Christian Uecker Treibsand

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Treibsand“ von Christian Uecker

Ort der Handlung - die sich wieder um Ueckers literarisches Ego, Pastor Frank Falke dreht - ist die Nordseeinsel Amrum: Hier wird vom "Cub der Poeten" die "Woche der Poesie" veranstaltet. Doch die Amateurdichter schmieden mehr Intriegen als Reime: Bis einer von ihnen an der Amrumer Nordspitze, der Odde, ganz prosaisch erschlagen wird. Die Leiche findet ausgerechnet Falke - "der Nachfahre von Gilbert K. Chestertons unsterblichem Pater Brown" (Der Spiegel) (Quelle:'Flexibler Einband/01.05.2004')

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Death Call - Er bringt den Tod

Bereits die ersten 50 Seiten sind der Wahnsinn und es lässt bis zum Ende hin nicht nach. Chris Carter ist einfach ein Muss im Genre Thriller

sabbel0487

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Treibsand" von Christian Uecker

    Treibsand
    Waldlaeuferin

    Waldlaeuferin

    06. February 2009 um 15:23

    Vorsicht! Ganz, ganz schlecht geschrieben und als Krimi total daneben mit schlecht aufgelöstem, unglaubwürdigem Ende. Das Buch versprüht ein wenig Amrumer Lokalkolorit, mehr aber auch nicht. Besser nicht kaufen und z.B. lieber Hannes Nygaard lesen, wenn es denn Nordfriesland sein muss.