröder wertete für diese Biographie erstmals den Knef-Nachlaß aus und befragte Zeitzeugen wie Johannes Mario Simmel, Till Brönner, Margot Hielscher und Paul von Schell. Er zeichnet das Leben einer Frau, die ihrer Zeit immer ein Stück voraus war und deren Filme und Lieder nicht zuletzt deshalb noch heute faszinieren und begeistern. Mit ihrer Rolle in "Die Mörder sind unter uns", dem ersten deutschen Nachkriegsfilm, wurde Hildegard Knef zum Sinnbild eines neuen emanzipierten Frauentypus. Kurz darauf löste sie mit ihrer Nacktszene in "Die Sünderin" einen der größten Sittenskandale der deutschen Kinogeschichte aus. Dennoch schaffte sie den Sprung nach Hollywood, drehte "Schnee am Kilimandscharo" mit Gregory Peck und feierte in dem Musical "Silk Stockings" am Broadway Triumphe. Auf Triumphe folgten immer wieder Abstürze. Doch gerade deshalb galt sie als "Stehauffrau", als Diva, die jedoch nie in die Sphären entrückten Starruhms abhob. Anfang der 60er Jahre begann sie eine zweite Karriere als Musikerin, und wieder war sie Pionierin: als erste deutsche Sängerin, die ihre Texte selbst schrieb. Mit ihrer Autobiographie "Der geschenkte Gaul" schließlich sorgte sie auch als Buchautorin für Furore.

Stöbern in Biografie

Troublemaker

Ein Buch, das Augen öffnet.

jujumaus

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

Das Leben, Zimmer 18 und du

Ein interessantes Buch.

evafl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks