Christian Zimmer

 4,1 Sterne bei 18 Bewertungen

Lebenslauf von Christian Zimmer

Für Christian Zimmer ist es wichtig, dass ein Kinderbuch authentisch und ehrlich ist. 1966 wurde der Illustrator in Nordkirchen geboren und begann nach einer Gärtnerlehre sein Grafik-Design-Studium in Münster. Nach einer dreijährigen Tätigkeit in einer Werbeagentur beschritt er den Weg in die Selbstständigkeit und legte seinen Schwerpunkt auf Kinderbuchillustrationen. In seiner Freizeit reist Christian Zimmer gern mit dem Motorrad durch europäische Länder, hört und macht Musik oder genießt die Natur mit seinem Hund. Mit seinen Büchern möchte er Kinder humorvoll auf das Leben vorbereiten, damit sie selbstbestimmt alle Herausforderungen meistern können.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Unkaputtbar: Erstes Wissen: Bei der Feuerwehr (ISBN: 9783551036094)

Unkaputtbar: Erstes Wissen: Bei der Feuerwehr

Erscheint am 21.10.2021 als Taschenbuch bei Carlsen.
Cover des Buches Mein erstes Hör mal (Soundbuch ab 1 Jahr): Meine Spielsachen (ISBN: 9783551254740)

Mein erstes Hör mal (Soundbuch ab 1 Jahr): Meine Spielsachen

Erscheint am 21.10.2021 als Pappbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Christian Zimmer

Cover des Buches Der Mönch ohne Gesicht (ISBN: 9783785564622)

Der Mönch ohne Gesicht

 (5)
Erschienen am 01.06.2008
Cover des Buches Verrat am Bischofshof (ISBN: 9783785571835)

Verrat am Bischofshof

 (5)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): Die Fahrzeuge (ISBN: 9783551250414)

Hör mal (Soundbuch): Die Fahrzeuge

 (3)
Erschienen am 25.09.2012
Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): Die Feuerwehr (ISBN: 9783551250599)

Hör mal (Soundbuch): Die Feuerwehr

 (3)
Erschienen am 28.09.2018
Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): Tolle Fahrzeuge (ISBN: 9783551250551)

Hör mal (Soundbuch): Tolle Fahrzeuge

 (3)
Erschienen am 20.10.2016
Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): Auf der Baustelle (ISBN: 9783551250575)

Hör mal (Soundbuch): Auf der Baustelle

 (3)
Erschienen am 02.11.2017

Neue Rezensionen zu Christian Zimmer

Cover des Buches Lea und die Schwimmwette (ISBN: 9783401700915)Buchfresserchen1s avatar

Rezension zu "Lea und die Schwimmwette" von Christina Koenig

Der Lauscher an der Wand
Buchfresserchen1vor 4 Monaten

Lea möchte gerne in die angesagteste Bande ihrer Schule aufgenommen werden. Hierzu soll sie nach den Sommerferien eine Mutprobe bestehen. Da sie noch ein Freundebuch hat, will sie es zurück bringen. Dabei belauscht sie einen Teil eines Gesprächs der Bandenmitglieder. Sie meint nun zu wissen das es sich bei der Mutprobe um eine Schwimmwette handelt. Wie gemein. Sie kann doch noch gar nicht schwimmen. Da kann ihr dann aber ihr Bruder behilflich sein. Er nimmt ihr die Angst vor dem Wasser und in einem weiteren Schwimmkurs lernt sie dann auch endlich schwimmen.
Aber hätte sie es wirklich für die Mutprobe lernen müssen?

Das Buch der Bücherbärserie ist für Erstleser gedacht. In der 1. Klasse werden es aber sicherlich nur kleine Überflieger lesen können, denn es enthält meines Erachtens für die 1. Klasse viel zu viel Text und auch lange Sätze. Die Bilder sind kindgemäß schön gemalt. Sie unterstützen den Text und helfen ihn zu verstehen.

Zum Inhalt der Geschichte bleibt zu sagen, dass Lea sicherlich besser fertig gelauscht hätte, oder eben gar nicht. Aber da sie Bruchstücke des Gesprächs mitbekam, wollte sie nun doch protestieren das es solch blöde Mutproben gab. Wie gut das ihr großer Bruder eine Idee hat wie er ihr helfen kann.

Mutproben sind immer schön blöd. Hier sollte man mutig sein und auch sagen das man etwas nicht macht nur weil es andere so wollen.
Das Lea schwimmen lernt ist sicherlich wichtig, aber auch hier kritisiere ich das suggeriert wird, das man mit dem Seepferdchen auch schon alleine in einen Teich hinaus schwimmen kann. Eigentlich kann man aber mit dem Seepferdchen noch nicht wirklich in freien Gewässern schwimmen.

Außerdem finde ich es auch wichtiger den Kindern zu vermitteln das manmutig gegen diese Mutproben angeht. Denn etwas nicht zu machen finde ich oft mutiger als ängstlich etwas zu machen was vielleicht gefährlich sein kann.

Alles in allem eine Geschichte über das Schwimmen lernen, aber mir hätte es persönlich in einem anderen Rahmen besser gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): Die Polizei (ISBN: 9783551251879)Ramgardias avatar

Rezension zu "Hör mal (Soundbuch): Die Polizei" von Christian Zimmer

Polizeialltag für Kinder
Ramgardiavor einem Jahr

Diese Pappbilderbuch zeigt Szenen aus dem Polizeialltag. Vor der Wache stehen Autos und ein Motorrad, beim Betätigen des roten Kreises ertönt das Tatütata unterbrochen durch ein Knistergeräusch. Auf der Autobahn ist ein Stau und ein Hubschrauber gibt 12 km Stau durch, dann hört man die Rotoren. Dann gehen Suchhunde los. Nach dem Such-Kommando hören wir den Hund hecheln und dann sein Lob. Ein Gauner wird in die Gefängniszelle gebracht. Schlüsselklirren und eine Ansprache an den Gefangenen sind hier zu hören. Ich finde, dass diese Szene das Vertrauen zur Polizei nicht unbedingt fördert. Eingesperrt werden, auch wenn es sich um einen Gauner handelt ist denke ich zu negativ besetzt. Das Polizeipferd kommt bei einer Demo "Rettet die Natur" zum Einsatz. Untermalt von Sprechchören hört man die Hufe und Wiehern. Zuletzt ist das Polizeiboot im Einsatz. Möwengeschrei und Schiffstuten, dann "Halt, hier spricht die Polizei". Jede Seite hat nach der erklärenden Überschrift einen kleinen Text zur Erklärung der Szene. Auf den Bildern ist viel zu sehen, auch Luftballons, Fernseh- und Leuchttürme oder Möwen. Die Kleinen schauen sich gerne solche Nebensächlichkeiten an.

Insgesamt macht das Lesen nicht so viel Spaß, wie bei anderen Büchern dieser Reihe. Die Geräusche sprechen die Kinder nicht so gut an und es hätte sicher besser Möglichkeiten gegeben die Polizei vorzustellen.


Kommentieren0
10
Teilen
Cover des Buches Hör mal (Soundbuch): Die Feuerwehr (ISBN: 9783551250599)SilkeundIngos avatar

Rezension zu "Hör mal (Soundbuch): Die Feuerwehr" von Christian Zimmer

Die Feuerwehr im Einsatz
SilkeundIngovor 2 Jahren

Die Soundbücher begeistern unsere Tochter und nach dem Besuch bei der Feuerwehr wollte sie unbedingt mehr über die Menschen und die Geräusche dahinter wissen. Schließlich haben Feuerwehrleute mehr als nur eine Aufgabe; es gilt Brände zu löschen, Wege freizuräumen aber auch Tiere zu retten. Die kindgerechten Sounds, insgesamt gilt es 6 Stück zu "finden" und Texte laden zum Entdecken ein.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks