Christian Zeitmann Die Zauberlinie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zauberlinie“ von Christian Zeitmann

Ewige Liebe. Gibt es sie wirklich? Leben wir nur im Hier und Jetzt? Was macht unser Leben aus? Die Liebe zwischen Bjarne und Antonia ist etwas Besonderes. Aber kann sie auch die Grenzen des menschlichen Daseins überwinden? "Das Wagnis der Liebe", sagte Großvater noch einmal und blickte zum Horizont. "Geh es ein, mein Junge. Es ist das einzige auf dieser Welt, das sich lohnt. "Gefangen zwischen Diesseits und Jenseits muss Bjarne dieses eine Wagnis auf sich nehmen...

Das Hörbuch erzählt vom Leben, von Entscheidungen und von der Liebe – sehr einfühlsam, tiefgründig und hoffnungsvoll.

— Kuhni77
Kuhni77
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Weg über die Zauberlinie

    Die Zauberlinie
    Kuhni77

    Kuhni77

    09. August 2017 um 21:17

    INHALT: »Das Wagnis der Liebe ist das einzige auf dieser Welt, das sich lohnt.« Für Bjarne und Antonia ist es die große Liebe und sie sind wie füreinander geschaffen. Beide sind der Meinung, dass sie nichts auf der Welt trennen kann. Aber ein schwerer Schicksalsschlag stellt diese Liebe auf eine große Probe. Durch einen Unfall fällt Bjarne ins Koma. Von jetzt auf gleich ist nichts mehr wie es einmal war und ihr Leben hat sich dramatisch verändert. Sein Großvater sagte einmal zu ihm, während er in den Horizont schaute: "Das Wagnis der Liebe. Geh es ein, mein Junge. Es ist das einzige auf dieser Welt, das sich lohnt. " Gefangen zwischen Diesseits und Jenseits muss Bjarne dieses eine Wagnis auf sich nehmen. Wie wird er sich entscheiden? Kann die Liebe diese Grenze überwinden und wird Bjarne wieder aufwachen? Eine ganz besondere Liebesgeschichte, die Hoffnung und Trost spendet und zeigt, was Liebe bewirken kann.   MEINUNG: Bjarne wacht nach einem Strandsegel-Rennen in einem Krankenhaus auf. Schnell merkt er, dass es kein normales Krankenhaus ist. Bjarne liegt im Koma und „lebt“ im Moment zwischen den Welten. Natürlich möchte er so schnell wie möglich wieder aufwachen und zu seiner Antonia zurück, aber er muss lernen, dass ihm dieser Weg vielleicht für immer versperrt bleibt. In dieser Zeit, erinnert er sich sehr gerne an seinen Großvater. Zu ihm hatte er ein ganz enges Verhältnis und er hat ihm viele Weisheiten mit auf den Weg gegeben. Die einzelnen Rückblicke, die von den Erinnerungen mit seinem Großvater erzählen, haben mir sehr gut gefallen. Es war sowieso sehr schön, dass es immer wieder kleine Rückblicke und Erinnerungen gab. So hat man einiges von Bjarne erfahren. Man hört etwas über die tiefe Liebe zwischen seinen Großeltern, die Liebe zu seiner Antonia und das nicht so einfache Verhältnis zu seiner Mutter. Das hat mir wirklich gut gefallen. Das Ende hat mich sehr überrascht, aber ist wirklich sehr gut gelungen. Dieses Hörbuch ist etwas besonders, man muss sich wirklich Zeit nehmen und sollte es nicht nebenher hören, sonst geht einem zu viel von dieser Geschichte verloren. FAZIT: Das Hörbuch erzählt vom Leben, von Entscheidungen und von der Liebe – sehr einfühlsam, tiefgründig  und hoffnungsvoll.

    Mehr