Ethan & Claire - A San Francisco College Romance

von Christiane Bößel 
3,9 Sterne bei15 Bewertungen
Ethan & Claire - A San Francisco College Romance
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

bienesbuechers avatar

Zwei großartige Charaktere, die diese New-Adult-Buch zu etwas besonderem machen.

Ellysetta_Rains avatar

Schöner New-Adult-Roman mit authentischen und sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten, Freundschaft und einer guten Prise Humor.

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ethan & Claire - A San Francisco College Romance"

Drei College-Studenten, eine WG und jede Menge romantische VerwicklungenAls Ethan sein Studium an der SFSU, der San Francisco State University, beginnt steht fest: Er zieht in eine WG mit seinen beiden besten Freunden. Das Zusammenleben mit Zane und Cole ist allerdings alles andere als leicht, denn die drei Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Ethan, der tiefgründige Musikliebhaber, Cole, der angehende Footballstar mit Stipendium, und Zane, der Erbe aus reichem Hause. Die drei Bad Boys genießen das Studentenleben, frei nach dem Motto Partys, Alkohol und Affären, aber bloß keine festen Beziehungen. Doch dann trifft Ethan auf Claire, die seine Entscheidung, nicht auf Dates zu gehen, gehörig ins Wanken bringt. Kann Claire Ethans selbsterbaute Mauern einreißen? Oder sind die Wunden aus seiner Vergangenheit zu tief?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958183070
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:264 Seiten
Verlag:Forever
Erscheinungsdatum:06.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    bienesbuechers avatar
    bienesbuechervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Zwei großartige Charaktere, die diese New-Adult-Buch zu etwas besonderem machen.
    Eine Geschichte voller Knistern

    Ethan ist Student am College und liebt Bücher. Nebenbei arbeitet er in der Bibliothek und bekommt plötzlich eine neue Kollegin – Claire.

    Claire ist nicht die pünktlichste Person, aber sehr sympathisch. Sie studiert Geschlechterrollen (oder so etwas in der Art) und möchte als Studienarbeit das Date-Verhalten untersuchen. Und dazu muss sie natürlich daten…

     

    Ethan musste man als Bücherfreund einfach mögen. Er hat zwar manche interessante Ansicht, aber das macht ihn eben so einzigartig. Er fühlt sich am besten, wenn er von Büchern und nicht von Menschen umgeben ist.

    Claire hingegen ist sehr von Menschen und deren Verhalten interessiert. Von Anfang an rechnet man bei ihr mit lustigen Dates und seltsamen Bekanntschaften, die sie als Studie haben musste. Wie unterhaltsam diese dann verlaufen werden, fand ich toll zu lesen. Bei manchen hatte ich richtig Mitleid mit Claire und konnte beim Lesen nur den Kopf über solche Typen schütteln.

     

    Dass es zwischen Claire und Ethan knister, spürt man gleich im ersten Moment. Und hier wurde es dann spannend: Wegen etwas in Ethans Vergangenheit möchte er keine Beziehung eingehen, auch wenn ihm Claire nicht mehr aus dem Kopf geht.

     

    Erwähnen muss ich auch noch Ethans Mitbewohner, die der Geschichte noch das gewisse Etwas verliehen haben. Jeder der drei hat mit seiner speziellen Art perfekt in die Geschichte gepasst.

     

    Sprachlich konnte mich das Buch klar überzeugen. Durch die wechselnden Perspektiven konnte ich die beiden Protagonisten besser kennen lernen. Was ich besonders mochte waren die Funken zwischen Ethan und Claire. Ich habe richtig mitgefiebert, was nun als nächstes passieren wird, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

     

    Fazit: Zwei großartige Charaktere, die diese Geschichte zu einer besonderen New Adult Story gemacht haben.

    Absolute Leseempfehlung!

     

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor 2 Monaten
    Schöne Geschichte

    Das Cover ist modern und passend für das Genre. Aber auch zur Geschichte passt es irgendwie, da es doch dezent gehalten wurde.
    Der Klappentext liest sich interessant.
    Ethan, Zane und Cole- die perfekte WG. Warum? Musik, Geld, Party und Frauen. Perfekte Mischung. Bis Ethan auf die vorbelastete Claire trifft...
    Die Protagonisten haben trotz ersten nicht so guten Eindrucks eine gute Entwicklung hinter sich. Man glaubt sie Ethan. Aber auch Claire ist hier überzeugend. Natürlich, sympathisch und authentisch.
    Der Schreibstil der Autorin ist modern, leicht und flüssig zu lesen. ich konnte mich bald in der WG und der University wiederfinden und Spaß haben. Die Spannung war dabei auch immer da.
    Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Die Geschichte ist modern, jung und doch natürlich und tiefgründig. Sie lehrt einen auf eine bunte Mischung zu vertrauen. Denn egal ob Liebe, Romantik, Casanova- und Machoszenen, Drama, Humor oder Leichigkeit, es ist alles da. Aber dennoch hat mir ab und an der letzte Funke gefehlt, deswegen auch ein kleiner Sternabzug.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden aber auch angesprochen. Fühlen und lieben war hier leicht.
    Kann euch die Geschichte gerne empfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nika488s avatar
    Nika488vor 3 Monaten
    Gutes Buch


    #Rezension #Rezensionsexemplar #NetGalleyDE

    Christiane Bößel - Autorin - A San Francisco College Romance 

    Klappentext:

    Drei College-Studenten, eine WG und jede Menge romantische Verwicklungen

    Als Ethan sein Studium an der SFSU, der San Francisco State University, beginnt steht fest: Er zieht in eine WG mit seinen beiden besten Freunden. Das Zusammenleben mit Zane und Cole ist allerdings alles andere als leicht, denn die drei Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Ethan, der tiefgründige Musikliebhaber, Cole, der angehende Footballstar mit Stipendium, und Zane, der Erbe aus reichem Hause. Die drei Bad Boys genießen das Studentenleben, frei nach dem Motto Partys, Alkohol und Affären, aber bloß keine festen Beziehungen. Doch dann trifft Ethan auf Claire, die seine Entscheidung, nicht auf Dates zu gehen, gehörig ins Wanken bringt. Kann Claire Ethans selbsterbaute Mauern einreißen? Oder sind die Wunden aus seiner Vergangenheit zu tief?
    __
    Mein Fazit!!

    Vielen lieben Dank an NetGalley Deutschland und Forever by Ullstein für das Leseexemplar. 

    Ein toller Auftakt einer College Romance Reihe . Der Klappentext klang total interessant und sofort kam in mir der Wunsch auf was ist mit ethan ? Welche Rolle spielen die Kumpels? Welche Absichten hat Claire? 
    Nachdem mich der Klappentext ansprach sah ich mir das Cover an und dachte, das sieht ja mal nach einem verliebten Pärchen aus . Passt!
    Ich fand den Schreibstil der Autorin super leicht und flüssig. 
    Ich mochte Claire sofort .  Ich hab auf den ersten Seiten so gelacht.  Die Sympathie hat sie keine Minute verloren im Buch .  Ich War mit ihr traurig und fand es echt zeitweise sehr schade und auch schlimm was ihr so widerfährt ..
    Ethan ist so der typische Nerd und Klugscheisser.  Dennoch hat er seine Story und am Ende muss ich sagen hab ihn um einiges besser verstanden. 
    Es ist ein tolles Buch und ich freue mich auf den nächsten Teil . 
    4 von 5 Sterne. 
    __
    Quelle Coverfoto und Klappentext http://forever.ullstein.de
    __
    #ChristianeBößel #ASanFranciscoCollegeRomance #EthanClaire #Büchereule #bücherliebe #leseverrückt #liebsteshobby #leseratte #leseliebe #lesewahnsinn #buchblog #buchbloggerin #bücherliebhaberin #lesenistliebe #derrealitätentfliehen #bücherjunkie #büchernerd #bücherwurm #ohnebücherohnemich #lesewurm #meineleidenschaft #lesesüchtig #lesesucht #büchersüchtig 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AprilsBuechers avatar
    AprilsBuechervor 3 Monaten
    ganz nett

    Ethan, der eigentlich anders heißt, aber sich weigert so genannt zu werden, hat mich ab einen gewissen Punkt nur noch genervt. Ich habe ja gar nichts gegen philosophische Gedanken umd Äußerungen. Auch nicht gegen Wege, die sich jemand aussucht. Jeder ist des Glückes eigener Schmied. Aber er ist wirklich sehr speziell.

    Claire und ihr Studiengang haben mich dann komplett aus der Bahn geworfen. Auch ihre Aufgabe, verschiedene Probanden zu testen, wie sie sich bei Dates verhalten.

    Wenn es denn mal nicht um die Hauptfächer oder Philosophen ging, war es ziemlich witzig dabei zuzusehen, wie beide agieren. Der Schreibstil ist flüssig. Im Wechsel der Protagonisten erfährt man aller Hand.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    naddisblogs avatar
    naddisblogvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Rührend, emotional, es hat mich total gepackt. 😍
    Eine untypische Romanze

    Cover:
    Das Cover ist schlicht gestaltet, die Personen und Farbe ist sehr schön in Szene gesetzt und passt gut zusammen.

    Meine Meinung:
    In Ethan & Claire dreht es sich nicht um die Protagonistin, sondern primär um Ethan. Was ich sehr erfrischend fand. Da man sonst immer von der weiblichen Protagonistin durchs Buch geführt wird und ihre Probleme im Vordergrund stehen.

    Ethan geht zusammen mit seinen 2 Freunden auf das Collage, mit denen er auch dort zusammen in einer WG lebt. Ganz plötzlich bekommt er eine neue Kollegin, Claire. Die sein ganzes Leben durcheinander bringt. Was er so sorgfältig vor allen verbarrikadiert hat.

    Ihren Schreibstil fand ich sehr leicht, er ist einfach und man kam schnell durch die Seiten. Es wird abwechselnd aus Ethan und Claires Sicht erzählt. So bekommt man nochmal einen näheren Einblick in die Gefühle der beiden und kann so die einzelnen Handlungen nachvollziehen.

    Die Handlung war zwar schon typisch für einen Roman in dem Genre und auch ein klein wenig vorhersehbar. Dennoch fand ich die Spannung zwischen den beiden und wie es am Ende ausgeht sehr schön. Was mich aber ein wenig störte, war das hin und her zwischen den beiden und seine Art wie er das ganze bewältigt. Da ist weniger mehr.

    Charaktere:
    Ethan ist nicht der typische Collagestudent. Er ist ein Nerd, total besserwisserisch und irgendwie recht eigenartig. Kam zumindest mir so vor. Einerseits mochte ich ihn sehr, aber irgendwie ging mir seine Art teilweise echt auf die Nerven. Er lebte in seiner eigenen kleinen Welt und verkroch sich darin immer mal wieder.

    Claire ist dagegen genau das Gegenteil. Pünktlichkeit? Kennt sie nicht. Sie war irgendwie das Chaos in Person und zog Sachen gerne mal in die Länge. Zuerst fand ich sie auch noch recht toll, wie sie alles meistert und sich nicht unterkriegen lässt. Aber von Zeit zu Zeit war sie nicht mehr der eigenständige Mensch und Hang regelrecht wie eine Klette an Ethan.

    Fazit:
    Mit Ethan & Claire hat sie eine sehr schöne romantische Geschichte geschrieben, die mich biss, auf ein paar Kleinigkeiten überzeugen konnte. Bin gespannt, wie es mit den beiden anderen Jungs weiter geht. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Ellysetta_Rains avatar
    Ellysetta_Rainvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner New-Adult-Roman mit authentischen und sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten, Freundschaft und einer guten Prise Humor.
    Schöner New-Adult-Roman mit Humor und Gefühl

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Als Ethan sein Studium an der SFSU, der San Francisco State University, beginnt steht fest: Er zieht in eine WG mit seinen beiden besten Freunden. Das Zusammenleben mit Zane und Cole ist allerdings alles andere als leicht, denn die drei Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Ethan, der tiefgründige Musikliebhaber, Cole, der angehende Footballstar mit Stipendium, und Zane, der Erbe aus reichem Hause. Die drei Bad Boys genießen das Studentenleben, frei nach dem Motto Partys, Alkohol und Affären, aber bloß keine festen Beziehungen. Doch dann trifft Ethan auf Claire, die seine Entscheidung, nicht auf Dates zu gehen, gehörig ins Wanken bringt. Kann Claire Ethans selbsterbaute Mauern einreißen? Oder sind die Wunden aus seiner Vergangenheit zu tief?

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist abwechselnd aus der Perspektive von Claire und Ethan geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
    Auf den ersten (und oberflächlichen) Blick erscheint Ethan wie ein typischer Nerd, für den Verstand über Gefühl geht. Doch man lernt ihn besser kennen und sieht, dass die Fokussierung auf sein Studium und auf den Verstand eine Schutzmaßnahme ist. Was genau dahinter steckt, dass müsst ihr selber herausfinden.
    Die sympathischen und authentischen Charaktere sind für die eher kurze Geschichte (ca. 250 Seiten) gut ausgearbeitet und dargestellt worden mit ihren Stärken und Schwächen. Ich habe mit ihnen mitgefiebert, mitgelacht und mitgefiebert. Jedoch hat mir etwas Tiefe gefehlt, so dass einige Seiten mehr nicht geschadet hätten. Deswegen wunderbare 4 von 5 Sternen für diesen schönen New-Adult-Roman mit authentischen und sympathischen Charakteren mit Ecken und Kanten, Freundschaft und einer guten Prise Humor, dem leider etwas Tiefe fehlt.

    Fazit:
    Gelungener New-Adult-Roman und erster Teil der College-WG-Reihe, der mit sympathischen und realistischen Charakteren, Freundschaft und einer guten Prise Humor aufwartet, und einem schöne Lesestunden beschert. Ich freue mich auf die Geschichten von Cole und Zane. 

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    S
    SteffiDevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Liebesgeschichte
    Ethan & Claire - A San Francisco College Romance

    Cover:
    Das ich echt sehr schön und auch passend gestaltet, es passt perfekt zum Buch / zur Geschichte.

    Klappentext:
    Drei heiße College-Studenten, eine WG und jede Menge romantische Verwicklungen
    Als Ethan sein Studium an der SFSU, der San Francisco State University, beginnt steht fest: Er zieht in eine WG mit seinen beiden besten Freunden. Das Zusammenleben mit Zane und Cole ist allerdings alles andere als leicht, denn die drei Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Ethan, der tiefgründige Musikliebhaber, Cole, der angehende Footballstar mit Stipendium, und Zane, der Erbe aus reichem Hause. Die drei Bad Boys genießen das Studentenleben, frei nach dem Motto Partys, Alkohol und Affären, aber bloß keine festen Beziehungen. Doch dann trifft Ethan auf Claire, die seine Entscheidung, nicht auf Dates zu gehen, gehörig ins Wanken bringt. Kann Claire Ethans selbsterbaute Mauern einreißen? Oder sind die Wunden aus seiner Vergangenheit zu tief?

    Meinung:
    Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, man hat angefangen zu lesen und konnte nicht mehr aufhören. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen, es macht Spaß und man verschlingt es in wenigen Stunden. Die Geschichte ist Unterhaltsam, Gefühlsvoll und noch so einiges mehr. Da es immer im Wechsel von Ethan und Claire erzählt wird, macht es das noch fesselnder. Die Charaktere sind alle auch sehr gut beschrieben wurden, so sympathisch und athenisch, echt schön. Das war mein erstes Buch der Autorin und jetzt werden auf jeden Fall noch weitere folgen. Kann ich echt empfehlen das Buch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 4 Monaten
    Bezaubernd unterhaltsame Stille

    Ethan und Claire
    A San Francisco College Romance
    Christiane Bößel

    Hier lässt der Titel ja schon auf den Inhalt schließen, daher denke ich das jedem klar sein sollte was sich ungefähr hinter dem Buchdeckel befindet.
    Ethan, der eigentlich Axl heißt, ist ein nun sagen wir mal,  junger Mann der sich selbst im Weg steht. Er versucht sich und seine Gefühle zu schützen indem er zum einen auf keine Dates geht und zum anderen sowieso nicht an etwas wie Liebe glaubt. Blöd nur das ihm da Claire immer wieder über die Füße fällt.
    Claire ist eine aufgeschlossene junge Frau die eine brisante Hausarbeit für ihr Studium erledigen muss. Als sie dabei in eine brenzlige Situation gerät rettet Ethan sie.
    Obwohl er sich zu ihr hingezogen fühlt meidet er Claire wie der Teufel das Weihwasser und rennt vor seinen eigenen Gefühlen davon.
    Der Roman ist abwechselnd in der Ich Perspektive der beiden Protagonisten geschrieben.
    Dadurch hatte ich jederzeit Einblicke in die Gedanken und Gefühlswelt der beiden.
    Beide konnten mich vollends in ihren Rollen überzeugen.
    Der Schreibstil ist durchgehend flüssig, fliessend und sehr angenehm zu lesen.
    Interessante Wendungen liessen mich mit Spannung weiterlesen und die Autorin führt bedacht durch die Seiten.
    Ich mochte die Ruhe  die sich bei mir während des lesens einstellte.
    Irgendwie hatte ich während des lesens das Gefühl das mich dieser Roman beruhigt . Für mich strahlten die gelesene Zeilen eine positive und  bezaubernd unterhaltsame Stille aus.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    barely-liveds avatar
    barely-livedvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Etwas für alle Fans von Feel Again von Mona Kasten!
    Nerdgeschichten

    Ethan und Claire waren tolle Protagonisten! Beide waren sehr gut ausgearbeitet und man musste sie einfach lieb haben. Ethan war ganz anders als andere männliche Protagonisten. Er ist sehr intelligent und ein kleiner Nerd. Allen denen Feel Again von Mona Kasten gefallen hat, kann ich auch dieses Buch empfehlen. Auch die Nebencharaktere, also die Mitbewohner von Ethan und Claire waren gut ausgearbeitet und man musste sie einfach gern haben. Claire war mir manchmal etwas zu schwach, und ich fand es schade, dass sie immer wieder einfach so nachgegeben hat. Auch das anfängliche hin und her ging mir nach einer Weile auf die Nerven. Ethans Theorien wurden bestimmt hundert mal erwähnt und er wurde mir dadurch am Anfang beinah schon unsympathisch. Aber dann wird das Buch deutlich besser und die zweite Hälfte hat mir eindeutig besser gefallen. Auch der Schreibstil ist gut zu lesen und man kommt schnell voran. Die Autorin konnte mich an einigen Stellen zum lachen bringen und dann auch wieder schockieren. Es hat mir sehr gut gefallen, dass das Buch aus beiden Sichten erzählt wird und wir die beiden so sehr gut kennen lernen.
    Insgesamt hat das Buch von mir deshalb 3,5/5 Sterne bekommen, und ich kann es allen empfehlen, die auf Nerds stehen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Swiftie922s avatar
    Swiftie922vor 4 Monaten
    Eine besondere Liebsgeschichte

    MEINE MEINUNG 

    In „Ethan & Claire – A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 1)“ geht es um Ethan, der als er auf College geht, mit seinen beiden besten Freunden in eine WG zieht. Alle drei sind sehr verschieden und zeichnen sich unterschiedlich aus. Als Ethan auf Claire trifft, scheint diese ihn umzuhauen und seine Mauer, die aufgebaut hat einzureißen. Was wird aus beiden?

    Ethan hat sich durch seine Vergangenheit eine Mauer aufgebaut und sich eigentlich nicht auf Dates ein. Er lebt zusammen mit seinen Freunden in einer WG. Zu Anfang wirkt er eher wie ein Nerd.

    Claire ist meistens nie pünktlich und musste schon einiges deswegen durchmachen. Sie studiert etwas über Geschlechter, deren unterschiedliche Geschlechterrollen. Als sie wegen, diesem Studiengang eine Studie durchführen muss, muss sie aufs Dates gehen…

    Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Claire und Ethan erzählt. Der Leser kann so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse des Colleges passt zur Handlung und macht direkt Lust mehr zu entdecken. Die Nebenfiguren wie das Umfeld von Ethan mit seinen Freunden wie Cole sind authentisch gestaltet und gestalten die Geschichte mit.

    Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Ethan und Claire gezogen. Beide könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Er lebt mit seinen Freunden in einer WG und will sich emotional auf keine Beziehung einlassen. Sie studiert einen typischen Frauenstudiengang und soll mit einer Studie etwas über das Date Verhalten in ihrer Uni erfahren. Als beide sich begegnen als Claire einen neuen Job in der Bibliothek anfängt, in der auch er arbeitet sie ihn durcheinander. Kann sie Ethan aus der Reserve locken und ihm näherkommen? Mit jedem Kapitel habe ich mehr mit beiden mitgefiebert und konnte nicht aufhören. Zwischendrin gab es ein paar Stellen, die nicht ganz so flüssig waren bei meinem Lesefluss. Das Ende war trotz allem interessant gestaltet und ich war überrascht, wie die Autorin es gelöst hatte. Ob beide am Schluss eine gemeinsame Zukunft haben werden?

    Das Cover sieht toll aus und das Paar wirkt sehr authentisch. Die Farben und der Schriftzug setzen Rest.


    FAZIT :

    „Ethan & Claire – A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 1)“ gelingt der Autorin eine besondere Young Adult Geschichte. Ich bin gespannt, was als Nächstes kommt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks