Neuer Beitrag

August_Dreesbach_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Es ist soweit: Der August Dreesbach Verlag startet seine erste Leserunde bei Lovelybooks! Hierzu vergeben wir 10 exklusive Rezensionsexemplare des bibliophilen Geschichts-Highlights an Bloggerinnen und Blogger.
Die aufwendig gestaltete Biografie Sophie Charlottes in Bayern besticht mit einem rubinroten Farbschnitt und zahlreichen, teilweise bisher unveröffentlichten Abbildungen. 

Christian Sepp schildert das Leben der Ex-Verlobten von König Ludwig II anhand zahlreicher Quellen historisch fundiert, bewegend und unterhaltsam. Die neue Biografie ist aber nicht nur für Wittelsbacher-Fans ein absolutes Muss, sondern auch für alle spannend, die sich für außergewöhnliche Frauenschicksale interessieren.

Verrate uns einfach, warum du gerne mitlesen möchtest. Christian Sepp und der Verlag freuen sich auf eine spannende und lebendige Leserunde!

Autor: Christian Sepp
Buch: Sophie Charlotte

Grandville

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich bin kein Buch-Blogger, würde aber trotzdem gerne in den Lostopf hüpfen. Ich habe einen "normalen" Blog, da könnte ich etwas über das Buch veröffentlichen und bei Amazon.
Ich würde gerne mitlesen, weil ich mich für die Geschichten um die Habsburger, die Wittelsbacher, und speziell halt Sissi, Ludwig II. usw. interessiere. Ich kenne bereits eine andere Biografie über Sophie geschrieben von Hilde Lermann. Da es sich bei diesem Buch um eine Romanbiographie handelt und mir diese nicht so richtig gefallen hat, würde ich hier gerne erneut mein Glück mit Sophies Lebensgeschichte versuchen. Speziell die Abbildungen würden mich interessieren, denn ich finde, Bilder sagen manchmal mehr als Worte und machen vergangene Zeite sehr lebendig.
Das Cover finde ich sehr ansprechend gestaltet und hat mich gleich zu einem weiteren Klick angeregt. Bin sehr gespannt!

divergent

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ohh wow ! Eine Leserunde über Sophie Charlotte ! Da wäre ich ja wirklich sehr sehr gerne dabei, da ich mich seit Jahren mit den Wittelsbachern und Habsburgern beschäftige. Ich habe über diese Familien schon Referate, Aufsätze und zuletzt meine Matura in Geschichte über Elisabeth (Sisi) gemacht ! Und Neuerscheinungen über die Geschwister von Sissi lese ich auch immer mit großer Begeisterung und bin immer gespannt, was neues zu erfahren!
eine rezension würde ich auf meinem BLOG
http://londondivergent.tumblr.com/ poster, wo ich neben Rezensionen zu Büchern auch noch viel anderes Zeug posten (Bilder, Klamotten, Bilder von Stars ect)

Die Wittelsbacher und Habsburger haben mich schon immer fasziniert und werden mich auch immer wieder aufs neue begeistern, da ich diese familien einfach sehr interessant finde und immer gerne neue biographien lese !!

Beiträge danach
270 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

divergent

vor 3 Jahren

Deine Meinung: Hier ist Platz für Lob und Kritik

meine rezi ist nun auch auf weltbild

http://www.weltbild.at/3/19696761-1/buch/sophie-charlotte.html

ChristianSepp

vor 3 Jahren

Kapitel 28 – Epilog
Beitrag einblenden

divergent schreibt:
Ich hab das Buch gestern beendet und bin noch ganz in gedanken bei Sophie Charlotte und ihrer family =) Das Sophie in das Senatorium eingeliefert wurde war zwar schon ganz schön krass - doch es war ja zu der zeit eben unvorstellbar, dass eine frau sich scheiden lassen möchte. Und ich verstehe ja auch schon ihrern Mann und den Carl Theodor. Besonders Alencon war es ja sehr wichtig, das familiäre Ansehen zu wahren - ohne Skandale. (genauso wie seinem Vater, Sophies Schwiegervater) Den Tod von Sophie fand ich sehr gut geschrieben . Ich meine damit: die Details und das "drum herum" war sehr gut recherchiert (wie sowieso das ganze Buch) Ganz schön tragischer Tod für eine Herzogin in dieser Zeit... So wirkilch Glück hatten ja die wenigsten Kinder von Ludovika und Max bezügl. ihres Todes-> Nene stirbt an den Folgen eines Unterleibserkrankung, Sisi wird ermordet und Mapperl stirbt wegen Magenblutungen. Natürlich war die Medizin damals nicht so gut wie heute, doch auch das Leben der herzoglichen Geschwister ist oft schon sehr unglücklich gelaufen mit vielen Schicksalsschlägen, wie wir auch sehr gut in diesem tollen Buch mitverfolgen können=) Vielen Dank auch für diese ganzen Berichte, was sich alles innerhalb der Familie ereignete. Meine Rezension wird morgen folgen. =) Liebe Grüße

Ja, das letzte Kapitel - den Tod auf dem Bazar de la Charite - habe ich lange in meinem Kopf hin und her gewälzt. Es gibt sehr verwirrende Aussagen über den Hergang. Ich habe schließlich versucht, jede Aussage einer Person zuzuweisen um zu sehen, wer wirklich was beobachtet haben kann - und welche Aussagen eigentlich nicht möglich waren. Dabei war das Buch von Dominique Paoli sehr hilfreich. Die Erinnerungen der Infantin Maria de la Paz waren auch sehr hilfreich; durch diese Außenansicht konnte ich mich langsam den Ereignissen annähern.

Die "Sanatorium"-Episode fand ich für mich sehr aufwühlend; es ist schon erschreckend, zu welchen Mitteln gegriffen wurden, um nach außen die Fassade, den Anschein von einem glücklichen Eheleben aufrecht zu erhalten.

ChristianSepp

vor 3 Jahren

Fragen an Christian Sepp
Beitrag einblenden

divergent schreibt:
Hallöchen :) Ich wollte dich fragen, ob du planst, noch ein Buch über eines der Herzogkinder zu schreiben ? Oder ob du generell noch andere Bücher über Geschichte schreibst ? Ich kann mir vorstellen, dass so ein Buch sehr viel Zeit beansprucht, doch ich würde es echt super toll finden, wenn ich schon bald wieder eine Biographie oder ähnliches von dir lesen könnte =) Könntest du mir vielleicht ein Buch über Carl Theodor empfehlen ? Kennst du da eines? Ich hab schon "Sissi und ihre Familie" gelesen und fand das auch ganz interessant doch über "Gackel" gibts recht wenig zu lesen. (Wie ich finde)

Erstmal: besten Dank! Das finde ich ein sehr schönes Kompliment!

Das Schreiben hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich gerne auch weiterhin Bücher schreiben würde. Es gibt mehrere Ideen - aber wie es weitergeht hängt natürlich auch sehr davon ab, was der Verlag sagt! Mich fasziniert das Phänomen "Sanatorium" / "Geisteskrankheit" sehr und Sophie ist bei weitem nicht der einzige Fall, wo so etwas passiert. Vielleicht arbeite ich in diese Richtung weiter.

Zu Carl Theodor. Es gibt nur eine einzige Biografie über ihn, da aber auch schon etwas älter ist. Und zwar von Richard Sexau. Den erwähne ich auch in meinem Buch, er hat ganz tolle Quellenarbeit in Vorbereitung für seine Biografie über Carl Theodor geleistet, ist dann aber vor Vollendung des BUches gestorben. Das Werk, das veröffnetlicht wurde, musste stark gekürzt werden - das merkt man leider, daher liesst es sich nicht so besonders gut. Aber wenn Dich Carl Theodor besonders interessiert dann ist es sicherlich interessant für Dich.

DIe Familie von Carl Theodor steht im Mittelpunkt der Erinnerungen von Marie von Redwitz ("Hofchronik"), das ist sehr interessant und aus erster Hand. Aber das Buch in nur noch antiquarisch zu haben, habe es aber auch schon auf eBay gesehen. Alle Angaben findest Du im LIteraturverzeichnis von "Sophie Charlotte".

Und wenn Dich ein Thema besonders interessiert kannst DU es natürlich auch gerne den Verlag wissen lassen ;-)

ChristianSepp

vor 3 Jahren

Deine Meinung: Hier ist Platz für Lob und Kritik

Starbucks schreibt:
Es versteht sich von selbst, dass man tolle Autoren im Auge behält. Aber auch der Verlag selbst und das Verlagsprogramm hat mir ausgesprochen gut gefallen. Ich mache hier auf LB nur sporadisch mit, je nachdem, wie es der Beruf erlaubt, aber ich hoffe, dass ich die nächste Leserunde nicht verpasse! Schöne Weihnachtszeit!!!

Danke für die Blumen :-) Ich werde mir größte Mühe geben, dass es etwas gibt, dasss ihr im Auge behalten könnt. Das Lob für den Verlag leite ich gerne weiter! Auch Dir eine schöne & friedliche Weihnachtszeit.

ChristianSepp

vor 3 Jahren

Deine Meinung: Hier ist Platz für Lob und Kritik

divergent schreibt:
Nun auch meine rezension http://www.lovelybooks.de/autor/Christian-Sepp/Sophie-Charlotte-1113046939-w/rezension/1127026941/ auf meinem blog: http://londondivergent.tumblr.com/post/105768262683/book-review-rezension-sophie-charlotte-von Vielen lieben Dank, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte und ich so doch noch die Chance bekommen habe, das Buch lesen zu dürfen! Das Buch ist für mich in diesem Jahr noch so ein kleines HIghlight geworden ! Ich hoffe lieber Christian wir werden bald wieder ein Buch von dir lesen dürfen!

Herzlichen Dank für die schöne Rezension! Hat mich sehr gefreut, dass Du sozusagen in letzte Minute noch mit in die Leserunde gekommen bist! Besten Dank für Dein Interesse und Deine Freude beim Lesen!

ChristianSepp

vor 3 Jahren

Deine Meinung: Hier ist Platz für Lob und Kritik

divergent schreibt:
meine rezi ist nun auch auf weltbild http://www.weltbild.at/3/19696761-1/buch/sophie-charlotte.html

Danke sehr!

ChristianSepp

vor 3 Jahren

Wollte euch kurz auf das Interview mit mir aufmerksam machen, das gestern auf Süddeutsche.de erschienen ist. An Sophie Charlottes 168. Geburtstag ;-)
http://sz.de/1.2362202

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks