Christian Tielmann , Markus Spang Kurz & Klein

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(16)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kurz & Klein“ von Christian Tielmann

Eine verklemmte Eismaschine oder ein stotternder Schlauch auf dem Feuerwehrfest? Kein Problem für die einfallsreichen Handwerker. Kurz und Klein sind mit ihrem knallroten Werkstattauto immer zur Stelle, wenn es was zu schrauben, löten oder reparieren gibt. Verblüffend ist in jedem Fall das Ergebnis, das stets etwas anders ausfällt als geplant, aber doch wider Erwarten zu einem Happy End führt. Zehn kleine abgeschlossene Episoden rund um zwei originelle Handwerkertypen und sympathische Figuren einer Kleinstadt laden zum Staunen und Lachen ein.

Super niedliches Vorlesebuch zum Entdecken für kleine Handwerker (ca. ab 4 Jahre)!

— livremonamour
livremonamour

Geeignet für große Kinder ab 4 Sehr lustig :-)

— LeseAlissaRatte
LeseAlissaRatte

lustige, sehr phantasievolle Geschichten rund um ein Handwerker-Duo

— vielleser18
vielleser18

Witzige Wortspielereien verpacken fantasievolle Geschichten! Geniales Buch für Jungen & Mädchen ab der Grundschule. Vorsicht Suchtfaktor!

— Niniji
Niniji

Lustige Geschichten für kleine Handwerker!

— rainbowly
rainbowly

Richtig süße und witzige Geschichte für kleine Handwerker ;-)

— Federzauber
Federzauber

Einfach super geniale Handwerker

— leniks
leniks

Einfallsreiche Handwerker machen das Leben in diesem Kinderbuch bunter.

— vanessabln
vanessabln

„Es gibt kein Problem, das man nicht anders lösen könnte als geplant“ . Ein kreativer und sehr lustiger (Vor-)Lesespaß, nicht nur für kleine

— BookHook
BookHook

Kurzweiliges, fantasievolles Leseabenteuer - nicht nur für kleine Jungs!

— Mrs_Nanny_Ogg
Mrs_Nanny_Ogg

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leseabenteuer zu "Kurz & Klein" von Christian Tielmann & Markus Spang

    Kurz & Klein
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Schrauben, Löten, Reparieren - Hier sind Profis am Werk! Herr Kurz und Herr Klein sind Handwerker und haben mächtig viel Spaß dabei. In ihrer Werkstatt in der Werkstattstraße 15 reparieren sie Waschmaschinen und Fahrräder, bauen aus alten Heizungsrohren ein Spielhaus für Kinder oder warten auf ihren nächsten Auftrag. Es gibt immer viel zu tun für die beiden Freunde. Und auch, wenn mal etwas nicht so klappt, wie gedacht, am Ende finden Herr Kurz und Herr Klein doch immer wieder die richtige Lösung für das Problem!  Entdeckt mit uns zusammen in zehn witzigen Geschichten die bunte Handwerker-Welt von "Kurz & Klein - Wo klemmts?", geschrieben von Christian Tielmann & Markus Spang.  Zusammen mit dem Orell Füssli Verlag suchen wir 25 Kinder für unser Leseabenteuer zu "Kurz & Klein -  Wo klemmts?". Bewerbt euch einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr gerne beim Leseabenteuer dabei sein möchtet und wie alt euer Kind ist!  Im Rahmen dieses Leseabenteuers werden wir euch 5 spannende Aufgaben stellen, die es zu erfüllen gilt. Mit jeder erfüllten Aufgabe erhaltet ihr einen Werkstatt-Punkt auf eurem Punktekonto. Insgesamt könnt ihr 5 Werkstatt-Punkte sammeln und gegen eine tolle Leseabenteuer-Urkunde eintauschen. Dafür müsst ihr alle Aufgaben bis zum 6. Dezember gelöst haben. Mehr zum Buch: Eine verklemmte Eismaschine oder ein stotternder Schlauch auf dem Feuerwehrfest? Kein Problem für die einfallsreichen Handwerker. Kurz und Klein sind mit ihrem knallroten Werkstattauto immer zur Stelle, wenn es was zu schrauben, löten oder reparieren gibt. Verblüffend ist in jedem Fall das Ergebnis, das stets etwas anders ausfällt als geplant, aber doch wider Erwarten zu einem Happy End führt. Zehn kleine abgeschlossene Episoden rund um zwei originelle Handwerkertypen und sympathische Figuren einer Kleinstadt laden zum Staunen und Lachen ein.

    Mehr
    • 243
  • Tolles Leseabenteuer!

    Kurz & Klein
    rainbowly

    rainbowly

    07. December 2015 um 16:14

    Erster Satz Herr Kurz und Herr Klein waren nicht kurz und nicht klein. Inhalt In "Kurz & Klein - Wo klemmt's" erzählt Christian Tielmann wirklich lustige Geschichten aus dem Handwerkeralltag von Herr Kurz und Herr Klein. Die beiden sind ein bisschen chaotisch und kommen auf originelle Ideen bei den anfallenden Reparaturen. Da wird aus einem stotternden Hydraten eine Wasserraketen-Abschussstation und aus einem Betonmischer eine Brotstein-Mischmaschine. Cover Das Cover ist  sehr ansprechend gestaltet. Kurz und Klein fahren in ihrem roten Lieferwagen durch die Stadt. Der Titel und der rote Lieferwagen heben sich glänzend vom matten Hintergrund ab. Ein lustiges Bild, das super zu den Geschichten passt. Die Illustrationen von Markus Spang, die auch im Buch zu finden sind, sind farbenfroh und sehr lustig. Sprache Der Schreistil ist gewöhnungsbedürftig. Die Geschichten sind sehr lustig erzählt, auch die Namen sind sehr witzig. Aber es werden oft Wörter zu einem langen, erfundenen Wort aneinandergereiht, Sätze wiederholt oder Alliterationen verwendet, die einem die Zunge umdrehen. Das erfordert, zumindest beim Vorlesen, volle Konzentration.   Fazit Wir waren, und sind es noch, denn wir lesen die Geschichten immer wieder, sehr begeistert von diesem Buch! Es ist sehr unterhaltsam und auch schon mein 3-Jähriger musste oft herzhaft lachen. Alle (versteckten) Witze hat er zwar noch nicht verstanden, doch das gibt ja auch die Möglichkeit, das Buch immer wieder neu zu entdecken!

    Mehr
  • Vergnügliche, witzige Lesestunden!!!

    Kurz & Klein
    Federzauber

    Federzauber

    04. December 2015 um 05:00

    Kurz und Klein sind zwei einfach gestrickte, leicht dümmliche Handwerker, die immer zur Hilfe kommen, wenn Probleme und Notfälle im kleinen Städtchen auftauchen. Mit viel Kreativität und Einfallsreichtum finden Sie für jedes Problem eine Lösung.  Mit sehr viel Charme, Witz und kreative Einfälle sind Kurz und Klein zwei klasse Handwerker, die jeder kleine Junge lieb haben wird.  Sehr ansprechend und witzig rüber gebracht, ist es genau das richtige Vorlesebuch, um miteinander Spaß zu haben und zusammen zu lachen und  selber auf  verrückte Ideen zu kommen. So macht das Handwerken Spaß, wenn alles erlaubt und alles möglich ist ;-D Das Buch habe ich mit meinen beiden Kindern gelesen (7,5 und 6). Und wir konnten an einigen Stellen sehr gut lachen und uns amüsieren. Besonders mein Sohn konnte sich teilweise gar nicht mehr einkriegen und bekam von den Geschichten richtige Lachanfälle ( ich sage nur Kühe in der Seilbahn). Hihi!!! :-D Das Buch ist sehr schön aufgemacht mit schönen,  ansprechenden und  ulkigen Abbildungen,  die die Geschichte sehr gut wiederspiegeln und den Kindern das Verfolgen der Geschichte vereinfachen.  Ein ideales Buch für vergnügliche, witzige Lesestunden,  die Spaß machen!!! Note: 4/5

