Christiane Bongertz Nabelschau

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nabelschau“ von Christiane Bongertz

Gibt es überhaupt noch Geheimnisse über Frauen? Aber Ja! Oder wissen Sie, warum Frauen mit ihrem Partner nicht mal eine Stunde Squash spielen können, ohne die Beziehung zu riskieren? Oder warum Frauen ihr Auto erst in die Waschanlage fahren, wenn sie alternativ ein Guckloch in die Frontscheibe meißeln müssten. Und immer wieder die Frage: Was genau meinen Frauen, wenn Sie sagen: "Liebling, wir müssen reden ..."? Die Autorinnen decken die letzten Geheimnisse ihrer Geschlechtsgenossinnen auf und enthüllen, was Frauen (und Männer) schon immer über Frauen wissen wollten: Frauen und ihre Freizeit. Frauen und Schuhe. Frauen und Sex. Frauen und kein Sex. Und natürlich: Frauen und Männer ...

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nabelschau" von Christiane Bongertz

    Nabelschau
    Sonnenblume2303

    Sonnenblume2303

    02. November 2010 um 20:47

    Leihgabe von Freundin. Sie fand es super, ich ziemlich langweilig. Über zwei Kapitel bin ich leider nicht hinweg gekommen. Die waren aber wenigstens teilweise ganz witzig.