Geschichte Emma’s Tochter Kayser Karls des Grossen und seines Geheimschreibers Eginhard

Cover des Buches Geschichte Emma’s Tochter Kayser Karls des Grossen und seines Geheimschreibers Eginhard (ISBN: 9783862689668)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Geschichte Emma’s Tochter Kayser Karls des Grossen und seines Geheimschreibers Eginhard"

Frühe historische Romane von Christiane Benedikte Naubert: Geschichte Emma’s Tochter Kayser Karls des Grossen und seines Geheimschreibers Eginhard. 2 Bände in einem Band. Mit einem Vorwort von Sylvia Kolbe. »Obwohl sie sehr schöne Mädchen waren und er sie über alles liebte, erlaubte er seltsamerweise keiner von ihnen zu heiraten, weder einen Mann aus dem eigenen noch aus einem fremden Volk.« So schreibt Einhard, der Biograph Karls des Großen in der »Vita Karoli Magni« über das Schicksal von Karls Töchtern. Die Liebe der Kaisertochter zum Geheimschreiber – schon im 11. Jahrhundert wurde daraus im Volksmund die Sage von Emma und Eginhard. Christiane Benedikte Naubert holt die Sage zurück in den Rahmen der geschichtlichen Ereignisse. Sie lässt uns teilhaben an Verwicklungen der Liebe vor dem Hintergrund der Kämpfe und Intrigen des ausgehenden 8. Jahrhunderts, an Orten wie der Kaiserpfalz Aachen und der Eresburg, Kriegsschauplätzen in den sächsischen Wäldern, mit historischen Herrschern wie Wittekind, Herzog der Sachsen, Karls Söhnen Ludwig, Karl und Pippin, Fürstinnen wie Fastrada und Liutberga, und natürlich mit Kaiser Karl dem Großen. Christiane Benedikte Naubert (1752-1819) ist eine Leipziger Schriftstellerin der Goethezeit. 1785 veröffentlichte sie ihren ersten historischen Roman »Geschichte Emma’s Tochter Kayser Karls des Grossen«, der hier in einer Neuauflage vorliegt. Ihr ursprünglich anonym erschienenes Werk umfasst über fünfzig Romane, sie gilt als Begründerin des historischen Romans in Europa. Einige ihrer Werke wurden in verschiedene Sprachen übersetzt und fanden somit weltweit Verbreitung. Das Vorwort nimmt Bezug auf neue Erkenntnisse zur Autorin und den Grabstätten der Familien Naubert und Hebenstreit in Leipzig. Seit 2006 erscheinen die historischen Romane von Christiane Benedikte Naubert als Neuauflagen im Engelsdorfer Verlag, herausgegeben von Sylvia Kolbe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783862689668
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:397 Seiten
Verlag:Engelsdorfer Verlag
Erscheinungsdatum:05.09.2012

Rezensionen und Bewertungen

0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Buchdetails

    Aktuelle Ausgabe
    ISBN:9783862689668
    Sprache:Deutsch
    Ausgabe:Flexibler Einband
    Umfang:397 Seiten
    Verlag:Engelsdorfer Verlag
    Erscheinungsdatum:05.09.2012

    Community-Statistik

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks