Christian v. Ditfurth

(324)

Lovelybooks Bewertung

  • 303 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 9 Leser
  • 89 Rezensionen
(101)
(139)
(71)
(11)
(2)
Christian v. Ditfurth

Lebenslauf von Christian v. Ditfurth

Christian v. Ditfurth ist Historiker und lebt als freier Autor in Berlin. Er hat in zahlreichen Publikationen Aspekte der deutschen Zeitgeschichte analysiert. Sein jüngstes Sachbuch ist "Deutsche Geschichte für Dummies". Werke seiner Stachelmann-Romane ("Mann ohne Makel" u. a.) wurden in den USA, in Frankreich, Spanien und Israel veröffentlicht. Ein neuer Stachelmann-Band erscheint im Januar 2018. Aufsehen erregt haben auch Ditfurths "kontrafaktische" historische Romane wie der "21. Juli", "Der Consul" und das "Luxemburg-Komplott". Er hat mehr als 25 Titel veröffentlicht. Seit drei Jahren ist er erfolgreich mit der Thriller-Reihe um den Berliner Hauptkommissar Eugen de Bodt. Bisher erschienen sind "Heldenfabrik" und "Zwei Sekunden". Der dritte Band folgt im August 2017. Ein vierter Band ist in Vorbereitung. Auf die Frage, was ihm selbst das Lesen bedeutet, sagt Christian v. Ditfurth: „Würde ich nicht lesen, könnte ich nicht schreiben. In Büchern steckt der größere Teil der Welt.“

Bekannteste Bücher

Giftflut

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Consul

Bei diesen Partnern bestellen:

Der 21. Juli

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Rosa-Luxemburg-Komplott

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwei Sekunden

Bei diesen Partnern bestellen:

Heldenfabrik

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Consul

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Moskau-Spiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Mörder kehrt heim

Bei diesen Partnern bestellen:

Deutsche Geschichte für Dummies

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod in Kreuzberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Der 21. Juli

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Akademie

Bei diesen Partnern bestellen:

Wachstumswahn

Bei diesen Partnern bestellen:

Internet für Historiker

Bei diesen Partnern bestellen:

Labyrinth des Zorns

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Luxemburg-Komplott

Bei diesen Partnern bestellen:

Schatten des Wahns

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit Blindheit geschlagen

Bei diesen Partnern bestellen:

Lüge eines Lebens

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Gewinnspiel
  • weitere
Beiträge von Christian v. Ditfurth
  • Märchenhafte Spannung

    Giftflut

    Sigismund

    16. December 2017 um 11:46 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    Mit wahnwitzigem Tempo jagt Autor Christian von Ditfurth (64) nicht nur seine Protagonisten diesmal durch die Welt, sondern auch uns Leser von Szene zu Szene seines im September 2017 bei carl's book veröffentlichten, wieder äußerst spannenden Politthrillers "Giftflut". Es ist nach "Heldenfabrik" (2014) und "Zwei Sekunden" (2016) der dritte Band um Hauptkommissar Eugen de Bodt und seine Mitarbeiter, die Komissarin Silvia Salinger sowie Assistent und Computerfreak Ali Yussuf, den "blonden Türken" mit der Zappelkrankheit ADHS. ...

    Mehr
  • Die wahren Terroristen.

    Giftflut

    Gulan

    03. December 2017 um 12:59 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    „Wenn jemand den Westen zerstören will, würde er dieses Programm fahren“, sagte de Bodt.„Aber wer will den Westen zerstören? Davon quatschen die in der Glotze dauernd.“„Die Chinesen nicht, die Russen nicht. Die Islamisten natürlich. Aber die können es nicht. Wer will den Westen zerstören, und wer kann es auch?“Salinger schwieg eine Weile. „Was heißt eigentlich den Westen zerstören?“„Bomben zerstören Menschen und Gebäude. Aber nicht die Demokratie. Was oder wer die hiesige Demokratie zerstört, das sind eher die Regierungen. ...

    Mehr
    • 9
  • Spannend und temporeich geschrieben

    Heldenfabrik

    Sigismund

    03. December 2017 um 11:07 Rezension zu "Heldenfabrik" von Christian v. Ditfurth

    Nur zufällig hatte ich kürzlich den 2016 erschienenen Thriller „Zwei Sekunden“ von Christian von Ditfurth (64) gelesen – und war begeistert. Es war allerdings der zweite Band seiner neuen Reihe um den von Hamburg nach Berlin versetzten Hauptkommissar Eugen de Bodt. Also musste ich vor dem aktuellen Band 3 (Giftflut, 2017) noch schnell den ersten Band „Heldenfabrik“ lesen, schon 2014 als Taschenbuch bei carl's books erstveröffentlicht, 2016 im Penguin-Verlag neu aufgelegt. In diesem ersten Band lernen wir also den gebildeten ...

    Mehr
  • Sehr gelungen.

    Giftflut

    AmyJBrown

    13. November 2017 um 15:19 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    Beginn der Geschichte:Kommissar Bodt wird zu einem neuen Fall gerufen: der Chef des örtlichen Wasserwerkes liegt mit seiner Ehefrau tot in der eigenen Badewanne, offensichtlich wurde das Verbrechen inszeniert. Kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse, Paris und London haben ebenfalls ermordete Chefs der örtlichen Wasserwerke zu verzeichnen. Dann überschlagen sich die Ereignisse.Plot:Der Spannungsbogen ist konstant hoch, ein Ereignis jagt das Nächste. Die Geschichte wird durch verschiedene Stränge erzählt, die erst zum Schluss ...

    Mehr
  • De Bodt dritter Fall

    Giftflut

    Aleena

    07. November 2017 um 08:40 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    Kurz zur Story. Ich fasse mich da sehr kurz,da ich es allgemnein gar nicht besser zusammenfassen kann. Es geht um Bombenanschläge auf Brücken in einigen Großstädten und gleichzeitig tauchen auch noch Badewannmorde wo Pärchen zusammen in der Badewanne ertränkt werden auf. Ein Kommisar und sein Teamkollege ermitteln in diesem Fall,auf ihrer Weise. Was an dem ganzen Buch nicht schlecht war das es kurze Absätze hat und dadurch man das Gefühl hat man kommt gut voran in der Geschichte,leider hat es auch seine Nachteile.Teilweise war es ...

    Mehr
  • de Bodt & Co

    Giftflut

    walli007

    31. October 2017 um 20:33 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    Es sieht wie ein normaler Mord aus. Der Leiter des größten Wasserbetriebes der Berliner Wasserwerke und seine Frau liegen tot in der Badewanne. Kommissar de Bodt und seine Mannschaft stehen vor einem Rätsel. Wer sollte diesen unbescholtenen Leuten etwas antun wollen. Bald werden in Paris und London ähnliche Taten entdeckt. Die Lage verschärft sich. Und als die erste Brücke einstürzt, ist der Teufel los. Die Stimmung im Lande ist am Boden, die Märkte brechen zusammen und die Welt zittert vor dem, was noch kommen mag. Es gibt weder ...

    Mehr
  • Spannend bis zum Schluss.

    Giftflut

    Wonni1986

    26. October 2017 um 07:10 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    Titel: "Giftflut"Autor: Christian V. DifturthVerlag: Carl´sbooksSeitenzahl: 4Cover:Ein unscheinbares Softcover, man sieht lediglich eine U-Bahn und Gebäude, alles ist recht düster gehalten.Schreibstil:Die Sätze sind recht kurz und alles wird Schlag auf Schlag erzählt…man kann zwischen durch gerade so Luft holen. Da ist man auch schon wieder wo anders in einer anderen Situation…, wenn man sich daran gewöhnt hat dann geht es.Inhalt:Ein Sprengstoffanschlag auf die Oberbaumbrücke erschüttert Berlin. Es gibt Tote und Verletzte. Auch ...

    Mehr
  • Ein hochaktueller Thriller

    Giftflut

    leserattebremen

    25. October 2017 um 11:14 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    Der Vorsitzende eines Wasserwerks wird mit seiner Frau ermordet in der Badewanne aufgefunden, kurzzeitig fällt die Wasserversorgung aus. Als es dann zu Anschlägen kommt, die damit in Verbindung zu stehen scheinen, ist Kommissar de Bodt mit seinem Team wieder gefordert. Auch wenn er sich nicht in die Strukturen der SoKo einbinden lassen will, ist er wieder recht erfolgreich mit seinen unkonventionellen Ermittlungsmethoden. Unterstützung erhält er dieses Mal von einem französischen Kollegen, denn dieser Fall zieht schnell ...

    Mehr
  • Sehr nah

    Giftflut

    Zeliba

    04. October 2017 um 22:31 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    CoverNach "Heldenfabrik" und "Zwei Sekunden" ist "Giftflut nun inzwischen der dritte Teil rund um den Kommissar de Bodt. Und das Cover hat es mir gleich wieder angetan. Düster und geheimnisvoll, leicht bedrohlich, präsentiert es sich dem Betrachter. Gefällt mir sehr gut.HandlungDas gerade fehlendes Wasser unseren Kommissar zu seinem neuen Fall führt hätte er wohl auch nie gedacht. Doch als erst der Direktor des Wasserwerks tot in seiner Badewanne aufgefunden wird und dann weitere Dinge geschehen, kann keiner mehr von einem Zufall ...

    Mehr
  • Politthriller am Puls der Zeit

    Giftflut

    Havers

    29. September 2017 um 11:36 Rezension zu "Giftflut" von Christian v. Ditfurth

    Mit seinem neuen Thriller „Giftflut“, dem dritten Band der Eugen-de-Bodt-Reihe, ist Christian von Ditfurth am Puls der Zeit und beweist einmal mehr, dass er zu den besten deutschen Autoren im Genre der Politthriller gehört. Alles beginnt mit einem mysteriösen Todesfall in Berlin. Der Verantwortliche eines Wasserwerks wird gemeinsam mit seiner Frau leblos in der Badewanne aufgefunden. Suizid oder Mord? Die Platzierung der Toten legt die Vermutung nahe, dass die beiden nicht freiwillig aus dem Leben geschieden sind. Die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks