Christian Seltmann , Nikolai Renger Ein Kuschelmonster für die Lesenacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Kuschelmonster für die Lesenacht“ von Christian Seltmann

Heute ist Lesenacht in der Schule. Jeder hat sein Kuscheltier dabei - nur Hanna nicht. Weil sie doch schon groß ist! Aber nun kann Hanna nicht einschlafen. Was ist denn das: Führt da eine Marmeladen-Spur hinaus auf den Flur? Und wieso kommen aus dem Waschraum seltsame Geräusche? Ist das vielleicht ein Monster? Wie gut, dass Hanna ihren besten Freund Leo dabeihat. Gemeinsam machen sie eine monsterstarke Entdeckung. 

Eine tolle Geschichte für blutige Leseanfänger die Lust auf Bücher und Schule weckt

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Geschichte für blutige Leseanfänger die Lust auf Bücher und Schule weckt

    Ein Kuschelmonster für die Lesenacht

    Kinderbuchkiste

    31. July 2017 um 16:10

    . KlasseMein ABC - Lesestart"Ein Kuschelmonster für die Lesenacht", der Titel allein verspricht schon so einiges, genau wie die "kuschelige" Coverillustration, die gerade dazu ein lädt diese Geschichte zu entdecken.Da es sich um eine Geschichte für Leseanfänger handelt haben wir hier wenig Text., der wiederum gezielt platziert und dosiert in die illustrierte Handlung eingebettet ist.Gleich zu Beginn lernen wir erst einmal die Protagonisten dieser Geschichte kennen, sowie die schwierigen Wörter im Text mit einem passenden Bild.Schwierige Wörter das sind :"die Erdbeer-Marmelade""der Waschraum""die Lesenacht"Und"das Kuscheltier"Ich erwähne sie hier bewusst um deutlich zu machen, das es zwar schwierige Wörter für Leseanfänger sind aber durchaus gut erlesbar. Was bedeutet, wenn  dies schwierig zu lesende Begriffe sind wird der andere Text mit Sicherheit keine Probleme bereiten.Pro Zeile sind nie mehr wie fünf Wörter zu lesen, in der Regel sind es Drei. Wobei ein Satz auch schon mal über drei Zeilen a 2-3 Wörter geht.Die große Fibelschrift und der ebenfalls groß gewählte Zeilenabstand erleichtern das Lesen.Der Bildanteil überwiegt und entspricht etwa dem eines Bilderbuches.Der Inhalt orientiert sich an der Alltagswelt der Kinder, so dass sie die Handlung leicht nachvollziehen bzw. ihr folgen können.In der Schule gibt es heute eine Lesenacht.Überall im Klassenzimmer sind Matratzen verteilt, die Kinder haben ihre Schlafanzüge an, einige toben herum, andere zeigen sich ihre Kuscheltiere und wieder andere probieren einmal aus, wie es sich so auf der Matratze liegt.Alle Kinder haben ein Kuscheltier dabei nur Hanna nicht denn Hanna meint Kuscheltiere sind nur was für Babys und sie ist doch schon groß. Ob sie das auch Zuhause denkt?Alle liegen nun in ihren Betten und lauschen der Geschichte, die die Lehrerin vor liest. Eine Monstergeschichte. Ein Monster das Erdbeermarmelade liebt.Hanna gefällt die Geschichte besonders gut.  Auch sie liebt Erdbeermarmelade und hat sogar ein Glas dabei.Als sie in der Nacht wach wird ist ihre Marmelade weg. Dafür sind jede Menge rote Tapsen auf dem Boden.Wem die wohl gehören?Ob die Spur sie zum Marmeladenglas führt?Sie folgt der Spur und hört aus einem dunklen Raum ein Schmatzen.Was genau sie entdeckt verrate ich hier noch nicht. Nur so viel. Als Hanna sich wieder ins Bett legt hat auch sie ein Kuscheltier im Arm.Na, ja besser gesagt ein Kuschelmonster.*Eine witzige, spannende Geschichte mit genauso witzigen tollen Bildern, die die Geschichte illustrieren und begleiten.*Zum Ende des Buches gibt es dann noch ein paar "Buchstaben- und Leserätsel" die spielerisch das Leseverständnis abfragen.Das Buch endet mit"Erzähl doch mal!"Eine tolle Idee des Verlages. Hier  werden die Kinder animiert eigene Geschichten zu erzählen.Denn dem Marmeladen Monster ist langweilig im Buch ....Der Anfang sicherlich vieler toller neuer Geschichten.*Erstlesebücher wie dieses machen Kindern immer viel Spaß.Das Buch ist durch die Kombination von Illustrationen, Text und Bildergeschichtenstrecken sowie den Rätseln sehr aufgelockert. Darüber hinaus hängt auch an diesem Buch der Lesebär in Form einer kleinen Figur am Band als Lesezeichen.Damit nicht genug liegt dem Buch auch noch ein separates Lesezeichen bei.*So macht Lesen lernen wirklich Spaß

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks