Neuer Beitrag

Nenatie

vor 4 Jahren

(11)

Eis und Dampf ist eine Sammlung von Kurzgeschichten die in der Welt des Romans "Die zerbrochene Puppe" spielen. Die Welt des Romans ist die Erde, allerdings mit einer alternativen Zeitgeschichte. Im 9 Jhd. beginne eine Eiszeit. Ebenso sind die technischen Entwicklungen anders.

Man muss "Die zerbrochene Puppe" nicht gelesen haben um einen Zugang zu den Geschichten zu bekommen! Einen Glossar am Ende hilft, sich zurechtzufinden. Ebenso ist am Anfang des Buches eine wunderschöne und hilfreiche Weltkarte zu finden.

Nun zu den Geschichten: Es sind 13 Geschichten, von unterschiedlichen Autoren.

Ich habe lange nachgedacht wie ich die Rezension schreibe, und werde nun kurz auf die unterschiedlichen Geschichten eingehen:

Galileo starb zu Recht von M. Krzywik-Groß: Ein Agent jagt eine Diebin quer durch die Welt. Spannender und temporeicher Einstieg, mit vielen Steampunk Elementen und einer tollen Wendung.

Eiken von Christian Vogt: Eine tolle Geschichte über einen Luftpirat. Wer Piraten mag wird diese Geschichte lieben ;)

Totenliebe von Torsten Exner: Eine tolle Geschichte, super geschrieben und ausgearbeitet. Hier laufen viele kleine Erzählstränge zusammen und die Auflösung ist doch überraschend.

Das Ägyptische Axiom von Stefan Holzhauer: Eine klassische Ausgrabungs- und Abenteuergeschichte, die in Ägypten spielt. Die Geschichte war die längste, aber auch sehr informativ. Eine tolle Mischung aus Ägypten und Steampunk.

Das Tourbillon von Henning Mützlitz: Eine Geschichte über einen exzentrischen Uhrmacher, der sein größtes Werk für den König erstellt. Mit doch viel Verrat und einem überraschenden Ende.

Der Gipfel von Christian Lange: Eine weitere Agentengeschichte. Hier suchen ein Mann des Geheimdienstes und sein Assistent den geheimen Stützpunkt der Luftpiraten.
Spannende und sehr tragische Geschichte.

Im Auge des Sturm von Stefan Schweikert: Sam ist ein Mädchen das auf der Straße lebt und davon Träumt Kapitän einen Luftschiffs zu werden. Leider wird sie verraten und gerät in die Fänge eines skrupellosen Wissenschaftlers. Eine wirklich spannende Geschichte.

Der Puppenmacher von Judith C. Vogt: Eine Luftpiratin versucht hinter das Geheimnis einer sprechenden Puppe zu kommen. Schön geschriebene und spannende Geschichte. Allerdings wird soe wahrscheinlich besser zur Geltung kommen wenn man die zerbrochenen Puppe liest bzw. gelesen hat :)

Honig mit Hindernissen von André Wiesler: Ein ungehobelter Luftpirat rettet zufällig die Tochter eines reichen Geschäftsmannes und erlebt so ein Abenteuer. Sehr tolle Geschichte mit viel Humor und Witz erzählt. Trotzdem sehr spannend.

Japanische Stille von Ann-Kathrin Karschnick: Auf einem japanischen Luftschiff werden sie Pläne eine Prototyps entwendet. Nun muss der Anführer der Sicherheitskräfte den Dieb finden. Ein toller Krimi, der super geschrieben ist und mit tollen Charakteren überzeugt.

Doppeltes Spiel von Eevie Demirtel: Ein Mann wird geschickt um einen entführten Adeligen zu retten. Ob er es schafft müsst ihr selbst lesen. Die Geschichte war spannend und man konnte sich durch die unerwartete Wendung doch sehr über einen Charakter ärgern.

Nach Westen von Marcus Rauchfuß: Eine interessante Entdeckergeschichte. Was passiert wenn Entdecker aus Europa auf Naturvölker treffen? Schöne Geschichte, allerdings ohne große Spannung.

Freiheit für Rumelien! von Christian Vogt: Interessantes Gedankenspiel. Allerdings nur zur Welt passend, nicht zu Steampunk

Fazit: Eine gelungene Mischung aus unterschiedlichsten Geschichten. Ich wurde durchgehend gut unterhalten, was ja das wichtigste an so einem Buch ist. Da dürfte auch für jeden etwas dabei sein. Sehr zu empfehlen, auch für Steampunk Neulinge!

Insgesamt gibt es 4 Sterne für diese tolle Anthologie.

Autor: Christian Vogt
Buch: Eis und Dampf

lord-byron

vor 3 Jahren

Ich finde Rezensionen für Anthologien immer sehr schwierig. Geht man auf jede Geschichte ein oder pickt man nur ein paar heraus? Hast du gut gelöst. Ich liebe diese Antho. Das Cover ist großartig und die Geschichten sehr abwechslungsreich.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks