Christian Thiel Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist“ von Christian Thiel

Das Geheimnis glücklicher Paare
Die allermeisten Frauen suchen heute nach einer Antwort auf die Frage, wie um alles in der Welt der Mann an ihrer Seite wohl zu ändern sei. Und – zugegeben – auch Männer fragen sich ab und an: „Wie ändere ich meine Frau?” Es handelt sich also gewissermaßen um eine der Grundfragen der modernen Partnerschaft.
Doch bei der Suche nach Antworten tappen die Beteiligten weitgehend im Dunkeln. Das hat Gründe: Viele Beziehungsexperten behaupten, den Partner zu verändern, das sei unmöglich. Auch wohlmeinende Freunde, Zeitschriften und Romane hauen in die gleiche Kerbe: Wer wirklich liebt, nimmt seinen Partner, so wie er ist. Dabei ist diese Ansicht grundfalsch.
Christian Thiel beweist in diesem Buch, dass es nicht nur statthaft ist, den Partner verändern zu wollen, sondern sogar nötig, wenn Sie in einer dauerhaft glücklichen und stabilen Beziehung leben möchten. Denn gerade wenn Sie unzufrieden sind, gibt es nur einen Weg: Sie müssen dafür sorgen, dass Sie bekommen, was Sie brauchen – und dafür Ihren Partner verändern.

Leider abgebrochen, weil es mir zu "trocken" war

— lesemaus1981

Sehr interessant und unterhaltsam geschrieben. Werde mir die Ratschläge zu Herzen nehmen. ;) Daumen hoch

— Avalee

Ein sehr praxisnahes Arbeitsbuch, mit gut erklärten Fallbeispielen.

— Cookie1962

Spannender Titel, aber inhaltlich doch irgendwie nur der Standardtenor und voller Klischees. Sogar die Beispiele sind altbekannt.

— kalligraphin

Ein netter Ratgeber

— LadyIceTea

Auch ohne Beziehungsprobleme nett zu lesen :)

— felicitas26

interessanter Ratgeber, verständlich aufgebaut, konnte mich nicht 100 %ig begeistern, 3,5 Sterne

— Leseratz_8

Eigentlich bin ich keinFan von Ratgebern aber dieses Buch hat mich positiv überrascht!

— Julia127

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Leider ein ziemlich trockener Schreibstil

    Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist

    lesemaus1981

    19. February 2017 um 17:56

    Inhalt : Den Partner so nehmen wie er ist ? Auf keinen Fall ! Christian Thiel erklärt in seinem Buch wie man durch sein eigenes Verhalten, dass Verhalten ihres Partners ändern kann ohne das er es merkt. Meinung : Ich war ehrlich sehr gespannt auf dieses Buch, wer möchte nicht wissen wie man seinen Partner durch kleinen Tricks dazu bringen kann sich ein bisschen mehr zu Verhalten wie man es sich wünscht? Sei es einfach mal freiwillig den Müll rauszubringen oder den Abwasch zu machen ! Christian Thiel versucht es dem Leser durch realistischen Beispielen näher zu bringen, doch leider ist der Schreibstil staubtrocken. Ich konnte mich nicht aufraffen das Buch zu beenden. Aufgrund des tollen Cover hatte ich etwas anders erwartet, vielleicht mit etwas mehr Witz, doch es lies sich wie ein Sachbuch. Mittlerweile bin ich doch eher zu er Erkenntnis gekommen, das nun mal jeder so ist wie er ist. Und man den Menschen eben auch so verbrauchen muss . Mein Mann hat zwar seine Ecken und Kanten , aber das gefährdet sicher nicht unsere Beziehung ;-) .   Fazit : Leider nichts für mich, aber vielleicht können andere damit mehr anfangen.    

    Mehr
  • Diskussionswoche und Buchverlosung zu "Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist" von Christian Thiel

    Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist

    Marina_Nordbreze

    Wie ändere ich meinen Partner?  Es ist doch immer wieder dasselbe ... der Müll steht im Flur, die Spülmaschine ist nicht ausgeräumt und beim Abendessen schweigt man sich an. Dabei hat man doch schon so oft mit dem Partner darüber gesprochen. Kann er denn nicht endlich einmal sein Verhalten ändern? Die meisten Beziehungsratgeber behaupten jetzt, man soll den Partner so lieben, wie er ist. Mit allen Ecken und Kanten. Christian Thiel sieht das anders! In seinem Buch "Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen wie er ist" stellt er die gewagte These auf, dass wir erst durch Veränderungen eine stabile Beziehung führen können. Wie seht ihr das? Darüber werden wir in dieser Diskussionswoche sprechen!  Über das Buch: Das Geheimnis glücklicher Paare Die allermeisten Frauen suchen heute nach einer Antwort auf die Frage, wie um alles in der Welt der Mann an ihrer Seite wohl zu ändern sei. Und – zugegeben – auch Männer fragen sich ab und an: „Wie ändere ich meine Frau?” Es handelt sich also gewissermaßen um eine der Grundfragen der modernen Partnerschaft. Doch bei der Suche nach Antworten tappen die Beteiligten weitgehend im Dunkeln. Das hat Gründe: Viele Beziehungsexperten behaupten, den Partner zu verändern, das sei unmöglich: Wer wirklich liebt, nimmt seinen Partner, so wie er ist. Dabei ist diese Ansicht grundfalsch. Christian Thiel beweist in diesem Buch, dass es nicht nur statthaft ist, den Partner verändern zu wollen, sondern sogar nötig, wenn Sie in einer dauerhaft glücklichen und stabilen Beziehung leben möchten.  Über den Autor: Christian Thiel, geboren 1961, hat Philosophie und Germanistik studiert und lange Jahre am „Institut für tiefenpsychologische Individualpsychologie” mitgearbeitet. Seit über fünfzehn Jahren berät er Singles und Paare in seiner eigenen Praxis – und ist damit der „dienstälteste” Singleberater im deutschsprachigen Raum. Er hält Vorträge rund um die Themen Partnersuche und Partnerschaft, leitet Workshops und bildet seit 2011 weitere Singleberater aus. Als erfolgreicher Buchautor ist er ein gefragter Experte in den Medien (Spiegel, ZDF, SWR) und schreibt zudem als freier Autor für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Radiosender. Christian Thiel ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin. Wie seht ihr das: Kann man seinen Partner ändern, soll man das überhaupt versuchen – oder meint ihr, man soll den Anderen doch so nehmen, wie er ist? Wir freuen uns auf eure Meinungen, Ideen und Fragen. Am Ende dieser Woche wird Christian Thiel für euch am Fragefreitag Rede und Antwort stehen.  Gemeinsam mit dem Südwest Verlag verlosen wir 10 Exemplare von "Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen wie er ist" unter allen Interessenten. Was ihr dafür tun müsst? Um eines der zehn Exemplare von "Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist" zu gewinnen, bewerbt euch über den blauen "Jetzt bewerben!"-Button, diskutiert in allen Unterthemen und stellt Christian Thiel eine Frage! Wir freuen uns auf eine rege Diskussion rund um dieses spannende Thema! Bitte beachtet, dass wir im Gewinnfall das Buch nur innerhalb Europas versenden können.

    Mehr
    • 344
  • Wünsch Dir was und Du wirst es bekommen

    Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist

    Cookie1962

    25. March 2016 um 17:40

    Rezension zum Buch „Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen wie er ist“ von Christian Thiel Der provokative Titel hat mich neugierig gemacht, weil er meine Einstellung überhaupt nicht wiedergespiegelt hat. So war ich der Meinung, dass ich meinen Partner nicht verändern kann, sondern, dass es gerade die Kunst des Liebens wäre, den anderen so wie er ist anzunehmen und nicht anzufangen an ihm „rumzubasteln“. Ich selber möchte ja auch so geliebt werden, wie ich bin, mit meinen Ecken und Kanten. Es wäre ja auch schön einfach und bequem mit diesem Buch eine Gebrauchsanleitung zu bekommen, den Partner so hinzubiegen, wie man ihn gerne hätte und sich bequem zurückzulehnen. Nein, das Buch ist ein Arbeitsbuch. Ein Arbeitsbuch an der Arbeit an einem selber. Christian Thiel unterscheidet an Persönlichkeitsmerkmalen, die gar nicht veränderbar sind und an Verhaltensweisen, die jeder ändern kann, wenn er motiviert ist. Anhand von Fallbeispielen erklärt er sehr anschaulich und für jedermann verständlich, wie langjährige Unzufriedenheiten entstehen und wie denen entgegengewirkt werden kann. Da geht es zunächst einmal darum für sich selber festzustellen, welche Wünsche und Bedürfnisse man hat, die vom Partner erfüllt werden sollen. Dies allein ist schon schwer genug, denn oftmals werden Wünsche und Bedürfnisse sehr allgemein und nebulös formuliert. Die Aussage „ich möchte glücklich sein“ muss z.B. mit Details gefüllt werden.  Christian Thiel hinterfragt in seinem Buch alte Beziehungsmuster und stellt neue Formen vor, wie man Beziehung anders gestalten kann. Er stellt 14 Regeln vor, auf die er in den einzelnen Kapiteln sehr detailliert eingeht und anschaulich erklärt. Regeln die leicht nachzuvollziehen sind und sofort in die Praxis umgesetzt werden können. Dieses Buch ist kein Buch zum Durchlesen, sondern ein Praxisbuch. Man kann sofort mit der Änderung von Verhaltensweisen beginnen. Wünschenswert wäre es, dieses Buch gemeinsam mit seinem Partner zu lesen und daran zu arbeiten. Ich selber habe parallel zum Lesen an  mir gearbeitet, mich selber hinterfragt und versucht die neuen Ansätze in meine Partnerschaft einzubringen. Schon unmittelbar darauf habe ich die Erfahrung machen dürfen, dass sich mein neues Verhalten sehr positiv auf die Reaktion meines Partners ausgewirkt hat. Jetzt heißt es dranbleiben, immer wieder die einzelnen Regeln auffrischen, damit man nicht wieder in die alten Muster zurückfällt und sich fleißig daran üben und sich auch zu erfreuen, den Partner nach seinen Wünschen zu verändern. Dieses Buch empfehle ich jedem, der bereit ist, die Verantwortung für eine glückliche Beziehung selber zu übernehmen und die Bereitschaft hat, dafür auch was zu tun.    

    Mehr
  • Nettes Buch zum nachdenken

    Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist

    felicitas26

    01. March 2016 um 12:53

    Das Geheimnis glücklicher Paare Die allermeisten Frauen suchen heute nach einer Antwort auf die Frage, wie um alles in der Welt der Mann an ihrer Seite wohl zu ändern sei. Und – zugegeben – auch Männer fragen sich ab und an: „Wie ändere ich meine Frau?” Es handelt sich also gewissermaßen um eine der Grundfragen der modernen Partnerschaft. Doch bei der Suche nach Antworten tappen die Beteiligten weitgehend im Dunkeln. Das hat Gründe: Viele Beziehungsexperten behaupten, den Partner zu verändern, das sei unmöglich. Auch wohlmeinende Freunde, Zeitschriften und Romane hauen in die gleiche Kerbe: Wer wirklich liebt, nimmt seinen Partner, so wie er ist. Dabei ist diese Ansicht grundfalsch. Christian Thiel beweist in diesem Buch, dass es nicht nur statthaft ist, den Partner verändern zu wollen, sondern sogar nötig, wenn Sie in einer dauerhaft glücklichen und stabilen Beziehung leben möchten. Denn gerade wenn Sie unzufrieden sind, gibt es nur einen Weg: Sie müssen dafür sorgen, dass Sie bekommen, was Sie brauchen – und dafür Ihren Partner verändern. Das Buch besteht hauptsächlich aus verschiedenen Alltagssituationen die uns alle schon einmal über den weg gelaufen sind. Die, die hier beschrieben sind sollten uns eigentlich ganz klar sein und doch haben wir bestimmt alle einmal einen der hier aufgezeigten Fehler begangen :) Christian Thiel erklärt ruhig und sachlich dass wir alle zu einer gesunden Beziehung unseren Teil beitragen und zeigt verschiedene Lösungsvorschläge auf . untermauert wird das ganze mit Beispielen wie man es nicht machen sollte :) ab und an musste ich beim lesen schmunzeln und birte hätte ich wahrscheinlich verlassen :) es ist wirklich gut strukturiert ,kurze Kapitel auch nochmal zusammen gefasst und ohne viel Fach bla bla. Ob die Vorschläge wirklich funktionieren kann ich nicht beurteilen da wir nicht mal über Kapitel eins hinausgekommen sind in unserer Beziehung :) trotzdem hat es mich sehr unterhalten und auch zum nachdenken angeregt über alle zwischenmenschlichen Beziehungen in meinem Leben und ich habe wohl auch eine birte im Freundeskreis der ich dieses Buch einmal vorsichtig empfehlen werde ! 4 Sterne nur deshalb weil mir der Vergleich mit dem Hund , auch etwas gegen den Strich ging . Hier hätte man vielleicht beim Beispiel Kindererziehung bleiben sollen . Auch den Vorschlag mit der Agenda fand ich über trieben aber Achtung ! Das ist nur meine Meinung , wenn es hilft will ich es nicht schlecht reden ! Alles in allem ein super Buch das zum nachdenken anregt und hoffentlich dem ein oder anderen das leben einfacher macht! Herzlichen dank an Christian Thiel und seinen Verlag für das Leseexemplar ,das ich jetzt " meiner " Birte empfehlen werde :)

    Mehr
  • Positivität als oberstes Gebot

    Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist

    Leseratz_8

    28. February 2016 um 19:10

    "Haben Sie sich schon einmal so richtig über Ihren Partner geärgert? Und zwar zum wiederholten Male über genau die gleiche Sache: Den ignorierten vollen Müllbeutel? Das Gesimse am Esstisch? Das Gefühl, er interessiere sich nicht für Ihren Tag?..." Ehrlich gesagt - nein und damit bin ich wohl auch nicht Teil der Zielgruppe für dieses Buch. Aber es war eine amüsante und interessante Lektüre, die mich in der Art meine Beziehungen zu führen, bestärkt hat.  Das Buch gibt einen Überblick über Verhaltensweisen in Beziehungen die man bei manchen Paaren bereits beim Einkaufen beobachten kann und die sicher nicht zu einer glücklichen Partnerschaft beitragen. Ausführlich wird über negative Streitstrategien berichtet und der Vergleich zur Erziehung von Kindern und Haustieren gezogen.  Warum erziehe ich Kinder und Haustiere positiv, begegne meinem Partner aber mit Vorwürfen, Kritik oder fliegenden Rotweingläsern... Der zweite Teil bezieht sich auf die Veränderung der eigenen Verhaltensweisen und Strategien um den Partner zu Verhaltensänderungen zu bewegen.  Das Buch ist in kurze Kapitel gegliedert und mit verschiedenen Beispielen aus der Praxis der Paarberatung unterlegt. Die Regeln sind farbig hervorgehoben und am Ende des Buches nochmals zusammengefasst. Dies möchte ich positiv hervorheben, denn mehrmals habe ich während der Lektüre gedacht, dass eine Zusammenfassung unbedingt nötig ist - Seite 161 ist hier die Lösung. Was hat mich gestört, dass es für eine volle Sternebewertung nicht gereicht hat? Nun, auch wenn der Autor bestreitet, dass Veränderungen in einer Partnerschaft etwas mit Dressur zu tun haben, so hatte ich doch häufiger das Gefühl, gerade dies tun zu sollen. Die Beschreibung der Hundeerziehung fand ich in diesem Kontext nicht förderlich und auch eher herabwürdigend.  Fazit: Kurz und knackig geschrieben, leicht zu lesen, manchmal amüsant. Wer das Gefühl hat, mit seinem Partner in einer Klemme zu stecken, ohne sich selbst reflektiert zu haben, ist hier sicher gut bedient. 3,5 Sterne

    Mehr
  • Gute Ratschläge

    Liebe ist, den Partner nicht so zu nehmen, wie er ist

    Julia127

    27. February 2016 um 00:30

    Eigentlich bin ich kein Fan von Ratgebern aber dieses Buch hat mich überzeugt. Viele Ratschläge sollten alle von uns wissen aber viele machen es trotzdem falsch. Ich selbst glaube, dass meine Beziehung super funktioniert. Trotzdem habe ich wertvolle Ideen und Ratschläge mitgenommen. Kleinigkeiten die mir selbst nicht aufgefallen wären. An slle die keine Ratgeber lesen, lest dieses Buch! Auch wenn ihr keine Probleme in der Partnerschaft habt. Die Ratschläge muss und kann man nicht nur in der Beziehung anwenden sondern auch mit Arbeitskollegen oder in der Familie. Liebe Grüsse aus der Schweiz, julia

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks