Christiane Fux

 4,2 Sterne bei 127 Bewertungen
Autorin von Das letzte Geleit, In stiller Wut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christiane Fux (©)

Lebenslauf

Christiane Fux, Jahrgang 1966, ist in Hamburg aufgewachsen und hat dort Germanistik mit den Schwerpunkten Journalistik und Psychologie studiert. Vor 20 Jahren hat es sie nach München verschlagen, wo sie in ihrer Freizeit auf die umliegenden Berge klettert. Sie schreibt als Medizinredakteurin für das Gesundheitsportal NetDoktor.de und entwickelt nebenbei in ihrem eigens gegründeten Verlag Krimispiele der Reihe "Mörderische Dinnerparty".

Alle Bücher von Christiane Fux

Cover des Buches Das letzte Geleit (ISBN: 9783492273961)

Das letzte Geleit

 (43)
Erschienen am 16.04.2012
Cover des Buches In stiller Wut (ISBN: 9783492302586)

In stiller Wut

 (35)
Erschienen am 14.05.2013
Cover des Buches Unter dem Elbsand (ISBN: 9783492303705)

Unter dem Elbsand

 (25)
Erschienen am 14.07.2014
Cover des Buches Das Mädchen im Fleet (ISBN: 9783492303712)

Das Mädchen im Fleet

 (14)
Erschienen am 01.12.2016
Cover des Buches Schattenmauer (ISBN: 9783492062558)

Schattenmauer

 (7)
Erschienen am 29.07.2021
Cover des Buches In stiller Wut (ISBN: 9783868043242)

In stiller Wut

 (3)
Erschienen am 01.06.2013

Neue Rezensionen zu Christiane Fux

Cover des Buches Schattenmauer (ISBN: 9783492062558)
abuelitas avatar

Rezension zu "Schattenmauer" von Christiane Fux

Sehr gelungen
abuelitavor 21 Tagen

 

Es war mein erstes Buch der Autorin – und ich war total begeistert. Vor allem von den Protagonisten Yelda Batu und Kommissarin Hadice Öztürk.

Yelda hat eine Gabe – sie erkennt intuitiv, wenn ein Mensch lügt. Das ist nicht immer einfach für sie – im Beruf hilfreich, im Privatleben ertragen es nur wenige. Sie ist nach Hamburg zurückgekehrt, da Ihr Vater an Alzheimer leidet und sie noch so viel Zeit wie möglich mit ihm verbringen möchte.

Im Tierpark Hagenbeck wurde eine Psychiaterin erschossen. Bei den Nachforschungen findet Yelda heraus, dass die Tote verstörende Experimente an ihren Patienten vorgenommen hat…..

Das Buch verbindet einen aktuellen Mordfall mit den dunklen Seiten der DDR,  die ihre Schatten bis in die Gegenwart wirft . Aber auch die andere Seite war sehr fesselnd – wie zuverlässig sind unsere Erinnerungen? Da hat es mich ab und an mal geschaudert…..

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es durchaus empfehlen.

Cover des Buches Schattenmauer (ISBN: 9783492062558)
PoldisHoerspielseites avatar

Rezension zu "Schattenmauer" von Christiane Fux

Schattenmauer (Christiane Fux)
PoldisHoerspielseitevor 2 Jahren

Nach einigen Jahren kehrt die Polizeipsychologin Yelda Batu in ihre Hamburger Heimatstadt zurück, doch gleich ihr erster Fall hat es in sich: Im Tierpark Hagenbeck wurde eine Psychiaterin erschossen. Doch je tiefer sie in das Leben der renommierten Wissenschaftlerin eintaucht, desto mehr zweifelt sie an ihrem Werk. Denn sie scheint schreckliche Experimente an ihren Patienten durchgeführt zu haben. Bei ihren Recherchen hilft Yelda aber eine besondere Gabe: Sie erkennt stets, ob jemand die Wahrheit sagt oder ob er lügt…

In ihre Buchreihe um Theo Matthies hat die Autorin Christiane Fux bereits ihre norddeutsche Heimat einfließen lassen, auch ihr neuer Krimi „Schattenmauer“ spielt in Hamburg – und das merkt man auch immer wieder. Nicht nur an den Schauplätzen, die lebendig und authentisch beschrieben sind, sondern beispielsweise auch an dem trockenen Humor der Figuren, der immer wieder Ausdruck findet. Und auch ansonsten ist die Atmosphäre sehr dicht, was insbesondere auch durch das Thema aufkommt. Die dunklen Seiten der DDR werden dabei beleuchtet, die ihre Schatten bis in die Gegenwart wirft – sehr gelungen. Und noch etwas ist beachtlich: Die Besetzung ist sehr divers, nicht nur die Hauptfigur und ihre Kollegin, Kommissarin Hadice Öztürk, haben ausländische Wurzeln, sondern auch andere Figuren bilden gesellschaftliche Vielfalt ab. Schön, dass die Figuren sehr authentisch und intensiv wirken und ihre eigene Ausstrahlung haben.

Der Verlauf des Romans ist ein wenig zu langsam, um eindeutig ein Thriller zu sein, aber auch schneller als ein Krimi, sodass sich das Genre irgendwo dazwischen anordnen lässt. Durchgängig interessant ist der Roman aber in jedem Fall, neben den Ermittlungen sind auch ein paar persönliche Anteile zu lesen, aber eben in einer gelungenen Dosierung. Der Fluss an neuen Informationen und Entwicklungen ist stetig, nimmt gegen Ende aber noch einmal zu und führt zu einem sehr packenden Finale mit einer gelungenen, wenn auch nicht vollkommen überraschenden Auflösung. Ein wenig gehadert habe ich mit der besonderen Fähigkeit von Yelda, der Fähigkeit zu erkennen, ob jemand lügt oder die Wahrheit sagt. Das bringt viele interessante Aspekte mit (gerade privater Natur), beeinflusst aber natürlich auch den Verlauf maßgeblich, die Ermittlungen finden unter anderen Bedingungen statt, in die ich mich anfangs nicht gut einfinden konnte. Das hat sich jedoch mit der Zeit gegeben, und dann fand ich dieses Element sehr spannend.

Christiane Fux hat in „Schattenmauer“ viele interessante Ideen miteinander kombiniert: Das Wissen der Psychologin um die Ehrlichkeit ihrer Mitmenschen, markante Figuren mit unterschiedlichem Hintergrund, ein düsteres Kapitel der deutschen Geschichte. Das ist alles fein aufeinander abgestimmt und spannend erzählt, besonders einige gelungene Wendungen halten das Geschehen interessant. Sehr lesenswert!

Cover des Buches Unter dem Elbsand (ISBN: 9783492303705)
julestodos avatar

Rezension zu "Unter dem Elbsand" von Christiane Fux

Unter dem Elbsand
julestodovor 3 Jahren

Ich kann mich noch gut an die verherende Sturmflut 1962 in Hamburg erinnern....inmitten dieses Geschehens wird man bei mLesen des Buches zurückversetzt.

Theo ist wieder mal gefordert und hat seinen bisher persönlichsten Fall zu lösen.

Für mich der bisher beste Teil dieser Reihe!

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Christiane Fux wurde am 17. Mai 1966 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Christiane Fux im Netz:

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

auf 19 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks