Christian Uecker

 2.8 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Treibsand, Wer einmal brennt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Christian Uecker

Christian Uecker, geb. 1956 in Rostock, starb 2007. Er war Pastor in Klein Wesen­berg bei Lübeck. Von seinen 7 KirchenKrimis, die dieses Buch alle enthält, er­regte vor allem "Wenn der Tod tanzt" gro­ßes Aufsehen; denn Uecker brauchte Geld für die Kirchenorgel. So veröffentlichte er 1993 den Krimi und spendete sämtliche Einnahmen. Nachdem die Sanierung finanziert und er bekannt war als "Krimipastor", konnte er’s nicht mehr lassen …

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Christian Uecker

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Treibsand (ISBN:9783804845008)

Treibsand

 (5)
Erschienen am 31.03.2009
Cover des Buches Wer einmal brennt (ISBN:9783804844339)

Wer einmal brennt

 (2)
Erschienen am 01.02.1996
Cover des Buches Totenblumen (ISBN:9783804844957)

Totenblumen

 (0)
Erschienen am 01.05.2007
Cover des Buches 7 Tage Australien (ISBN:9783798407770)

7 Tage Australien

 (0)
Erschienen am 01.03.2005
Cover des Buches Sämtliche KirchenKrimis (ISBN:9783804845176)

Sämtliche KirchenKrimis

 (0)
Erschienen am 01.10.2016
Cover des Buches Treibsand (ISBN:9783937250021)

Treibsand

 (0)
Erschienen am 02.06.2003
Cover des Buches Stille Nacht (ISBN:9783937250038)

Stille Nacht

 (0)
Erschienen am 02.06.2003
Cover des Buches Gut, besser, tot (ISBN:9783804844346)

Gut, besser, tot

 (2)
Erschienen am 01.01.1996

Neue Rezensionen zu Christian Uecker

Neu

Rezension zu "Gut, besser, tot" von Christian Uecker

Ein Krimi, spannend wie ein Telefonbuch
Sonnenwindvor 3 Jahren


Du meine Güte! Es gibt zwar eine Leiche, aber aufgedeckt wird nichts. Zufällig kommen am Ende die Motive für den Mord zutage. Unmengen von Beteiligten, die über den Kirchentag schlendern und alle möglichen Belanglosigkeiten registrieren. Mit Jesus und seiner Botschaft scheint der Kirchentag nicht das Geringste zu tun zu haben - offensichtlich geht es nur um Selbstdarstellung. Verschiedene Gruppen produzieren sich, dem Publikum gefällt das oder auch nicht. Die Allgemeinheit verhält sich völlig unchristlich, in jeder möglichen Beziehung. Ist das die Kirche Christi? Wird hier deren Lebendigkeit deutlich? Dann ist da wirklich nur Tod. Gähnende Langeweile, kein Inhalt.

Woher kommen dann die beschriebenen Massen? Was finden Menschen in einer solchen Umgebung? Wo steckt auch nur der allergeringste Nährwert in diesem Buch? Der spannende Kriminallfall, der auf dem Cover und dann nochmal im Text erwähnt wird, ist wohl aus Versehen nicht abgedruckt worden. Die Sprache ist unter jeder Kritik: Telegrammstil, abgehackte Sätze, sinnlose Phrasen. Dafür immer mal wieder ellenlange Bemerkungen über Hamburg als Handlungsort, die klingen wie aus einem Reiseführer abgeschrieben.
Den herausgebenden Verlag hatte ich als christlich verstanden, aber wenn sich das Christentum auf diese Art äußert, ist es toter als die Leiche aus dem Buch. Glauben und Leben kommt gar nicht vor. Eine ganz herbe Enttäuschung!

Kommentieren0
10
Teilen

Rezension zu "Wer einmal brennt" von Christian Uecker

Rezension zu "Wer einmal brennt" von Christian Uecker
Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren

"Wer einmal brennt" ist sehr realistisch und spannend. Der Leser taucht ein in die Welt eines kleinen Dorfes, ihre Ängsten und Verdächtigungen nach Brandstiftung und Mord. Dieser Krimi ist lesenswert und sehr atmosphärisch.

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Treibsand" von Christian Uecker

Rezension zu "Treibsand" von Christian Uecker
Waldlaeuferinvor 11 Jahren

Vorsicht! Ganz, ganz schlecht geschrieben und als Krimi total daneben mit schlecht aufgelöstem, unglaubwürdigem Ende. Das Buch versprüht ein wenig Amrumer Lokalkolorit, mehr aber auch nicht. Besser nicht kaufen und z.B. lieber Hannes Nygaard lesen, wenn es denn Nordfriesland sein muss.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks