Christian Tielmann , Zapf School of the dead 3: Mein Leben mit Kampfrobotern und Nervens├Ągen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „School of the dead 3: Mein Leben mit Kampfrobotern und Nervens├Ągen“ von Christian Tielmann

Zombie-Abwehr-System! An Max' neuer Schule laufen jede Menge merkw├╝rdige Gestalten rum - das m├╝ssen Zombies sein! Zum Gl├╝ck halten seine Freunde Nico und Jamal zu ihm. Und sind gleich damit einverstanden, ihren in der Projektwoche gebauten Roboter in ein kleines, v├Âllig harmloses Duell gegen den Roboter von Oberzombie Edgar zu schicken. Doch dann bekommt der fiese Lehrer Bockmann Wind davon und steckt sie allesamt in das Projekt des Grauens: "Sing deinen Song"! Wie sollen Max und seine Freunde diese Blamage abwenden? Das dritte Schulabenteuer um Max und seine witzigen Comics! Ideal f├╝r Jungs und comicaffine M├Ądchen. Jede Menge Spa├č garantiert!

Ich fand das Buch sehr gut!­čśÇ

ÔÇö Zauberzeilen
Zauberzeilen

St├Âbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spa├č ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgend├Ąmmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen B├Ąnden und ein sch├Âner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Graut├Ânen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und r├╝ckw├Ąrts... mich hat es ├╝berzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach sch├Ân.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein weiteres verr├╝cktes Schulabenteuer

    School of the dead 3: Mein Leben mit Kampfrobotern und Nervens├Ągen
    Zauberzeilen

    Zauberzeilen

    31. July 2017 um 13:46

    Meine Meinung Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es lustig, spannend und einfach zu lesen war. Bei manchen W├Ârter hatte ich wiederum doch noch meine Schwierigkeiten, weil sie regelrechte Zungenbrecher waren. Ich mag ja eigentlich den Comicstil, aber was ich aber nicht so gut fand, war, dass man die Seiten dadurch zu schnell durchgelesen hat. Unter anderem waren einige Bilder so gro├č, dass sie den Platz f├╝r Text komplett weggenommen haben. Meinetwegen k├Ânnte die B├╝cher ruhig etwas mehr Text oder Seiten haben. Fazit Weil ich dieses Buch trotzdem so gut fand, kann ich es nur allen empfehlen, die keine reinen Comics wollen, sondern lieber B├╝cher wie GregÔÇÖs┬á Tageb├╝cher oder Dork Diaries lesen. Dieses Buch ist auf jedenfall auch was f├╝r M├Ądchen.

    Mehr
  • School of the dead 3: Mein Leben mit Kampfrobotern und Nervens├Ągen

    School of the dead 3: Mein Leben mit Kampfrobotern und Nervens├Ągen
    Shadowboy

    Shadowboy

    05. June 2017 um 09:36

    Inhalt: Zombie-Abwehr-System! An Max' neuer Schule laufen jede Menge merkw├╝rdige Gestalten rum - das m├╝ssen Zombies sein! Zum Gl├╝ck halten seine Freunde Nico und Jamal zu ihm. Und sind gleich damit einverstanden, ihren in der Projektwoche gebauten Roboter in ein kleines, v├Âllig harmloses Duell gegen den Roboter von Oberzombie Edgar zu schicken. Doch dann bekommt der fiese Lehrer Bockmann Wind davon und steckt sie allesamt in das Projekt des Grauens: "Sing deinen Song"! Wie sollen Max und seine Freunde diese Blamage abwenden? Das dritte Schulabenteuer um Max und seine witzigen Comics! Meine Meinung: Da ich erst 10 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama beim Schreiben der Rezi. Dies ist der┬ádritte Teil der "School of the dead"-Reihe. Das Buch war sehr lustig und richtig komisch.┬áIch habe viel gelacht und fand es einfach nur toll. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Die Aufmachung ist richtig toll. Die verschiedenen Schriften - gro├č, klein, dick, d├╝nn - lassen keine Langeweile aufkommen. Auch die Illustrationen waren┬áunheimlich witzig und abwechslungsreich. ├ťberall gibt es Neues zu entdecken, tolle Details. Die Bilder waren cool und witzig und haben die Geschichte sch├Ân untermalt. Der┬ácomicartige Schreibstil war altersgerecht, leicht verst├Ąndlich und durch die vielen Bilder sehr schnell zu lesen. Ich habe das Buch an einem Morgen gelesen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Diesmal haben die Jungen┬áRoboter gebaut, die im Kampf gegeneinander antreten sollten. Doch wie immer klappte es nicht wie es sollte, viel kam dazwischen und alles kam ganz anders. Statt Roboter stand pl├Âtzlich Singen auf dem Programm. Aber darauf hatte keiner Lust, was zu vielen lustigen Szenen gef├╝hrt hat. Diese Reihe ist einfach super. Ich hatte richtig viel Spa├č und hoffe, dass es einen 4. Teil geben wird. Fazit: Ein tolles und witziges Buch. Absolute Leseempfehlung!!!!!!!!!!!!!!!! ┬á

    Mehr