Christian Zeitmann Der ewige Wunsch

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(12)
(6)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der ewige Wunsch“ von Christian Zeitmann

Eine Liebeserklärung in Romanform.
Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint.
Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann.
Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet.

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Ein paar Tippfehler fand ich störend. 🙈 Sonst eine gelungene Fortsetzung. Endlich ist mal das Mädchen bad und der Junge lieb! 💜

Grossstadtheldin

Schneeflockenküsschen

Eine süße kleine Weihnachtsgeschichte

Katharina_Ro

Taste of Love - Zart verführt

Seichte Unterhaltung- alles schon mal da gewesen und dadurch doch etwas langweilig und vorhersehbar....

Ayanea

Berühre mich. Nicht.

Ganz packender Roman, dessen Geschichte ich weiter verfolgen werde.

Ayanea

Zoe und die Liebe

Ein unterhaltsames, humorvolles Lesevergnügen mit liebenswerten Charakteren!

bookloving

Weihnachten in Briar Creek

Eine toller Abschluss einer tollen Reihe - sehr atmosphärisch und romantisch!

rainbowly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der ewige Wunsch

    Der ewige Wunsch

    AnnetteH

    19. July 2016 um 14:01

    Dieses Buch hat mich verzaubert. Die ewige Liebe, der ewige Wunsch sie zu finden und sie zu halten. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, was das Thema Reinkarnationen behandelt. Ich war positiv überrascht.   Es spielt in zwei Zeitzonen, 1815 und in der heutigen Zeit. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war die abwechslungsreiche Sprechweise der Zeiten, von früher und heute. Lucian der Protagonist des Buches kommt trefflich rüber. Er wird gut beschrieben und man kann sein denk und seine Verhaltensweisen gut nachvollziehen. Das Cover finde ich großartig.   Ich hatte das Glück, Christian Zeitmann auf der Buchmesse in Frankfurt zu begegnen. Vielen Dank nochmal für dein Vertrauen in meinen "Facebook Blog"   Und nie sollten wir vergessen: "Die Liebe ist, wie gesagt, ein Geschenk. Und Geschenke haben keinen Preis" ~  

    Mehr
  • wunderbar

    Der ewige Wunsch

    dieFlo

    20. January 2016 um 10:51

    "Der ewige Wunsch"  ich gebe zu der Titel war schuld für den Kauf - der ewige Wunsch, haben wir ihn nicht alle? Sind wir nicht alle manchmal rastlos, ruhelos und denken, dass es alles anders sein kann, darf oder muss.  Genau mit diesem Titel hat der Autor wohl den Nerv der Zeit oder zumindest meinen getroffen und ich fiel in ein Buch, genauer gesagt fast in ein Märchen und ich wollte nicht mehr aufstehen. Lucien ist glücklich, er hat einen tollen Job, die Welt ist offen - er hat seine Traumfrau an seiner Seite, doch dann kommt da diese Sehnsucht. Zuerst unerklärlich, die Sehnsucht nach einer anderen Frau - der Kopf weigert sich die Bilder anzunehmen, der Verstand regelt ... doch das Herz spricht nun einmal eigene Worte.  Unheimlich gefühlvoll, ehrlich und zu Herzen gehend schafft es Christian Zeitmann den Leser auf diese Reise zu nehmen, die Charaktere sind so identisch, so lebendig, man (Frau) kann und will nicht aufhören. Das Herz klopft und man wünscht ....  Taucht ein, genießt jede dieser wunderbaren Seiten und träumt mit Lucien und dann stellt euch vor: es ist "Nur" ein Debüt - dieser Autor wird hoffentlich noch ganz viele andere Sachen liefern *träum*  Fazit:absolut empfehlenswert@dieflo

    Mehr
  • Leserunde zu "Der ewige Wunsch" von Christian Zeitmann

    Der ewige Wunsch

    Zeitmann

    Liebe Leserinnen und Leser, es ist soweit! Pünktlich zum Erscheinen meines zweiten Romans bei Amazon Publishing möchte ich gerne mit Euch eine Leserunde veranstalten. Das Buch erscheint am 10.11.2015 und ihr werdet die ersten sein, die das Buch lesen dürfen. Nach meinem Debüt "Die Zauberlinie" geht es auch dieses Mal wieder um ganz große Gefühle.  Lasst Euch entführen in eine Geschichte, in der Liebe nicht nur ein Wort ist! Der Klappentext: Eine Liebeserklärung in Romanform. Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint. Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann. Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet. Über den Autor: Christian Zeitmann wurde 1975 im Rheinland geboren, wo er auch heute lebt und arbeitet. Seine Erzählungen beschränken sich nicht auf ein Genre. Sie spielen heute oder auch gestern. Sie sind mal bewegend, mal abenteuerlich, mal dramatisch und nicht selten alles zugleich. Die Geschichten in seinem Kopf sind da, um aufgeschrieben zu werden. Sein Ziel ist es, seine Leser mit Personen bekannt zu machen, die irgendwo und irgendwann im größten Kosmos überhaupt existieren: unserer Fantasie. "Geschichten sind wie die Luft, die wir atmen. Sie begleiten uns durch den Alltag, machen uns nachdenklich, betroffen, glücklich oder helfen uns durch schwere Stunden, mit der Gewissheit am Ende des Tages zu einer spannenden Erzählung zurückkehren zu können." Weitere Informationen: Zusammen mit Amazon Publishing stelle ich 20 Rezensionsexemplare zur Verfügung! Jedes Buch wird von mir mit einer persönlichen Widmung signiert. Bewerbungsfrage: Was interpretiert Ihr in den Titel hinein? Wichtig: Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig und aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches bei Lovelybooks und Amazon. Ich freue mich auf Eure Antworten! Viele liebe Grüße und bis bald Euer Christian Zeitmann    

    Mehr
    • 244
  • ewige Liebe?

    Der ewige Wunsch

    SweetSmile

    15. January 2016 um 18:21

    Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet.   Zum Inhalt:  Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint. Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann.    persönliche Wertung:  "Der ewige Wunsch" ist ein Buch mit einer etwas anderen und sehr besonderen Liebesgeschichte. Ich muss gestehen, dass ich am Anfang etwas unglücklich mit dem Thema war, doch umso tiefer ich in die Geschichte gezogen wurde, desto besser konnte ich mich darauf einlassen. Im Nachhinein betrachtet ist es meiner Meinung nach auf jeden Fall ein sehr schönes Buch, was sich super lesen lässt und auf den absoluten Romantiker zielt! Der Schreibstil ist sehr schön, Christian Zeitmann hat es geschafft mich mit seinen Worten zu berühren. Ich finde es ja sehr wichtig, dass man eine Verbindung zu den Charakteren aufbauen und mit ihnen und ihren Geschichten mitfiebern kann. Dies ist hier sehr gut gelungen. Das Buch ist Kapitelweise in verschiedenen Zeiten geschrieben, mir persönlich haben die Abschnitte aus der Vergangenheit noch ein wenig besser gefallen haben. Sie hatten mich gleich gepackt, wohingegen die Gegenwart - Parts etwas länger brauchten um mich von sich zu überzeugen.  Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben. Besonders gefallen hat mir Georg - er ist einfach ein super Charakter, den ich auch gern einmal treffen würde. Nadine hat mich auch sehr überrascht, am Anfang wusste ich nicht so recht, was ich von ihr halten soll - doch mit ihrer Stärke hat sich mich wirklich überzeugt! Lucien hat mich vor allem mit seiner Verwandlung beeindruckt. Er ist ein sehr besonderer Typ - hat mir gut gefallen.     Fazit:  Ein Buch mit nicht nur einer sehr schönen Liebesgeschichte, welches den Leser fesselt und träumen lässt. 

    Mehr
  • Der ewige Wunsch und die ewige Liebe

    Der ewige Wunsch

    Kuhni77

    03. January 2016 um 14:48

    INHALT Eine Liebeserklärung in Romanform. Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint. Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann. Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet. MEINUNG „Der ewige Wunsch“ hat mich sehr begeistert. Es war ein Roman, der einen mitnimmt und zum träumen einläd. Hat nicht jeder von uns einen „ewigen Wunsch“? Aber wie oft erfüllen sich diese Wünsche? Ja genau …nur sehr selten. Aber in diesem Roman, wird man mitgenommen und darf Lucien begleiten, wie er sich auf die Suche nach seinem Wunsch begibt. Gibt es diese ewige Liebe, die auch Jahrhunderte überlebt? Lucien ist gerade sehr erfolgreich mit seiner Firma, er ist in einer glücklichen Beziehung, aber denoch fehlt im Etwas. Immer wieder träumt er von einer unbekannten Frau und fühlt sich ihr so nahe. Aber wer ist sie? Warum träumt er von ihr? Und woher kommt diese Sehnsucht und das Verlangen sie zu finden? Mit dem Taxifahrer George macht er sich auf eine Reise zu unbekannten und denach bekannten Orten. Und er lässt sich auf das Abenteuer ein und „Reist in die Vergangenheit“.  Wo wird ihn diese Reise hinführen ….. Das Buch ist aber auch noch in den Abschnitt von Lukas und Charlotte aufgeteilt. Diese zwei jungen Menschen leben im 18. Jahrhundert und erleben gerade die erste große Liebe. Ihre Geschichte hat mich sehr berührt und ich fand es immer wieder toll, wenn der Abschnitt über sie angefangen hat. Gerne hätte ich ein komplettes Buch nur von diesen zwei wunderbaren Menschen gelesen. Aber was verbindet Lukas und Charlotte mit Lucien? Das sollte jeder für sich herausfinden und sich mit Lucien auf diese wunderbare, romantische aber auch traurige Reise machen. Von mir gibt es 5 Sterne + für dieses tolle Buch!

    Mehr
  • Wenn Liebe die Zeit überdauert...

    Der ewige Wunsch

    JessSoul

    21. December 2015 um 23:33

    ...dann findet sie auch im nächsten Leben einen Weg, um zu existieren. Lucien hat eine erfolgreiche Firma und eine tolle Freundin, doch immer öfter träumt er von einer anderen Frau, die er noch nie gesehen hat und zu er trotzdem eine sehr tiefe Sehnsucht empfindet. Als er dann einen Nervenzusammenbruch erleidet, schiebt seine Freundin es auf einen Burn-Out, doch keiner ahnt, dass Lucien in Wirklichkeit bald der Frau aus seinen Träumen begegnet, einer Frau, die  er schon in einem vorherigen Leben geliebt hat... "Der ewige Wunsch" von Christian Zeitmann behandelt ein Thema, was gemeinhin als "esoterischer Quatsch" betitelt wird: Reinkarnation und die Liebe über alle Zeiten hinaus. Doch wie viele von uns können wirklich diese eine Liebe erleben? Wie viele Schattierungen von Liebe gibt es und ist diese einzige große Liebe tatsächlich existent oder jagen wir einem Hirngespinst nach, das uns von Werbung und Medien vorgegaukelt wird? Christian Zeitmann hat aus diesem Thema einen lesenswerten Roman gezaubert, der sich wie im Flug lesen lässt, ohne dabei zu vergessen, das Thema von allen Seiten zu beleuchten...und trotz oder gerade wegen dieser tollen Geschichte bleibt uns nur eins zu hoffen: Dass es sie eben doch gibt, diese große einzigartige Liebe.

    Mehr
  • Einfach nur wunderschön ...

    Der ewige Wunsch

    seabreathe

    13. December 2015 um 08:27

    Inhalt: Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint. Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann. Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet. Meine Meinung : Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr gut gelungen. Es gibt zwei verschiedene Ebenen, in der die Geschichte erzählt wird, im 18.Jhd und in der Gegenwart. Diese Idee finde ich sehr schön und sie wurde auch wundervoll umgesetzt. Lucien gefällt mir als Charakter sehr und seine Entwicklung war auch sehr spannend mitzuverfolgen. Sein komplettes Leben kommt aus den Fugen und nichts ist mehr wie es war, weder der Job noch die Beziehung, einfach alles verändert sich. Die Rolle von Georg gehört zu meinen liebsten, er hat mich einfach vom ersten Moment an in den Bann gezogen. Die Geschichte ist für mich von Anfang bis zum Ende hin stimmig gewesen und hat mich mitgerissen. Den Schreibstil finde ich sehr schön und dabei sind viele schöne Zeilen entstanden, die mir immernoch im Kopf umher schwirren. Das Ende hat mich einfach so berührt, da sind sogar ein paar Tränchen geflossen. Einfach eine wundervolle Geschichte über die Liebe. Ich bin sehr dankbar, dass ich das Buch lesen durfte ♥ Für mich eine klare Empfehlung, ihr solltet es umbedingt lesen .

    Mehr
  • Eine Liebesgeschichte die mitten ins Herz trifft

    Der ewige Wunsch

    buechersindfreunde

    Zum Buch Das Taschenbuch liegt eher gut in der Hand und fühlt sich durch die gummiartige Oberfläche auch gut an. Das Cover ist in zarten Farben gehalten und passt einfach sehr gut zu dieser Geschichte. Dies ist nun mein zweites Buch vom Autor Christian Zeitmann und es war wieder ein absolutes, emotionsgeladenes Lesevergnügen. Die Geschichte spielt in zwei verschiedenen Zeitebenen. Einmal in der Gegenwart und dann im 18. Jahrhundert. Der Protagonist Lucien hat Träume die sein komplettes Leben auf den Kopf stellen. Er muss wichtige Entscheidungen treffen und dann ist plötzlich nichts mehr, wie es einmal war.Lucien war sofort mein Protagonistenfreund. Ich finde ihn sehr sympathisch und authentisch.  Der Taxifahrer Georg ist einfach nur toll und entwickelt sich schnell zu einen guten Freund von Lucien. Auch die anderen vorkommenen Charaktere haben mir gut gefallen und sehr in die Geschichte gepasst. Der Handlungsverlauf war vom Anfang bis zum Ende an mitreißend. Auch wenn zu Beginn ein paar kleine Schwierigkeiten hatte in die Geschichte zu finden, war die Sogwirkung trotzdem sofort vorhanden. Der Schreibstil von Herrn Zeitmann ist poetisch, emotional und einfach etwas besonderes. Es gibt immer wieder wunderschöne Formulierungen, die dazu einladen, sie tief ins Herz schließen.  Zitat"Der Mensch ist nur eine Hülle, in der die Liebe Gestalt annimmt." fuhr Violetta unbeirrt fort."Schwach und vergänglich. Die Liebe aber ist stark und unvergänglich. Wenn du das verstanden hast, wirst du den Tod nicht mehr fürchten." S.214 Das Ende dieser Geschichte ist für mich einfach perfekt. Alles fügt sich zusammen und bildet ein Ganzes. ich habe ein paar Tränen vergossen, weil es mich so berührt hat und ich vollkommen gefangen war.Diese Geschichte über die wahre, nie endende Liebe ist etwas ganz Besonderes und sollte mit  ganz vielen Menschen geteilt werden Ein wahnsinnig schöner, emotionaler und ganz besonderer Roman. Von mir gibt es die Höchstwertung und die absolute Leseempfehlung. 5/ 5 Unendlichkeiten.

