Christiane F.

(2.108)

Lovelybooks Bewertung

  • 3046 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 17 Leser
  • 142 Rezensionen
(938)
(798)
(306)
(43)
(23)

Lebenslauf von Christiane F.

Christiane F. wird als Vera Christiane Felscherinow am 20. Mai 1962 in Hamburg geboren. 1968 zieht ihre Familie in eine Neuköllner Hochhaussiedlung nach Berlin. Sie wächst in sozial schwachen Verhältnissen auf. Der Vater ist ein Alkoholiker, woran die Ehe ihrer Eltern letztlich zerbricht. Christiane wächst alleine bei der Mutter auf. Sie kommt bereits als Zwölfjährige in den Kontakt mit harten Drogen und wird heroinabhängig. Mit vierzehn Jahren geht sie auf den Mädchenstrich in der Kurfürstenstraße und am Bahnhof Zoo, um sich ihre Sucht zu finanzieren. Die Mutter bemerkt lange Zeit davon nichts. Als sie 1978 bei einem Gerichtsprozess aussagen muss, wird sie von den Stern-Reportern Kai Hermann und Horst Rieck entdeckt, die eine Reportage über die Berliner Drogenszene machen möchten. Es entsteht mit deren Hilfe das autobiographische Werk „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“. 1981 wird das Buch vom Regisseur Uli Edel unter dem Titel „Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ verfilmt. Die Rolle der Christiane F. übernimmt dabei die Schauspielerin Natja Brunckhorst. Der Film wird ein großer Erfolg und sorgt für Furore. Felscherinow nutzt ihre Prominenz als „Christiane F.“, um gemeinsam mit ihrem Freund Alexander Hacke eine Karriere in der Musikbranche zu versuchen. Beide treten 1981 als Duo Sentimentale Jugend auf. Sie startet im Jahr darauf eine Solokarriere, bei der sie sich dem Musikstil der Neuen Deutschen Welle bedient. Ferner spielt sie in den Filmen „Neonstadt“ und „Decoder“ mit. Ihren vollständigen Namen offenbart sie erst 1983 nach einer Werbetour in den USA für den Film „Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“. Zwischen 1987 und 1993 lebt Felscherinow in Griechenland. Sie kehrt nach Brandenburg und dann nach Berlin zurück, wo sie mit ihrem 1996 geborenen Sohn lebt. Nachdem sie laut Pressemitteilungen angeblich rückfällig geworden sein soll, entzieht ihr das Jugendamt 2008 das Sorgerecht für ihr Kind.

Bekannteste Bücher

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Bei diesen Partnern bestellen:

Christiane F.

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach klasse!

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Knut_Knuddelson

    27. August 2017 um 16:35 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Ein Buch das einfach packt! Es bleibt bis zum heutigen Tag aktuell. Schonungslos, offen, abschreckend. Muss man gelesen haben. 

  • Eine schockierende Geschichte, die zum Nachdenken anregt

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    sandra05

    09. July 2017 um 17:18 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Inhalt: Mit Zwölf kam sie zum Haschisch, mit dreizehn zum Heroin. Sie wurde süchtig, ging morgens zur Schule und nachmittags mit ihren ebenfalls abhängigen Freunden auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo, um das Geld für die Droge zu beschaffen.Christiane F. berichtet mit minuziösem Erinnerungsvermögen und rückhaltloser Offenheit über Schicksale von Kindern, die von der Öffentlichkeit erst als Drogentote wahrgenommen werden. Inzwischen lebt sie wieder in Berlin. Den Kampf gegen die Drogen hat sie immer wieder von Neuem geführt - vor ...

    Mehr
  • Eine wahrlich schockierende Autobiografie

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Karen_Lange

    27. May 2017 um 14:44 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Als Jugendliche hatten meine Freundin und ich uns dieses Buch gekauft. Zu dieser Zeit hatte es jedoch ein ganz anderes Cover. Wir beide waren so fasziniert von der Geschichte der Christiane F, denn so hatte bis dahin kaum jemand von den Drogenproblemen in Berlin berichtet. In diesem Buch wird kein Blatt vor dem Mund genommen, wie man ohne Probleme an Drogen kam, wie diese Drogenabhängigkeit auch keinen Halt vor dem Straßenstrich machte. Beschaffungskriminalität und auch die Beschreibungen, wie diese Drogen wirkten, wurden sehr ...

    Mehr
  • Ein Muss

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Lotusbluete

    17. December 2016 um 20:27 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    ich persöhnlich mag diesen Schreibstil und auch die Art wie die Scenerie beschrieben wird. man kann sich in das gesamze Geschehen schnell hinnein fühlen und ich habe manchmal gemeint das ich mit dabei bin.war mein erstes Buch, was ich ausgelesen habe.. Da war ich so ca. 13 Jahre jung..Ist sein Geld wirklich wert

  • Beste Abschreckung

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Iggy

    21. November 2016 um 17:42 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Das Buch ist schockierend. Dadurch, das es sich um einen Tatsachenbericht handelt, wird dem Ganzen noch mehr Gewicht verliehen. Jeder Jugendliche sollte dieses Buch gelesen haben, um die Finger von Drogen zu lassen. Hier sieht man wie zerstörerisch und entwürdigend Drogen sind.

  • Harte Realität

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Mrs-Jasmine

    17. October 2016 um 19:44 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Dieses Buch hat mich sehr lange danach noch beschäftigt! Es ist erschreckend real und kaum vorstellbar in welchem Alter Christine das schon durch machte! Sehr empfehlenswert!

  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    buecherliebe1

    30. June 2016 um 19:10 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Inhalt: Mit zwölf kam sie zum Haschisch, mit dreizehn zum Heroin. Sie wurde süchtig, ging morgens zu Schule und nachmittags mit ihren ebenfalls abhängigen Feunden auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo, um das Geld für die Droge zu beschaffen. Meine Meinung: Das erste was mir dazu einfällt ist wohl "Heftig", Christianes Geschichte, leider kein Einzelfall, ist so ergreifend und regt zum Nachdenken an, wie selten ein anderres Buch. Mit Dreizehn ist sie Heroinabhängig und eigentlich auch schon ganz tief im Sumpf aus dem sie alleine ...

    Mehr
  • Schockierend

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    hymo

    28. June 2016 um 12:13 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Einfach nur schockierend!   Ich habe zum ersten Mal das Buch gelesen und bin schockiert. Zum einen wie schwer Christiane es zu Anfang hatte. Die Eltern waren zu jung. Der Vater war ein Traumtänzer und durfte in Gegenwart von Freunden nur als Onkel angesprochen werden.   Schockierend auch wie schnell und wie heftig Christiane gesunken ist. Die Schritte von eben mal ausprobieren bis zur Prostitution sind sehr kurz.   Schlimm auch wie viel Macht die Drogen hat. Sie hat so oft probiert clean zu werden und ist immer wieder rückfällig ...

    Mehr
    • 2
  • Drogen

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Wihteblack

    11. May 2016 um 15:09 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Es ist ein Mädchen das reinrutscht in Drogen weil es jeder macht und wissen will ... Doch eine echt tragische Geschichte in den Tod

  • Was Drogen anstellen können..

    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

    Kiweeeey

    07. May 2016 um 13:11 Rezension zu "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F.

    Sehr gutes Buch, welches dazu anregt, niemals mit Drogen anzufangen. Ich versteh das Handeln der Protagonistin sehr gut und ich fand es sehr spannend zu erleben, wie sie auf Entzug war.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks