Christian Steiger

 4,8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Rosemarie Nitribitt, In der Welt unterwegs und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christian Steiger

Christian Steiger ist seit über 30 Jahren als Journalist tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf Autos, Menschen und allem, was sie verbindet. Er schreibt für zahlreiche renommierte Zeitungen, Zeitschriften und Fachmagazine. Darüber hinaus hat er bereits mehrere Bücher veröffentlicht

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Motorlegenden - Fritz B. Busch (ISBN: 9783613044012)

Motorlegenden - Fritz B. Busch

Neu erschienen am 23.09.2022 als Gebundenes Buch bei Motorbuch Verlag.
Cover des Buches Die Ducato Story (ISBN: 9783613044111)

Die Ducato Story

Erscheint am 30.11.2022 als Gebundenes Buch bei Motorbuch Verlag.

Alle Bücher von Christian Steiger

Cover des Buches Rosemarie Nitribitt (ISBN: 9783898807371)

Rosemarie Nitribitt

 (2)
Erschienen am 01.10.2007
Cover des Buches In der Welt unterwegs (ISBN: 9783667122414)

In der Welt unterwegs

 (1)
Erschienen am 03.09.2021
Cover des Buches Motorlegenden - Cars and Crimes (ISBN: 9783613043626)

Motorlegenden - Cars and Crimes

 (1)
Erschienen am 12.03.2021
Cover des Buches Borgward Isabella (ISBN: 9783613042667)

Borgward Isabella

 (0)
Erschienen am 27.02.2020
Cover des Buches Die Ducato Story (ISBN: 9783613044111)

Die Ducato Story

 (0)
Erscheint am 30.11.2022
Cover des Buches Motorlegenden - Fritz B. Busch (ISBN: 9783613044012)

Motorlegenden - Fritz B. Busch

 (0)
Erschienen am 23.09.2022

Neue Rezensionen zu Christian Steiger

Cover des Buches In der Welt unterwegs (ISBN: 9783667122414)katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "In der Welt unterwegs" von Christian Steiger

Über die ungebrochene Freude an der rollenden Freiheit
katikatharinenhofvor einem Jahr

Campen erlebt seit der Corona-Pandemie einen wahnsinnig großen Zulauf an neuen Freunden, die die rollende Freiheit zu schätzen wissen. Fernab jeglicher Regeln und geltender Kontaktbestimmungen ist ein individueller Urlaub möglich, der Entspannung, reizvolle Natur und Unabhängigkeit miteinander kombiniert.

Mit "In der Welt unterwegs" reist man entspannt 121 Jahre zurück und ist hautnah als Pionier mit dabei, wenn die ersten Wandervögel ihre Lust auf Reisen und Unabhängigkeit miteinander verbinden und so der Starttschuss für das Campen fällt.

In sieben Kapiteln erzählen die beiden Autoren den Siegeszug der rollenden Zuhause, stellen echte Raritäten und Schätzchen vor und zeigen mit vielen Fotos die Entwicklung von den ersten, eher spartanischen Reisegefährten bis hin zu edlen Luxuslinern, die keine Wünsche offen lassen.

Dübener Ei, Schwalbennest, Bulli, Klappfix, aber auch Opel Rekord E, Käfer, und Ford Eifel Roadster begeistern beim Anschauen der großformatigen Buchseiten und erzählen die Erfolgsgeschichte von Fendt, Knaus, Hymer und Co.

Eine absolut gelungene Zeitreise in die Verwirklichung des Traums von der (Reise-)Freiheit.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Motorlegenden - Cars and Crimes (ISBN: 9783613043626)wschs avatar

Rezension zu "Motorlegenden - Cars and Crimes" von Christian Steiger

… spannender als viele Krimis
wschvor einem Jahr

Bei dem Titel des Buches und dem Verlag ist klar, dass es auch um Autos geht. Eber eben nur auch.

Cristian Steiger beschreibt in seinem Werk zwölf aufsehenerregende Verbrechen und Verbrecher. Von Al Capone mit seinem Cadillac über die Entführung beziehungsweise den Entführer des Lindbergh Babys den Mannheimer Postraub aus dem Jahr 1950 bis hin zu Bonnie and Clyde und Rosemarie Nitribitt. Die im Übrigen zu Beginn ihrer Karriere das Wirtschaftswunderauto, einen 1952er Ford Taunus 12 M (‚M‘ steht für eisterstück) fuhr. Den siegebraucht kaufte, ehe sie in ihrem Beruf so erfolgreich war, um sich den allseits bekannten Mercedes 190 SL leisten konnte.

Ebenso klar ist, dass die verschiedenen Autos mit einigen technischen Daten, ihrem seinerzeitigen Anschaffungspreis etc. präsentiert werden.

Noch spannender sind aber die Beschreibungen der Taten, bei denen diese Fahrzeuge eingesetzt wurden. Denn hier präsentiert der Autor Ausschnitte aus den polizeilichen Ermittlungsakten, Tatortfotos, die mediale Ausschlachtung der Taten mit Ausschnitten aus Tageszeitungen, Illustrierten, ‚angepassten‘ Spielfilmen etc.

Eduard Zimmermann, der 1967 auf die Idee zu dem ZDF-Dauerbrenner „Aktenzeichen XY ungelöst…“ hatte und diese Sendung 30 Jahre lang selbst moderierte, kommt mit einigen Fällen auch zu Wort.

Dazu gesellen sich Fotos aus der jeweiligen Zeit, Beschreibungen der Ermittlerarbeit mitsamt einiger Fehler und Ungereimtheiten, die dabei aufgetreten sind.

Alles in allem ein Buch nicht nur für Autofans. Sondern auch für die, die sich für spektakuläre und real stattgefundenen Kriminalfälle interessieren.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks