Christian Tielmann , Sabine Kraushaar Max-Bilderbücher: Max kocht Spaghetti

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Max-Bilderbücher: Max kocht Spaghetti“ von Christian Tielmann

„Heute koche ich!“, beschließt Max. Seine Freundin Pauline und sein Bruder Felix machen auch mit. Die Kinder suchen ein Spaghetti-Rezept, legen die Zutaten bereit und dann geht’s los: Tomaten würfeln, Käse reiben, Knoblauch pressen, Nudeln kochen – gar nicht so einfach. Wie gut, dass Papa und Mama doch ein bisschen helfen. Und als das Essen schließlich auf dem Tisch steht, finden alle: „Mmm, schmeckt das lecker!“ Eine fröhliche Bilderbuchgeschichte für kleine und große Köche. Mit einem leckeren Rezept für Tomatensoße à la Max. Mein Freund Max – starke Geschichten für Jungs! Max-Bilderbücher für Kinder ab 3 Jahren sind ideal zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen. Verständliche, witzige Texte und fröhliche Illustrationen vermitteln spielerisch Alltagswissen über Themen, die für Jungs im Kindergartenalter wichtig sind.

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Max kocht

    Max-Bilderbücher: Max kocht Spaghetti
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    11. June 2016 um 13:47

    Immer müssen Max und sein Bruder Felix nach dem Essen abwaschen und die Küche aufräumen, denn die Eltern können ja nicht alles machen. Das gefällt Max aber nicht und er will am nächsten Tag kochen. Die Eltern sind einverstanden mit dem Aufgabentausch. Es soll Spaghetti mit Maxsoße geben und die Freundin von Max, Pauline, soll mithelfen. Da Felix schon lesen und schreiben kann, muss er einen Einkaufszettel erstellen. Am nächsten Tag muss erst mal eingekauft werden. Manches gibt es im Supermarkt. Tomaten, Knoblauch und Basilikum holen die Kinder aber vom Gemüsehändler auf dem Wochenmarkt. Dann geht’s ans Kochen. Der Vater hilft aber doch ein bisschen, weil Max noch nicht mit den ganz scharfen Messern arbeiten darf. Aber am Ende sitzen alle gemeinsam am Tisch, sogar Paulines Mama ist dabei, und verspeisen Spaghetti mit Maxsoße, die superlecker schmecken. Das Buch macht Spaß und die Kinder bekommen Lust, es auch selbst einmal zu probieren. Das Rezept dazu gibt es hinten im Buch. Ein sehr schönes Kinderbuch.

    Mehr
  • Max übernimmt die Küche

    Max-Bilderbücher: Max kocht Spaghetti
    Librileo

    Librileo

    28. November 2014 um 16:46

    Max und Bruder Felix finden die ursprünglich Ordnung, dass Mama & Papa einkaufen und kochen und er und sein Bruder die Küche aufräumen, ziemlich langweilig. Kurzerhand beschließt er eines Tages das Spiel umzudrehen: Max will nun kochen! Also los geht´s! Zuerst werden natürlich Zutaten gebraucht, weshalb sich die Kinder gemeinsam zum Supermarkt begeben. Und dann kann es endlich in der Küche losgehen. Ihr wollt mehr über das Küchen-Abenteuer wissen? Auf unserem Blog haben wir den ausführlichen Buchtipp.

    Mehr