    Mehr
    • 2

    zusteffi

    11. December 2015 um 14:31
  • Der ewige Wunsch

    Der ewige Wunsch

    Leylascrap

    10. December 2015 um 20:59

    Lucien hat ein normales Leben. Er hat eine Firma zusammen mit zwei Freunden und wohnt mit seiner Freundin in einer guten Wohnung. Doch Lucien begleiten ständig Träume, die ihn keine Ruhe lassen. Als er dann den Träumen auf die Spur geht, ändert sich sein Leben völlig. Die wichtige Arbeit steht völlig im Hintergrund, die eigene Freundin wird in Frage gestellt und plötzlich ist ein Taxifahrer, den er gerade kennengelernt hatte sein bester Begleiter. Der Taxifahrer scheint seine Situation zu verstehen und hilft ihm sein Problem auf den Grund zu gehen. Das Buch ist sowohl in der Gegenwart als auch in der heutigen Zeit geschrieben. Ganz tolle Übergänge zwischen den Zeiten, was nicht immer so einfach ist.  Ich persönlich musste erst mal warm werden mit ein paar Kapitel, aber dann ging es wie von Hand. Es hat sich prima gelesen. Viel Spannung und herzergreifende Geschichte.  Sollte man gelesen haben. 

    Mehr
  • Hast du deine wahre Liebe schon gefunden?

    Der ewige Wunsch

    zusteffi

    09. December 2015 um 14:49

    Lucien ist ein junger Mann, der mit beiden Füßen im Leben steht. Seine Beziehung zu Nadine ist gut und in seiner eigenen Firma steht er kurz davor mit einem neuen Auftrag den großen Durchbruch zu schaffen. Doch plötzlich kommen die Träume und bringen sein Leben durcheinander. Zuerst denkt Lucien an burn-out und bricht aus seiner Welt aus. Ausgerechnet als der Abschluss des großen Projektes bevorsteht. Er gerät an einen Taxifahrer, der ihn nur zu gut verstehen zu scheint und landet letztendlich bei einer Reinkarnationstherapie. Luciens Geschätspartner und seine Frau sind ratlos und können nicht verstehen, was in Lucien vorgeht. Doch er überwindet die Zweifel und begibt sich auf die Suche nach seinen Träumen. Mir fiel der Einstieg ins Buch sehr leicht. Die Geschichte wechselt zwischen Erzählungen aus der Realität und der Vergangenheit. Die Übergänge fand ich jedoch so fließend, dass sich der Wechsel der Zeitperioden super lesen ließ und sie für mich perfekt ins Buch gepasst haben. Die Geschichte dreht sich um die große Liebe, wird aber zu keiner Zeit kitschig. Ich habe jede Seite mit Lucien, Nadine und auch allen weiteren Personen mitgefühlt. Die Reaktionen und Taten der verschiedenen Charaktere waren zwischendurch überraschend, aber immer nachvollziehbar und für mich realistisch. Am meisten hat mich überrascht, dass sich die Geschichte trotz einer großen Portion Fantasie zu jedem Zeitpunkt total real und nachvollziehbar angefühlt hat. Am wahrsten fand ich die Aussage, dass die Liebe viele verschiedene Schattierungen hat. Ein toller Ansatz, der zum Nachdenken anregt. Mein Fazit: Absolut lesenswert für jeden der bereit ist sich mit auf die Suche nach der ewigen Liebe zu machen. Christian Zeitmann hat es geschafft eine Geschichte mit einem gewissen Fantasiegehalt absolut wahr und berührend an den Leser zu bringen. Ein großes Kompliment dafür!

    Mehr
  • Zwei Seelen, zwei Leben und eine ewige Liebe

    Der ewige Wunsch

    LaMensch

    04. December 2015 um 11:28

    Hast du die ewige Liebe schon gefunden? Mit dieser Frage beschäftigt sich dieses Buch. Die Hauptperson in diesem Buch ist Luicien, ein Mann, voll eingespannt von seiner Arbeit. In seiner Beziehung mit Nadine läuft es ganz gut, wenn da nicht diese Träume wären. Zum Arzt geht er nichts. Mehr oder weniger durch Zufall gerät er an einen Taxifahrer. Dieser rät ihm zu einer Reinkarnationstherapie. Er lässt sich darauf ein. Doch die Beziehung zu Nadine wird in dieser Zeit auf eine harte Probe gestellt. Am Anfang dieses Buches kann es vorkommen, dass man schwer in die Geschichte hinein gerät, die Zeitsprünge sind teilweise etwas verwirrend. Wenn man doch einmal in der Geschichte drin ist kommt man so schnell nicht heraus. Die story zieht einen vollkommen in ihren Bann und lässt ihn, den Leser so schnell auch nicht mehr raus. Es ist wirklich schwer dieses Buch wieder aus der Hand zu legen. Der Schreibstil des Autors ist angenehm zu lesen, es ist jetzt nicht das einfachste, aber auch nicht wirklich kompliziert. Lässt man sich darauf ein, kann man sich wirklich mit diesem Schreibstil anfreunden, denn er passt wunderbar zu Geschichte. Dieses Buch kann ich Menschen mit viel Gefühl und Menschen, die ein Happy End im Buch mögen wirklich empfehlen.

    Mehr
  • Trauer und Freude perfekt vereint

    Der ewige Wunsch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Eine Liebeserklärung in Romanform. Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint. Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann. Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet. Das war jetzt die Inhaltszusammenfassung :) Nun kommt meine Rezension. Ich finde, dass dieses Buch ein sehr gelungenes Werk ist, weil verschiedene Emotionen vereint werden. Außerdem ist der Schreibstil sehr gut, wodurch der Leser schnell in das Buch reinkommt und auch die Handlungen der Protagonisten gut verstehen kann. Es war für mich bei ein paar Passagen auch richtig verblüffend, weil ich ehrlich mit einer anderen Wendung gerechnet hätte und dieser Aspekt ist für mich auch ziemlich wichtig bei einem Buch, denn sonst wäre es ja langweilig :) Die Frage nach dem Wunsch wird auch erklärt, sodass dem Leser jede Frage beantwortet wurde, nachdem er das Buch zu Ende gelesen hat. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen,  obwohl ich Schule hatte und deshalb nicht so flott lesen konnte wie sonst. Das Buch werdet ihr aber lieben. Lest doch mal rein :)

    Mehr
    • 3
  • Der ewige Wunsch

    Der ewige Wunsch

    JennyChris

    23. November 2015 um 12:29

    Was erwartet euch? Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint. Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann. Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet. Meine Meinung Der Schreibstil des Autors ist flüssig und ich konnte gut in die Geschichte einsteigen. Die Geschichte hat zwei Erzählstränge einer aus dem 19. Jahrhundert und einer von heute. Beide Stränge sind aus Sicht des männlichen Protagonisten Lucien und Lukas geschrieben. Eines Tages beginnen die Träume bei Lucien. Sie sind so real, dass er das gefühl hat sie selbst zu erleben. Die intensiven Gefühle bringen ihn und auch sein Leben durcheinander. Er vernachlässigt sein Job und seine Beziehung, um herauszufinden, was diese Träume zu bedeuten haben und trifft auf den Taxifahrer George, der ihm hilft seine Träume zu verstehen und sich auf sie einzulassen. Ich habe mich noch nie wirklich mit der Reinkarnationstheorie beschäftigt, doch der Gedanke, dass Liebe durch die Jahrhunderte hält finde ich wunderschön. Die Traumeinschübe von Lukas und seiner Charlott sind sehr berrührend und sehr schön geschrieben. Auch der Kampf von Lucien zwischen Nadine und seiner wahren Liebe Karla sich zu entscheiden ist sehr gut dargestellt. Das Ende wiederum hat mich ein bißchen traurig gestimmt, aber es ist auch gleichseitig wunderschön. Fazit Alles in allem eine schöne Liebesgeschichte, die ich empfehlen kann. An manchen Stellen war sie mir etwas langamtig, deswegen der eine Stern abzug.

    Mehr
  • Eine gefühlvolle Liebesgeschichte

    Der ewige Wunsch

    tamis_books

    18. November 2015 um 09:20

    Der ewige Wunsch Autor: Christian Zeitmann Verlag: Amazon Publishing Preis: 9,99 Euro Seiten: 254 Genre: Roman Ausgabe: Taschenbuch Inhalt: Eine Liebeserklärung in Romanform. Lucien, der eine aufstrebende Kreativagentur leitet, ist eigentlich glücklich liiert. Eigentlich. Denn plötzlich gerät sein Leben aus den Fugen, als er eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt, die gar nicht zu existieren scheint. Besonders mysteriös wird die Sache, als Georg auftaucht. Dieser geheimnisvolle Mann beweist Lucien, dass er der unbekannten Frau sehr wohl schon einmal begegnet ist. Doch wann und wo? Bald steht Lucien vor einer folgenschweren Entscheidung, die er nur mit dem Herzen treffen kann. Eine berührende Geschichte über die wahre Liebe, die Zeit und Raum überwindet. Meinung: Das Buch ist in zwei Zeitebenen aufgeteilt. Im 18. Jahrhundert erfährt man die Geschichte über Charlotte und Lukas, die sich als Kinder ineinander verlieben. Ich fand es sehr schön zu lesen und fand Lukas und Charlotte sehr sympathisch. Der ewige Wunsch, der bis in die heutige Zeit reicht, die mit Lucien spielt. Lucien setzt sehr viel aufs Spiel, seinen Träumen nachzugehen. Ich fand das sehr mutig von ihm und ich hätte auch so gehandelt. In seinen Träumen, kommt eine Geheimnisvolle Frau vor, mit der er sich verbunden fühlt. Ich fand die Geschichte sehr abwechslungsreich und Spannend. Ich hatte das Buch an einem Tag verschlungen, da ich immer wissen wollte, wie die Geschichte nun weiter geht. Und auch die Geheimnisvollen Träume wollte ich aufgeklärt wissen. Dadurch das nicht nur die heutige Zeit mit Lucien erzählt wird, wurde es auch nie langweilig. Eine sehr berührende Geschichte, die wie im Klappentext steht „Zeit und Raum überwindet“. Lucien fand ich sehr sympathisch, aber teilweise auch etwas unsympathisch, da er nur daran dachte, diesen Geheimnisvollen Träumen nachzugehen. Dabei lässt er seine Freundin Nadine und seine Arbeitskollegen etwas in Stich. Dennoch aber Sympathisch, da er seine Träume nicht einfach im leeren stehen lassen wollte. Der Taxifahrer George war mir ebenfalls sehr sympathisch. Er half Lucien dabei, den Träumen nachzugehen. Er hat mich, mit dem was er sagt auch zum Nachdenken bewegt. Zum Ende hin sind für den Leser alle Fragen geklärt, und auch was es mit „Der ewige Wunsch“ auf sich hat. Ein paar Träne konnte ich mir auch nicht verkneifen. Schreibstil: Der Schreibstil war sehr flüssig. Ich bin sehr gut in die Geschichte rein gekommen und wurde auch durch den flüssigen Schreibstil von der Geschichte gefesselt. Zitate: >>Die Liebe zu den Büchern ist wie die Liebe zu einer Frau, entgegnete George und trat neben Lucien. Die Leidenschaft, die ihr innewohnt, kennt keine Grenzen.<< ( Seite 70 ) >>Es ist die Last der Ewigkeit. Sie nimmt keine Rücksicht auf die Launen des Schicksals. Das einzige, was dir bleibt, ist an die wahre Liebe anzuknüpfen. Der Faktor Zeit ist dabei unerheblich. Ein paar Monate oder ein ganzes Menschenleben. Was ist das schon im Vergleich zur Ewigkeit? Ein Wimpernschlag bleibt ein Wimpernschlag.<< ( Seite 214 ) >>Der Mensch ist nur eine Hülle, in der die Liebe Gestalt annimmt.<< ( Seite 214 ) Fazit: Grundidee: 5 Sterne Schreibstil: 5 Sterne Emotionen: 5 Sterne Charaktere: 4,5 Sterne Liebesgeschichte: 5 Sterne Spannung: 5 Sterne Gesamtwertung: 5 Sterne Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Für mich war es etwas neues zum Lesen und die Geschichte hebt sich von anderen Liebesgeschichten ab. Wer gerne Liebesgeschichten liest, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen.

    Mehr
  • Der ewige Wunsch

    Der ewige Wunsch

    EueuJackson

    17. November 2015 um 23:50

    Ich bedanke mich nochmal herzlich , dass ich dieses wundervolle Buch lesen durfte ♥ Inhalt : Eigentlich müsste Lucien , der eine Freundin hat und seine eigene Firma , doch alles haben , was er brauch - Er müsste glücklich sein . Doch plötzlich ist alles anders , als er - zuerst durch Träume - eine unerklärliche Sehnsucht zu einer anderen Frau verspürt , die garnicht zu existieren scheint. Mithilfe eines neuen Freundes , findet Lucien heraus , dass er dieser Frau wohl schon einmal begegnet ist . Und dann muss er sich entscheiden , zwischen seinem alten Leben und dem Leben , dass scheinbar garnicht existiert . Meinung : Zuerst bin ich neugierig auf das Cover geworden . Dann habe ich den Klappentext gelesen und schon war es um mich geschehen . Ich bin froh , dieses Buch gelesen zu haben . Eine Geschichte wie diese liest man nicht oft - zumindest ich habe so ein Buch noch niemals gelesen - und es ist mal etwas neues , worauf ich nur bauen kann . Diese Geschichte berührt einen sehr , da es um zeitlose Liebe geht , die alle Regeln bricht . Im Fokus steht Lucien , der mir anfangs schon sympathisch vorgekommen ist und mit dem ich - nach diesem tragischen Ende - mein Leid teile . Eingeteilt werden die Kapitel in zwei Epochen . Die erste erzählt von Lucien , der in Köln versucht , sein Leben auf die Reihe zu kriegen und sich mit seinen merkwürdigen Träumen , in der eine fremde Frau vorkommt , auseinandersetzen muss . Die zweite Epoche erzählt von einer anderen Zeit - in der sich zwei Kinder ineinander verlieben und eine tiefe Verbundenheit zueinander spüren . Es war abwechslungsreich , mal diese Art von Buch zu lesen , da es somit nie langweilig wurde . Besonders die Kapitel der Vergangenheit habe ich gerne gelesen , weil sie so gefühlvoll niedergeschrieben waren. Ich weiß nicht , wie andere dazu stehen , aber ich bin sehr offen für all diese Dinge - Dinge , die man eigentlich nie wahrnimmt , die aber von unserem Unterbewusstsein stets aufgenommen werden . Besonders schön ist die Geschichte , da diese Dinge durch Luciens Träume zu ihm gelangen und ihm etwas mitteilen wollen .  Natürlich kann ich verstehen , dass es immer Menschen gibt , die so etwas als " Schwachsinn " bezeichnen und betroffene Menschen dann einfach als verrückt abstempeln. Aber viel schöner wäre es doch , wenn mehr Menschen auf ihren inneren Zeiger hören würden und versuchen würden , diesen Dingen auf den Grund zu gehen . In mir hat diese wundervolle Geschichte viele Gefühle ausgelöst - von Zufriedenheit bis hin zu Trauer war alles dabei .  Faszinierend war auch , dass Zeit - Vergangenheit - dabei eine große Rolle gespielt hat , denn eigentlich ist Zeit ja ein Faktor , der nicht beeinflussbar ist . In diesem Buch aber ist das Gegenteil der Fall. Ich bin dankbar , solche Geschichten als Erfahrung anzusehen , denn jedes Buch und jede Geschichte enthält doch einen Funken Wahrheit und in jedem Buch lernt man Menschen kennen , die Wundervolles - leider aber auch Schreckliches durchmachen . Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden , aber nicht alle Bücher haben ein Happy End - Das hat mich - beziehungsweise stimmt mich jetzt noch traurig .  Fazit :  Empfehlenswerte Geschichte über die Liebe , die keine Zeit kennt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks