Christian Tautz Rügen sehen und leben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rügen sehen und leben“ von Christian Tautz

„Wiesen, Schilf, Wald, majestätische Steilküsten und eine fast andächtige Ruhe“ – so charaktisierte schon Caspar David Friedrich im 19. Jahrhundert die Ostseeinsel Rügen, fasziniert vom „Zauber dieser anrührenden Landschaft“. Auf dieser beliebten Insel finden wir den Journalist Johannes und seine Freundin Luisa auf der Suche nach David, ihrem früheren Schulfreund. Alte Zeichnungen weisen ihnen den Weg kreuz und quer über die Insel und lassen mehr als einmal ihre Kindheit wieder aufleben. An den verschiedenen Stationen ihrer Suche treffen sie auf interessante Menschen, die ihnen die lange Geschichte der Ostseeinsel nahe bringen. Aus ihren spannenden und sehr bewegenden Lebensgeschichten und nicht weniger der ihrer Vorfahren gewinnt der Leser einen Einblick in die ereignisreiche Entwicklung der Insel und ihrer Bewohner. Die beeindruckende Natur Rügens mit seiner schönen Landschaft und den atemberaubenden Ausblicken verbindet sich nicht zuletzt mit der Frage nach dem Sinn des Lebens und animiert so dazu, auch einmal darüber nachzudenken, wieso wir das Leben eigentlich so leben, wie wir es leben. Ein schönes Buch für jeden, der sich für Rügen interessiert oder mehr über seine Heimat erfahren möchte.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen