Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Geheimnisse & Schicksale

Wollt Ihr den neuen Roman "Spreewaldgrab" von Christiane Dieckerhoff kennenlernen, der beim Ullstein Verlag erschienen ist?
Dann macht mit & bewerbt Euch direkt für eines der 10 Rezensionsexemplare.
Die Autorin wird die Leserunde begleiten :-)



Polizistin Klaudia Wagner lässt sich vom hektischen Ruhrgebiet in den idyllischen Spreewald versetzen. In Lübbenau ist es allerdings wenig beschaulich. Zwischen den Kanälen und Fließen verbergen sich Geheimnisse und nie vergessene Schicksale. So auch in ihrem erstem Fall: Ein Unternehmer wird tot aufgefunden, seine Geliebte ist verschwunden. Dann findet Klaudia tief im Wald vergraben das Skelett einer jungen Frau. Regen und Nebel ziehen im Spreewald auf und Klaudia droht, sich bei den Ermittlungen selbst zu verlieren. Sie muss erkennen, dass die Idylle nicht nur trügt, sondern eine teuflische Kehrseite hat.

Leseprobe

Christiane Dieckerhoff lebt und arbeitet am nördlichen Rand des Ruhrgebiets. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder und weil sie sowieso kein Leben hat, schreibt sie Bücher.

Und weil das sehr einsam sein kann, ist sie Mitglied in zwei Organisationen, nämlich dem Syndikat, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren und bei den mörderischen Schwestern, der Vereinigung krimibegeisterter Frauen.


Ich suche für die Leserunde zu "Spreewaldgrab" von Christiane Dieckerhoff Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten.

Hierfür werden 10 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage:  Schildert uns Euren Eindruck zur Leseprobe!


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Autor: Christiane Dieckerhoff
Buch: Spreewaldgrab

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Mein erster Eindruck: das Buch klingt spannend und ich bin gespannt auf den Verlauf der Geschichte. Würde echt sehr gerne mitlesen und drücke mir hierfür selber die Daumen!

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Auf dieses Buch hatte ich schon ein Auge geworfen, denn die Leseprobe fand ich sehr ansprechend. Also hüpfe ich in den Lostopf für ein Leseexemplar.

Beiträge danach
162 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

mareike91

vor 2 Jahren

Kapitel 48 - Ende
Beitrag einblenden

Das Ende fand ich richtig spannend! Ich hatte schon, als der Name Achim ins Spiel kam, Joe im Verdacht. Wegen der Geschichte mit seiner verschwundenen Verlobten. Und tatsächlich: Joe hat Katka damals gefangen gehalten. Als er dann seinen Unfall hatte, hat Katkas Mutter das Wasser abstellen lassen. Sie wusste ja nicht, dass sie ihre eigenen Tochter dadurch verdursten lies :/ sehr tragisch das ganze. Auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin wieso Joe Katka überhaupt eingesperrt hat.... ^^ die Gefangene Frau war also tatsächlich Katka und nicht Tanja Heise und die Abschnitte spielten in der Vergangenheit. Sehr gut gemacht. Und den Leser gut getäuscht ;)

Am Ende wird es dann für Klaudia, Uwe und Silke richtig eng. Denn Joe möchte es so aussehen lassen, als hätte Silke Uwe mit Klausia erwischt und dann um sich geschossen. Ich fand die Szene sehr spannend! Und bin froh dass sie einigermaßen gut ausging. Zumindest für Klaudia und Uwe. Für Silke leider nicht..:(

Auch das Verschwinden von Tanja Heise ist geklärt: sie liegt in einem fremden Sarg. Ich geh mal davon aus, dass die Frau ihren Mann und wahrscheinlich auch dessen Geliebte getötet hat und der Sohn dann zusammen mit seinem Mann das ganze verschleiert hat..? Hätte mir gewünscht, dass das ganze nochmal klargestellt wird zum Schluss hin, so bleiben dann zumindest bei mir ein paar kleine Fragen.

Das ermittelten finde ich allesamt sehr sympathisch! Ich freu mich Schon auf die hoffentlich zahlreichen Folgebände und bin gespannt wie es im Spreewald weitergeht, sowohl für Klaudia, als auch ihre Kollegen Uwe und Thang.

mareike91

vor 2 Jahren

Kapitel 48 - Ende
Beitrag einblenden

claudi-1963 schreibt:
Nur schade das man nicht erfahren hat warum er sie dort eingesperrt hatte oder habe ich das überlesen??

Also wenn dann haben wir es beide überlesen ^^

mareike91

vor 2 Jahren

Kapitel 48 - Ende
Beitrag einblenden

aljufa schreibt:
Hoffentlich gelingt es Klaudia in den nächsten Bänden, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und einen positiven Neuanfang im Spreewald zu schaffen. Würde ich ihr sehr wünschen. Die Geschichte mit ihrem Ex ist schon echt mies. Und dann noch seine Neue, die ihr übers Handy noch weiter einen auswischt, indem sie Klaudia die Ultraschallbilder schickt. Obwohl Arno mit Klaudia nie Kinder und auch nie heiraten wollte.

Das hoffe ich auch. Auch wenn es mit Joe nun nix wird (dabei fand ich ihn anfangs echt sympathisch..:/). Das Verhalten von Arnos Neuen ist wirklich unter aller Sau! Einfach unglaublich! Sowohl Arno als auch Carolin sind mir obwohl sie persönlich gar nicht vorkamen schon Sooo unsympathisch, dass ich sehr hoffe, Sie auch in den Folgebänden nie "persönlich" kennen lernen zu müssen! Hoffentlich lassen sie Klaudia ein für alle mal in Ruhe. Und ich hoffe sie findet ihr neues Glück im Spreewald :)

mareike91

vor 2 Jahren

Plauderecke - Fragen an Christiane Dieckerhoff
@christiane_dieckerhoff

Ebenfalls sehr gerne abgestimmt und 3 Punkte gegeben :)
Gibt es denn schon Infos zum zweiten Teil? *neugierig* zum Beispiel wie lange wir uns gedulden müssen?^^

christiane_dieckerhoff

vor 2 Jahren

Plauderecke - Fragen an Christiane Dieckerhoff
@mareike91

Die erste Fassung des zweiten Teils überareite ich gerade. Das Buch wird Spreewaldtod heißen und voraussichtlich nächstes Jahr im Januar erscheinen. Also ein bisschen Geduld braucht ihr noch :-) Im Herbst erscheint allerdings mein historischer Londonkrimi "Engel der Themse" unter dem Presudonym Anne Breckenridge. Zwei junge Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können und die sich auch nicht besonders mögen, müssen zusammenarbeiten, damit die eine nicht am Galgen endet.

christiane_dieckerhoff

vor 2 Jahren

Plauderecke - Fragen an Christiane Dieckerhoff
@mareike91

und danke fürs Abstimmen :-)

janaka

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Hier kommt meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Christiane-Dieckerhoff/Spreewaldgrab-1216608725-w/rezension/1231833964/

Danke, dass ich Klaudia und ihr Team kennen lernen durfte. :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks