Christiane Bößel

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 18 Rezensionen
(10)
(7)
(3)
(1)
(0)
Christiane Bößel

Lebenslauf von Christiane Bößel

Ich bin 1975 als Sonntagskind in Augsburg geboren. Ursprünglich habe ich einen ganz soliden Beruf gelernt und als Krankenschwester gearbeitet, bevor ich Germanistik und Philosophie studierte. Sobald ich alle Buchstaben konnte, fing ich an, zu schreiben. Mit meinen Erzählungen habe ich mehrmals den Augsburger Poetry Slam und einen Schreibwettbewerb gewonnen. Die besten Ideen kommen mir beim Duschen oder Autofahren, was manchmal unpraktisch ist, denn dabei kann man in der Regel nichts aufschreiben. Deswegen liegen überall in meinem Haus verteilt Zettel, damit ich alles schnell festhalten kann, sobald mich die Muse küsst. Als Büchersüchtige erfinde ich nicht nur Geschichten, sondern verschlinge auch Unmengen an Büchern unterschiedlichster Genres. Ansonsten lebe ich mit Mann, Sohn und Katze in einem beschaulichen Dörfchen in Bayern. Wer mich im Netz besuchen will, kann das gerne tun!

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Christiane Bößel
  • interessante, tiefergehende Liebesgeschichte von Stiefgeschwistern

    Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder
    Sarih151

    Sarih151

    29. March 2017 um 08:51 Rezension zu "Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder" von Christiane Bößel

    Julia lebt mit ihrer Familie in den USA. Sie ist eine der beliebtesten Mädchen der Schule und zugleich die Freundin von Brandon, dem Football-Star der Schule. Doch als sie in den Sommerferien für eine paar Wochen zu ihrem Vater nach Deutschland fliegt, wird sowohl ihre Beziehung als auch ihr Lebensweg auf eine Probe gestellt. Sie trifft auf Chris, den ungehobelten Pflegesohn von Papas neuer Freundin. Eigentlich ist Julia mit Brandon glücklich, doch dieser ungehobelte junge Mann mit seinen ständigen Ausbrüchen, zieht sie wie ...

    Mehr
  • BadBoy Romance - Ganz ohne kitsch

    Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder
    NiQue

    NiQue

    28. March 2017 um 19:22 Rezension zu "Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder" von Christiane Bößel

    Losing me (Verliebt in meinen Stiefbruder) - Christiane Bößel *Das Buch*- aktuelle Ausgabe März 2017- Genre/Tags: Young Adult, Liebesroman, BadBoy, Goodboy - Kapitellänge: Normal- Perspektive: "Ich" Sichtweise, der weiblichen Hauptprotagonistin  {„Ob Regenwürmer auch Liebeskummer haben?“} Der Schreibstil gefiel mir auf Anhieb sehr gut, er ist modern gehalten und ohne Komplikationen zu lesen. {„Doch, ich will schon. Aber ich will nicht wollen. Ich darf nicht wollen.“} Die Hauptprotagonistin fand ich ziemlich schnell Anhieb ...

    Mehr
  • Losing Me - Verliebt in meinen Stiefbruder

    Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    19. March 2017 um 00:02 Rezension zu "Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder" von Christiane Bößel

    Inhalt Die ie 18-jährige Julia ist ein absolutes Sunny Girl und eine der beliebtesten Schülerinnen an ihrer Highschool in Kalifornien. Außerdem ist sie mit Brandon zusammen, dem Star des Football-Teams. Die beiden kann so schnell nichts auseinanderbringen. Auch nicht die drei Monate im Sommer, in denen Julia ihren  Vater in Deutschland besucht. Oder doch? Was Julia nicht weiß: Ihr Vater hat eine neue Freundin, die ihren Adoptivsohn Chris mit in die Beziehung bringt. Und damit auch in die Wohnung, in der Julia die nächsten Wochen ...

    Mehr
  • Eine Liebesgeschichte die man einfach lesen muss !!

    Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder
    Swiftie922

    Swiftie922

    13. March 2017 um 14:15 Rezension zu "Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder" von Christiane Bößel

    INHALT:Er ist heiß, er ist mysteriös und er hat ein dunkles Geheimnis …Die 18-jährige Julia ist ein absolutes Sunny Girl und eine der beliebtesten Schülerinnen an ihrer Highschool in Kalifornien. Außerdem ist sie mit Brandon zusammen, dem Star des Football-Teams. Die beiden kann so schnell nichts auseinanderbringen. Auch nicht die drei Monate im Sommer, in denen Julia ihren Vater in Deutschland besucht. Oder doch? Was Julia nicht weiß: Ihr Vater hat eine neue Freundin, die ihren Pflegesohn Chris mit in die Beziehung bringt. Und ...

    Mehr
  • Fesselnd!

    Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder
    Micha1985

    Micha1985

    11. March 2017 um 19:37 Rezension zu "Losing me: Verliebt in meinen Stiefbruder" von Christiane Bößel

    Inhalt: Sunny ist glücklich. Sie lebt mit ihrer Mutter in Amerika, hat den Football-Star der Highschool als Freund und fliegt wie jedes Jahr über den Sommer zu ihrem Dad nach Deutschland. Dort erwartet sie allerdings dieses Jahr eine Überraschung. Ihr Vater ist nicht mehr alleine... Fazit: Ich fand die Story super. Erinnert zwar stark an "Dark Love" etc. Ist jetzt nicht mehr wirklich neu die Geschichte, aber so wie sie erzählt wurde war sie trotzdem wirklich toll. Der Schreibstil hat mir zwar nicht ganz so arg zugesagt, aber die ...

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung ...

    Liz und Vincent - Herzensssprung
    Kerstin66

    Kerstin66

    04. November 2016 um 09:49 Rezension zu "Liz und Vincent - Herzensssprung" von Christiane Bößel

    Dieses Buch durfte ich als Vorableserin genießen und war begeistert. Das ist eine tolle Fortsetzung einer wirklich liebenswerten Lovestory ohne Schmalz und unnötiges Tamtam.Nachdem ich bereits Teil 1 von Liz und Vincent (Liebessprung) verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf Teil 2. Die Autorin hat es mit ihrem natürlichen und sehr schönem Schreibstil geschafft, mich, die Liebesroman-NICHT-Leserin, zum Fan zu machen. Das Buch ist einfach wundervoll. Hier gibt es kein unnötiges Gesülze oder Geschmalze, sondern man fühlt sich ...

    Mehr
  • Nach dem Liebessprung

    Liz und Vincent
    GabiR

    GabiR

    02. November 2016 um 15:26 Rezension zu "Liz und Vincent" von Christiane Bößel

    ... war ich ganz gespannt, wie es mit Liz und Vincent weitergeht und wollte den Herzenssprung noch schnell lesen, ehe das Ende der Trilogie auf den Markt kommt. Nachdem Vincent in seine Dimension zurück musste, vergehen viele Monate, ehe er aus dieser fliehen und zu seiner großen Liebe auf die Erde retour kann, um mit ihr zu leben. Einfach wird es für beide nicht, denn sie müssen immer und überall damit rechnen, von den Wächtern aus Vincents Dimension entdeckt zu werden. Trotzdem versuchen sie in Italien ein neues Leben zu ...

    Mehr
  • Super, neu, spannend!

    Liz und Vincent: Liebessprung
    silberhammer

    silberhammer

    21. June 2016 um 16:13 Rezension zu "Liz und Vincent: Liebessprung" von Christiane Bößel

    Als Mann lese ich normalerweise keine Liebesromane. Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen und war sofort begeistert! Das Spiel mit den verschiedenen Dimensionen hat mir gut gefallen, sowas habe ich vorher noch nie gelesen. Flüssig zu lesen, neue Themen, gut geschriebene Erotikszenen, lustig. Ich kann es nur weiterempfehlen.

  • Liebesroman für Männer

    Liz und Vincent - Herzensssprung
    silberhammer

    silberhammer

    21. June 2016 um 16:08 Rezension zu "Liz und Vincent - Herzensssprung" von Christiane Bößel

    Ich habe schon den ersten Teil gelesen und bin auch von dem 2. begeistert. Ein Liebesroman, den auch Männer gerne lesen, weil er genau die richtige Mischung von Technik, Science-Fiction und Fantasy, Erotik und Liebe hat. Ich freue mich auf den 2. Teil.

  • Gut geschriebene, tiefsinnige Literatur mit Romantik, Erotik und einem Schuss Fiction.

    Liz und Vincent - Herzensssprung
    pinkyfisch

    pinkyfisch

    03. May 2016 um 10:17 Rezension zu "Liz und Vincent - Herzensssprung" von Christiane Bößel

    Liz und Vincent Herzenssprung: Herzenssprung Anders! Das Buch ist anders, als viele, die ich bisher las. Die Fortsetzung von Liebessprung hat es in sich. Die Charaktere sind glaubhaft und nah am realen Leben, die Dialoge spannend und die Nebendarsteller liebevoll und ausgereift.  Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, jedoch nicht platt oder gar langweilig. Im Gegenteil. Die Gedankengänge der jeweiligen Protagonisten - Liz und Vincent - waren nachvollziehbar und glaubhaft. Besonders liebevoll fand ich die ...

    Mehr
  • weitere