Christian Schröder Mir sollten sämtliche Wunder begegnen. Hildegard Knef

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mir sollten sämtliche Wunder begegnen. Hildegard Knef“ von Christian Schröder

Schauspielerin von Weltrang und Diva mit Bodenhaftung: Dafür wird Hildegard Knef von Millionen geliebt. Christian Schröder wertete für diese Biographie erstmals den Knef-Nachlaß aus und befragte Zeitzeugen wie Johannes Mario Simmel, Till Brönner, Margot Hielscher und Paul von Schell. Er zeichnet das Leben einer Frau, die ihrer Zeit immer ein Stück voraus war und deren Filme und Lieder nicht zuletzt deshalb noch heute faszinieren und begeistern. Mit ihrer Rolle in "Die Mörder sind unter uns", dem ersten deutschen Nachkriegsfilm, wurde Hildegard Knef zum Sinnbild eines neuen emanzipierten Frauentypus. Kurz darauf löste sie mit ihrer Nacktszene in "Die Sünderin" einen der größten Sittenskandale der deutschen Kinogeschichte aus. Dennoch schaffte sie den Sprung nach Hollywood, drehte "Schnee am Kilimandscharo" mit Gregory Peck und feierte in dem Musical "Silk Stockings" am Broadway Triumphe. Auf Triumphe folgten immer wieder Abstürze. Doch gerade deshalb galt sie als "Stehauffrau", als Diva, die jedoch nie in die Sphären entrückten Starruhms abhob. Anfang der 60er Jahre begann sie eine zweite Karriere als Musikerin, und wieder war sie Pionierin: als erste deutsche Sängerin, die ihre Texte selbst schrieb. Mit ihrer Autobiographie "Der geschenkte Gaul" schließlich sorgte sie auch als Buchautorin für Furore.

Stöbern in Biografie

Max

Ein spannendes Leben mit Aufs und Abs. So stelle ich mir ein wildes Künstlerleben vor, toll!

Bibliomania

Slawa und seine Frauen

Autobiographisches Debüt. Nett zu lesen, aber wenige Highlights einer deutsch-ukrainischen Familienzusammenführung.

AnTheia

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen