Christian Strzoda Sie sehen aber gar nicht gut aus!

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sie sehen aber gar nicht gut aus!“ von Christian Strzoda

Geschichten, die das Leben schreibt. Oder auch der Tod. Ein Sanitäter erlebt sie alle. Manchmal sind sie schräg und lustig, manchmal tragisch und bitter. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind wirklich passiert. Rettungsassistent Christian Strzoda nimmt uns mit auf seine Einsätze und gibt uns Einblick in den Rettungsalltag: Mal ist es ein festgeklemmter Penisring, mal ein schizophrener Patient, der sich für Gott hält, mal ist eine unheimliche Häufung von Schlaganfällen an einem Tag. Strzoda erzählt von allen Facetten seines Berufs und macht klar, dass der ganze Wahnsinn ohne eine Prise Galgenhumor gar nicht zu ertragen wäre.

Direkt und offen,

— Moorteufel
Moorteufel

Wie das leben so ist

— Nurse
Nurse

Stöbern in Humor

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Zeit ist oft ihr größter Feind

    Sie sehen aber gar nicht gut aus!
    Moorteufel

    Moorteufel

    19. July 2016 um 20:13

    Das es bei Leben und Tod auch immer ein Wettlauf gegen die Zeit ist,kann sich jeder denken.Nur das meist der Notruf zu spät abgesetzt wird,oder die Rettungsleute nicht durchkommen,ist meist noch das schlimmste.Offen und direkt erzählt Christian Strzoda hier von seinen erlebten Einsätzen,egal ob sie einen guten oder nicht weniger guten Ausgang haben.Und ich kann nur noch dazu sagen,"Leute NICHT die Hanys zücken und die Unfallstelle filmen,Fotografieren,oder die Rettungsleute auf ihren Weg behindern.Und wenn mal ein Rettungs-Mensch (z.b. bei der Eisdiele)hinter euch steht,lasst ihn doch bitte vor,.Denn wir haben Zeit für unser Eis,die Jungs/Mädels wissen nicht wann der nächste Einsatz kommt,und ob sie ihr Eis genießen,oder vergessen können ;)

    Mehr