    Mehr
  • Sehr phantasievolle Geschichten

    Kurz & Klein
    vielleser18

    vielleser18

    03. December 2015 um 10:01

    Kurz & Klein sind nicht kurz und klein, sondern eher lang und dick. Zusammen sind sie das Handwerker-Duo, dass Probleme anders löst als manch anderer Handwerker, am Ende sind aber alle Protagonisten überaus zufrieden. Wie sie das machen ? Ein tropfender Wasserhahn wird zur Gartendusche, eine Waschmaschine wird zur Eismaschine umgebaut, ein Auto zum Tretmobil und weil ein Weihnachtsbaum schief ist, wird von ihnen kurzerhand der Marktplatz zum Schlittenhügel umfunktioniert. Die Geschichten sind allesamt sehr phantasievoll, das Cover und auch die vielen Bilder im Buch sind bunt und aufwendig gestaltet, passend zu den einzelnen Geschichten. Die Figuren haben meist überdrehte Namen (bei manchen ganz witzig, aber den Pfarrer Horst Willibald von Kotzstange zu nennen fand ich gar nicht witzig, habe den Nachnamen beim Vorlesen auch weg gelassen). Die Oma heißt zum Beispiel Alteshaus, der Feuerwehrmann Tatürle, Ansonsten sollte man die Geschichten auch eher als Spaßfaktor verstehen. Mein Sohn hat jedenfalls öfters herzlich gelacht.

    Mehr
  • Was nicht passt, wird passend gemacht!

    Kurz & Klein
    Niniji

    Niniji

    29. November 2015 um 20:38

    Was nicht passt, wird passend gemacht! Nach dem Motto arbeiten die zwei Handwerker, der kurze Herr Klein und der dicke Herr Kurz. Kein Auftrag ist zu schwer, nichts ist unmöglich. Aus alten scheinbar unnützen oder kaputten Dingen zaubern sie tolle Lösungen für die Probleme ihrer Kunden. Vorweg muss ich sagen, dass meine Tochter (7) und ich begeistert sind von dem Buch! Da sie Erstleserin ist, lese ich es ihr vor. Das erfordert zwar ziemliche Konzentration meinerseits, da oft ähnlich klingende Worte beisammen verwendet werden, aber es lohnt sich, den das macht das Buch aus. Die Geschichten sprühen nur so von Wortwitz, dass es eine Freude ist die Sätze zu lesen. Jeden Satz aufs neue warte ich schon auf tolle Wortspielereien, wodurch der Anreiz des Weiterlesens immer wieder gegeben ist. Wenn einem dann doch mal die Stimme versagt, kann man ganz bequem am Ende der 10 Geschichten des Buchs aufhören. Das ist gerade als Gute-Nacht-Lektüre sehr praktisch. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen und thematisiert ein Auftrag für die Handwerker. Und die sind nicht nur witzig, sondern die Lösungen von Kurz & Klein geradezu genial. Mit Spannung wartet man auf deren Geistesblitz und die Umsetzung. Dabei gehört natürlich eine große Portion Fantasie dazu. Im Grunde ist es so, wie Kinder die Welt sehen und wie sie sich vorstellen könnten gewisse Dinge in Angriff zu nehmen. Der Autor hat es fantastisch geschafft dies umzusetzen. Die Dicke des Buchs erschlägt einen nicht, trotzdem sind viele Geschichten enthalten, die, aufgrund deren Kürze von ein paar Seiten, prima auch von Kindern im fortgeschrittenen Leseanfangsalter gelesen werden können. Die Schrift ist nicht so groß, wie bei den klassischen Erstleserbüchern, aber auch nicht klein, außerdem oftmals durch Bilder aufgelockert. Die Illustrationen auf dem Cover und im Buch sind wundervoll! Der Stil hat uns sehr gut gefallen. Schön bunt, detailverliebt, so dass das Vorgelesene dadurch lebendig wird. Mal wird nur ein kleines Bild von Text umspült, mal eine ganze Seite. Es macht schon Spaß einfach nur darin zu blättern. Übrigens, erst hatte ich ein wenig bedenken, ob Handwerker so spannend für ein Mädchen sein würden, aber die waren schon nach der ersten Geschichte zerstreut. Ich zitiere jetzt mal meine Tochter: "Boah war das cooool! Noch eine Geschichte!" Und darin sind wir uns auch noch am Ende des Buchs einig: Wir wollen unbedingt noch mehr von Kurz & Klein lesen und hoffen auf eine Fortsetzung. Fazit: Ein witziges, geniales Kinderbuch ab dem Grundschulalter für Jungen und Mädchen. Wir erteilen für die 10 wundervollen Handwerker-/ Erfindergeschichten begeisterte 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Tolle Handwerker-Geschichten

    Kurz & Klein
    leniks

    leniks

    25. November 2015 um 21:29

    "Herr Kurz & Herr Klein - Wo klemmts" ist ein wunderschön gestaltetes und geschriebenes Kinderbuch zum vorlesen, aber auch gut zum ersten selbst lesen geeignet. Meine Tochter  hat auch etwas selbst zu lesen versucht. Aber mit sieben Jahren ist sie auch glücklich, wenn Mama oder auch Papa noch vorlesen. In diesen Geschichten spielen der lange Herr Kurz und der dicke Herr Klein die Hauptrollen. Sie müssen in zehn Geschichten Geräte, Gegenstände oder anderes reparieren. Und auch mich als Erwachsene haben die Geschichten sehr amüsiert. Ein Lob muss man unbedingt auch dem Illustrator des Buches aussprechen. Herr Kurz & Herr Klein und die vielen anderen Figuren und Bilder sind sehr schön gezeichnet. Wenn es ein Nachfolgebuch gibt und ich es finden würde, lese ich es sicherlich.

    Mehr
  • Die etwas anderen Handwerker und ihre Einfälle

    Kurz & Klein
    vanessabln

    vanessabln

    25. November 2015 um 10:06

    Das Buch beinhaltet 10 Geschichten, die sich gut als Häppchen zum Vorlesen eignen. Immer geht es darin um die beiden motivierten Handwerker Kurz & Klein, die ihre Aufträge auf etwas andere Art und Weise erledigen, nämlich überraschend einfallsreich. Aus jedem Gegenstand oder einzelnen Bestandteilen fällt ihnen etwas zu bauen oder reparieren ein, wobei die ungewöhnlichsten Sachen herauskommen. Die Fantasie kommt wirklich nicht zu kurz - wenigstens gibt es bei Kurz & Klein keine Lebensmittelaufsicht oder ähnliches. Die Geschichten enthalten Humor und Sprachwitz, wobei häufig Worte wiederholt werden. Auch lustige Namen kommen vor. Die bunten Illustrationen tragen dazu bei, sich das Gelesene noch besser vorzustellen. Da das schöne Cover Lust darauf gemacht hat, hätten wir fast noch ein wenig mehr Bilder erwartet. Unter den vielseitigen Handwerker-Geschichten findet jedes Kind seine Lieblingsgeschichte. Als vorlesende Mutter muss ich sagen, dass das Lesen hin und wieder holprig war. Inwieweit der Wort- und Satzhumor bei meinem Sohn angekommen ist, kann ich nicht sagen. Er hat sich aber Gedanken darüber gemacht, ob es nicht nur fürs Autofahren hinderlich ist, wenn man als Handwerker Rechts und Links verwechselt. Ein wenig haben mich persönlich allzu "moderne" Formulierungen wie "voll das coole..." gestört. Wenn bereits reale Erstklässler so sprechen, reicht es mir eigentlich. 

    Mehr
  • Kurz & Klein - chaotisches Handwerksduo mit Zufriedenheitsgarantie

    Kurz & Klein
    lehmas

    lehmas

    24. November 2015 um 16:44

    Der lange Herr Kurz und der dicke Herr Klein sind gefragte Handwerker in ihrer kleinen Stadt. Für jedes Problem finden sie eine Lösung, auch wenn diese anders als gedacht aussieht.  So wird zum Beispiel ein tropfender Wasserhahn schon einmal zu einer Gartendusche umfunktioniert. Am Ende sind auch immer alle Beteiligten mit dem Ergebnis zufrieden.  Mit viel Wortwitz und originellen Ideen ist dem Autor ein sehr kurzweiliges Buch gelungen, dass immer wieder zu Heiterkeitsausbrüchen führt. Die Illustrationen passen sehr gut dazu, es könnten an manchen Stellen aber gerne noch mehr sein.  Alles in allem  wohlverdiente 5 Sterne und damit klare Empfehlung.

    Mehr
  • Ein kreativer und sehr lustiger (Vor-)Lesespaß

    Kurz & Klein
    BookHook

    BookHook

    Unsere Meinung: Auf rund 100 Seiten bescheren uns der lange Herr Kurz und der dicke Herr Klein zehn handwerkliche Abenteuer, bei denen kein Auge trocken und kein Ding kaputt bleibt. In jeder Geschichte ist natürlich immer irgendetwas kaputt uns muss ganz dringend repariert werden, so dass Kurz & Klein stets schnell zur Hilfe eilen und mit ganz eigenen Ideen den Problemen zu Leibe rücken. Denn wie heißt es so schön bei den beiden Handwerks-Granaten: „Es gibt kein Problem, das man nicht anders lösen könnte als geplant.“ Und so verwundert es wohl auch niemanden, dass irgendwie jeder Auftrag anders abgeschlossen wird als zu erwarten war. Da bekommt Oma schon mal eine Garten-Dusche (und wird damit zur coolsen Oma auf der ganzen Welt für ihre Enkel), die Feuerwehr eine Wasserraketenstation oder Opa Anton ein umweltfreundliches Fitness-Auto. Kreativität und Spaß stehen hier also an allererster Stelle! Selbstverständlich geht dabei auch mal etwas schief. So säbeln die beiden z.B. kurzerhand aus Versehen das Kirchturmdach ab oder schaffen einen Rodelhügel mitten in der Stadt. Auch das Parkhaus, das nur von Kindern benutzt werden kann, war so eigentlich gar nicht geplant, macht am Ende doch aber alle glücklich. Zu diesen wunderbar humorvollen und kreativen Geschichten kommen noch zahlreiche, wirklich schöne, teilweise ganzseitige Illustrationen von Markus Spang. Besonders gut gefallen haben uns hier die Bilder von der außer Gefecht gesetzten Kuh in der Seilbahn sowie vom in der Kirchturmluke stecken gebliebenen Herrn Kurz. Nicht nur über die Geschichten lässt sich also trefflich Lachen, auch über die Bilder dazu! Nicht zuletzt passen Schreibstil und Wortwitz wunderbar zum schönen Komplettpaket. So gibt es hier durchaus Personen mit Namen „Horst Willibald von Kotzstange“ oder auch „Schrott-Beton-Eierkompott-und-Brothütten-Tage“. Die Erklärung hierzu, was das ist, wird selbstverständlich gleich mitgeliefert! Das Buch wirbt auf der Umschlagrückseite mit dem Slogan „Garantierter Vorlesespaß auch für vorlesende Väter“. Ich hab´s selbst ausprobiert und kann nur sagen: Es stimmt! Nicht nur meine Söhne (4 & 7) haben sich königlich amüsiert, auch ich hatte wirklich viel Spaß beim Vorlesen. FAZIT: „Es gibt kein Problem, das man nicht anders lösen könnte als geplant“ . Ein kreativer und sehr lustiger (Vor-)Lesespaß, nicht nur für kleine und große Handwerkerfreunde!

    Mehr
    • 2
    TanyBee

    TanyBee

    24. November 2015 um 09:27
  • Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss zu Kurz und Klein gehen!

    Kurz & Klein
    Mrs_Nanny_Ogg

    Mrs_Nanny_Ogg

    In diesem Buch geht es um Kurz und Klein, das sind zwei Handwerker.Sie leben in einer kleinen Stadt und reparieren alles, und es kommen aber immer neue Sachen dabei raus. Zum Beispiel aus einem tropfenden Wasserhahn machen sie eine Gartendusche. Oder die Eismaschine ist kaputt, dann ist eine Waschmaschine kaputt. Und daraus machen sie eine Eismaschine, die soviel Eis ausspuckt, dass man darin schwimmen kann. Genial, oder? Mir hat am besten die Gartendusche und die Geschichte mit der Kotz-Kuh in der Seilbahn gefallen. Die Geschichten waren einfach zu lesen und haben mir sehr Spaß gemacht. Ich würde das Buch meinem Freund empfehlen oder zum Geburtstag schenken. Rasmus (7 Jahre)

    Mehr
    • 2
    rainbowly

    rainbowly

    22. November 2015 um 10:49
  • Chaotische aber liebenswerte Handwerkergeschichten nicht nur für Jungs

    Kurz & Klein
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    19. November 2015 um 19:20

    Christian Tielmann als Autor und Markus Spang als Illustrator habe ein sehr ansprechendes Kinderbuch in Teamarbeit erstellt. So wie  Kurz & Klein auch ein tolles Team sind. Die zwei lustigen Handwerker sind zwar etwas chaotisch was die Erledigung ihrer Aufträge angeht, aber die zwei sind auch clever und einfallsreich genug um jedesmal aus diesen Situationen einen gelungenen Auftrag zu machen. Das gebundene Buch, mit seinen 96 Seiten, ist farbenfroh gestaltet, die Figuren herrlich lebendig dargestellt, am besten gefiel uns Oma Alteshaus.  Schon alleine die Namensgebung der einzelnen 'Protagonisten' ist so lustig, dass wir immer wieder schmunzeln mussten, z.B. bei Feuerwehrhauptmann Tatürle. 10 Geschichten laden ein, die zwei Handwerker durch ihre Stadt zu begleiten, immer dabei ihr knallroter Werkstattwagen und jede Menge toller Ideen. So ist schnell mal eine Gartendusche gebaut, eine Kuh gerette oder ein Kirchturm neu gebaut. "Kurz und Klein, Wo klemmts?" ist im Orell Füssli Verlag erschienen und ein Buch das Kinder nicht nur alleine lesen können, sondern sich auch herrvorragend als Vorlesebuch eignet. Die Geschichten sind nicht zu lang, aber doch ausreichend genug um ein klasse Abenteuer der zwei Allrounder zu erzählen. Mädchen und Jungs gleichermaßen können sich an den lustigen Geschichten erfreuen. Wir hatte viel Spaß mit dem Buch und den Geschichten um und mit  Kurz & Klein. Gerne vergeben wir alle 5 möglichen Sterne. c) K.B. mit S. & N.

    Mehr
  • Vergnüglicher Lesespaß!

    Kurz & Klein
    DaniW

    DaniW

    19. November 2015 um 16:48

    Herr Kurz und Herr Klein sind zwei sehr unkonventionelle Handwerker. Sie reparieren kaputte Dinge mit viel Kreativität und die Ergebnisse sehen häufig anders aus als vom Kunden gewünscht (z.B. tropfender Wasserhahn wird einfach in den Garten mithilfe eines Schlauches umgeleitet und so zur Gartendusche deklariert). Dies sorgt zusammen mit lustigen Personennamen sowie einem Wortwitz, der sich durch das ganze Buch zieht, für ein sehr unterhaltsames Lesen. Die Kapitel sind kurz gehalten und in sich abgeschlossen und eignen sich prima zum Vorlesen (oder auch zum Selbstlesen bei älteren Kindern). Die beschriebenen Situationen sind witzig und sorgen für viel Spaß beim Lesen. Unsere vierjährige Tochter hätte sich manchmal noch ein paar mehr Bilder zur besseren Illustration gewünscht. Dennoch hat uns das Buch sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Kurz und Klein - Handwerker-Chaoten mit kreativen Lösungsansätzen

    Kurz & Klein
    camilla1303

    camilla1303

    18. November 2015 um 16:54

    „Eine verklemmte Eismaschine oder ein stotternder Schlauch auf dem Feuerwehrfest? Kein Problem für die einfallsreichen Handwerker. Kurz und Klein sind mit ihrem knallroten Werkstattauto immer zur Stelle, wenn es was zu schrauben, löten oder reparieren gibt. Verblüffend ist in jedem Fall das Ergebnis, das stets etwas anders ausfällt als geplant, aber doch wider Erwarten zu einem Happy End führt. Zehn kleine abgeschlossene Episoden rund um zwei originelle Handwerkertypen und sympathische Figuren einer Kleinstadt laden zum Staunen und Lachen ein.“ Die Inhaltsangabe des Buches „Kurz und Klein – Wo klemmts?“ von Christian Thielmann hat nicht zu viel versprochen. In den zehn kleinen Kapiteln bzw. Baustellen lernt man die beiden chaotischen Handwerker Kurz und Klein, nicht nur kennen, sondern auch lieben. Bei jeder neuen Episode fiebert man mit, was nun wieder schief läuft und auf welche kreative Lösung die beiden sympathischen Hauptfiguren kommen. Das Buch richtet sich an Kinder im Alter zwischen sechs und acht Jahren und ist dem Lesealter entsprechend geschrieben: kurz, flüssig und voller Wortwitz. So sind Kurz und Klein, garnicht kurz und klein. Herr Kurz ist lang und Herr Klein dick. Und bei Namen wie Willibald von Kotzstange, blieben auch meine Vorleseraugen nicht trocken. Die Texte werden durch anschauliche Illustrationen von Markus Spang zusätzlich aufgelockert und so kann man sich die einzelnen Aufträge noch viel leichter bildlich vorstellen. "Kurz & Klein - Wo klemmts?" hat mir und meinem kleinen Handwerker sehr viel Lesevergnügen bereitet und uns mehrmals zum Lachen gebracht. Ich kann das Buch aus bestem Wissen und Gewissen weiterempfehlen.

    Mehr
  • Ein Buch für kleine Handwerker

    Kurz & Klein
    Benundtimsmama

    Benundtimsmama

    17. November 2015 um 21:01

    Worum geht es? Im Mittelpunkt der zehn Geschichten stehen Herr Kurz und Herr Klein. Bei diesen beiden Herrschaften handelt es sich um Handwerker, genauer gesagt um ein „einfallsreiches Handwerker-Duo“, das Probleme und Notfälle auf unkonventionelle Weise löst.   Meine Meinung zum Buch Der erste Eindruck stimmt: Reibt man mit der Hand über das Cover, kann man den Einsatzwagen des kreativen Handwerker-Duos fühlen. Das lädt zum sofortigen Aufschlagen ein. Doch vorher werfe ich noch einen Blick auf die Rückseite: Hier wird „garantierter Vorlesespaß auch für vorlesende Väter“ versprochen. Das weckt Erwartungen, die das Buch so nicht halten kann – dabei ist es ganz gleich, ob nun ein Vater vorliest oder eine Mutter. Eines der Stilmittel, die der Autor Christian Tielmann verwendet, ist die Wiederholung von Satzteilen. Als Beispiel sei eine Unterhaltung in der Geschichte „Rechts, links, geradeaus“ erwähnt: … „das wäre doch gelacht, wenn ihr das nicht hinkriegen würdet! Ihr seid immerhin Kurz und Klein!“ „Das wäre doch gelacht, wenn wir das nicht hinkriegen würden. Wir sind immerhin Kurz und Klein.“ Ein anderes ist die Verwendung von Namen, die im direkten Zusammenhang mit der Figur stehen, wie etwa die Kommissarin Hand-Schelle oder die Oma Alteshaus. Beides strengt mich als Vorleser auf Dauer an. Aber: Auf mich kommt es ja gar nicht an. Das Buch richtet sich an Kinder im Alter zwischen sechs und acht Jahren, und die haben einen Heidenspaß an den Namen und den Geschichten, deren Enden und Pointen für Erwachsene eventuell vorhersehbar sein mögen, für die Kinder aber spannend und eben lustig sind. Und wer von uns träumt nicht mal davon, in Spaghetti-Eis zu baden oder ein Auto ganz umweltfreundlich mit Pedalkraft fortzubewegen. Dies und vielmehr machen Kurz und Klein möglich. Anschaulich dargestellt wird dies übrigens mit wunderschönen Illustrationen von Markus Spang, die immer wieder auf den Seiten zu entdecken sind. Fazit: Ein Kinderbuch soll Kinder unterhalten und deren Fantasie anregen. Beides schafft „Kurz & Klein“, wenn auch nach meinem Empfinden etwas zu Lasten des vorlesenden Elternteils. Ich vergebe vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • Jede Menge Spaß für Handwerker und solche, die es werden wollen

    Kurz & Klein
    thoresan

    thoresan

    17. November 2015 um 12:01

    Zitat aus dem Buch Seite 7: Herr Kurz und Herr Klein waren nicht kurz und nicht klein. Herr Kurz war ziemlich lang und Herr Klein war ziemlich dick. So beginnt die erste Geschichte um die Handwerker Kurz & Klein. Meine Kinder und ich haben bereits nach diesen wenigen Worten lachen müssen. Der Wortwitz zieht sich durch das gesamte Buch, das in 10 Kapitel aufgeteilt ist. Die Länge der Kapitel ist sehr angehnehm, so dass selbst mein 3 jähriger den Geschichten aufmerksam folgen konnte. Sie eignet sich aufgrund ihrer Länge sehr gut zum Vorlesen zwischendurch oder auch als Gute-Nacht-Geschichte. "Kurz & Klein - Wo klemmts ?" ist im August 2015 im Verlag Orell Füssli erschienen. Das sagt der Klappentext: Eine verklemmte Eismaschine oder ein stotternder Schlauch auf dem Feuerwehrfest ? Kein Problem für das einfallsreiche Handwerker-Duo Kurz & Klein. Die beiden Handwerker sind immer zur Stelle, wenn es was zu schrauben, löten oder reparieren gibt. Verblüffend ist in jedem Fall das Ergebnis. Denn merke: Es gibt kein Problem, das man nicht anders lösen könnte als geplant. Garantierter Vorlesespaß auch für vorlesende Väter. Über den Autor: Christian Tielmann, Jahrgang 1971, ist ein prominenter, in Köln lebender Autor, der bereits mehr als 80 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht hat. Zu seinen bekanntesten Werken gehört die sehr erfolgreiche Max-Serie im Pixi-Format bei Carlsen. Seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet und bislang in 20 Sprachen übersetzt. Illustration: Markus Spang, 1972 in Karlsruhe geboren, studierte Illustration und Typografie in Krefeld und Münster. Sein brillant witziger Illustrationsstil hat mehr als 20 erzählende Kinderbücher, Rätselgeschichten und Ratekrimis geprägt. Das denke ich über das Buch: Mir hat es richtig Spaß gemacht, die Geschichten um den langen Herrn Kurz und den dicken Herrn Klein vorzulesen. Die beiden sind immer mit Rat und Tat zur Stelle wenn es irgendwo etwas zu reparieren gibt. Sie schaffen es auch jedes Mal für das bestehende Problem eine Lösung zu finden. Dabei denken sie über verschiedene Ecken und die Lösung gestaltet sich meist anders als erwartet, aber das vorangegangene Problem besteht zum Schluß jedenfalls nicht mehr. Wirklich angetan hat es meinen Kinder die Geschichte "Stadt, Kuh, Fluss". Darin geht es um Bauer Lieberschwan, der die saftigste und grünste Wiese für seine Kühe auf einer Insel, mitten im Fluß hat. Wie sollen die Kühe nun aber über den Fluß gelangen ? Schließlich sind sie Nichtschwimmer. Kurz & Klein lassen sich nicht lumpen und entwickeln äußerst kreative Vorschläge um die Kühe zur Insel zu verfrachten. Dumm nur, wenn eine Kuh unter Höhenangst leidet und es ihr vorn und hinten raus kommt - meine Kinder haben dieser Kuh spontan den Namen "Kotzkuh" gegeben und mussten bei der Geschichte so herzhaft lachen, das sie mir fast von der Couch gefallen sind. Ich musste die Geschichte immer wieder vorlesen, die Kotzkuh ist hier zum running Gag geworden und steht in der Beliebtheitsskala ganz weit oben. Was ich an diesem Buch besonders mag, ist das es tatsächlich für Groß und Klein gleichermaßen geeigent ist. So versteckt sich einiges an Wortwitz welchen nur Erwachsene verstehen können. Z.B. die Stelle an der der dicke Herr Klein in der Luke der Kirchturmuhr feststeckt. Zitat aus dem Buch Seite 74: Doch seinen Bauch konnte er nicht mehr aus der Luke ziehen. "Ich stecke fest!" "Im Ernst?", fragte Herr Kurz. "Nein, im Kirchturm!" schimpfte Herr Klein und versuchte noch einmal mit aller Kraft seinen dicken Bauch aus der Luke zu ziehen. Auch die Titel sind wirklich lustig gestaltet, so z.B. Kapitel 10 - Der schiefe Baum von Lisa. Mein Fazit: "Kurz & Klein - Wo klemmts?" haben mir und meinen Kindern sehr viel Freude bereitet und uns sehr oft herzhaft lachen lassen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • weitere