Christian Ude

 3.2 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Christian Ude

Sortieren:
Buchformat:
Meine verfrühten Memoiren

Meine verfrühten Memoiren

 (1)
Erschienen am 01.04.2012
Chefsache

Chefsache

 (2)
Erschienen am 01.06.2007
Ude – Die Reden

Ude – Die Reden

 (0)
Erschienen am 17.05.2014
Ich baue ein Stadion

Ich baue ein Stadion

 (0)
Erschienen am 01.03.2006
Öha!

Öha!

 (0)
Erschienen am 24.08.2016

Neue Rezensionen zu Christian Ude

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Die Alternative oder: Macht endlich Politik!" von Christian Ude

Ein sehr bereicherndes Buch, das auch politische Laien die kontroverse Politik näher bringt.
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Dieses Buch hat schon vor seiner Veröffentlichung für ungewöhnlich viel Aufsehen gesorgt.
Gerade wenn jemand wie Christian Ude, ehemaliger Oberbürgermeister von München, ein bayrisches Urgestein der SPD Kommunalpolitik und auch über die Grenzen Bayerns hinweg bekannter und auch anerkannter Politiker, ein Buch schreibt stehen die Kritiker auf dem Plan, die anderer politischer Gesinnung sind. Hier geht er kritisch mit der gesamten Politik um und macht sich dabei auch bei vielen seiner eigenen Parteigenossen unbeliebt.
Ich bin nicht parteipolitisch unterwegs, komme auch nicht aus Bayern und habe dieses Buch gelesen, weil ich möglichst viel unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen in mich aufsaugen möchte, aus denen ich mir dann eine eigene Meinung bilden kann.
Je mehr ich Bücher, gleich welcher Art lese, desto mehr verändert sich meine Sicht auf die Dinge weil sie einfach den Horizont erweitern.
Unter diesem Gesichtspunkt ist es für mich, als politisch sehr interessiertem Menschen, sehr spannend gewesen Christian Ude zuzuhören.
Er ist, oder sollte ich sagen war, ein linksliberal geltender Politiker. Ein sehr respektierter Politiker. Wieso er nun so viel Schelte für sein Buch einstecken muss und sogar schon zuweilen umbenannt wurde in "Thilo Ude" nach Thilo Sarrazin, ist mir unbegreiflich. Es hat den Anschein als dürfe man nicht mehr kritisch über Politik sprechen. Wieso?
Schließlich betrachtet er das Geschehen reflektiert. Er sagt seine Meinungen zum Thema Flüchtlinge, Integration und der heutigen Gesellschaft. Er weißt auf Veränderungen hin, analysiert und wart. Immer unter dem Gesichtspunkt seiner langjährigen Erfahrungen. Er redet nicht von etwas mit dem er nie konkret zu tun hatte sondern über die Themen, mit denen er all die Jahre aktiv gelebt hat.
Jeder kann sich seine eigene Meinung bilden, doch muss man auch den Stoff haben um sich diese bilden zu können. Christian Ude liefert diesen Stoff, erklärt, berichtet über Erfahrungen und Beobachtungen und kommt zu Erkenntnissen.
Dabei schreibt er leicht verständlich. Redet Klartext, den jeder verstehen kann.
Er bezieht Stellung. Für viele Kritiker ist es eine Wandlung vom ehr moderaten Politiker zu einem kritischen.
Aber was wäre unsere Gesellschaft, wenn wir unser Handeln nicht ständig kritisch betrachten und reflektieren?
Unter anderem appelliert er an die vermehrte Einbeziehung/ Einmischung der Bürger in unmittelbare Kernpolitik. Das kommt bei vielen nicht gut an, doch Kritiker gibt es überall.
Christian Ude lebt die politische Auseinandersetzung und fordert sie auch von anderen ein, denn nur durch die Auseinandersetzung kann man zu zielführenden Ergebnissen kommen.
Er hat viel zu sagen und man sollte ihm zuhören, darüber nachdenken, denn er zeigt uns die Politik heute. Bringt Dinge auf den Punkt, die viele nicht aussprechen um kontroverse Auseinandersetzungen zu vermeiden.
Ich bevorzuge da die klare oft auch fantastisch pointierte Sprache Udes, in der er Kritik an der Politik und auch an seiner eigenen Partei übt., die er heute als "Außenstehender" nicht mehr in der Tagespolitik aktiven Position vieles anders sieht.
Wir brauchen Leute wie Ude, die ihr jahrelanges Wissen, ihre Erfahrungen reflektiert und neu betrachten denn nur so gibt es Fortschritt und Wandlung.
Ich sagte es bereits ich bin nicht politisch engagiert aber interessiert. Dieses Buch habe ich aus Neugier gelesen. Mich hat interessiert was dieser Mann, den ich zuvor kaum kannte zu sagen hat und ich wurde sehr positiv überrascht.
Mir hat es viele Denkanstöße und "HAH" Momente gegeben.
Daher empfehle ich allen die ihren Horizont einfach erweitern möchten dieses Buch.
Und wer dann noch nicht genug von dem speziellen Schreibstil hat dem empfehle ich sein Buch "Ein Mann sieht rot"  Thematisch ein anderes Buch aber genauso gut geschrieben, genauso interessant.
*

Kommentieren0
0
Teilen
leserins avatar

Rezension zu "Meine verfrühten Memoiren" von Christian Ude

Rezension zu "Meine verfrühten Memoiren" von Christian Ude
leserinvor 6 Jahren

Einfach geschrieben

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks