Christiane Güth

(110)

Lovelybooks Bewertung

  • 131 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 73 Rezensionen
(40)
(33)
(27)
(8)
(2)

Lebenslauf von Christiane Güth

Christiane Güth, 1967 geboren, arbeitete über 15 Jahre als Redakteurin in einem Sachbuchverlag und ist selbständige Werbetexterin. Sie lebt mit ihrer Familie in Gütersloh.

Bekannteste Bücher

Beckenfort

Bei diesen Partnern bestellen:

Hurra! Ich habe Geburtstag!

Bei diesen Partnern bestellen:

Ahoi Piraten! Wir wollen den Schatz!

Bei diesen Partnern bestellen:

Hurra! Jetzt bin ich Schulkind!

Bei diesen Partnern bestellen:

Lübecker Blut

Bei diesen Partnern bestellen:

Alle Wege führen nach Morden

Bei diesen Partnern bestellen:

Cheffe versenken

Bei diesen Partnern bestellen:

Unterwegs

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Christiane Güth
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich ...

    Mehr
    • 393

    ChattysBuecherblog

    19. March 2016 um 09:08
  • Mörderischer Norden

    Alle Wege führen nach Morden

    anyways

    29. September 2015 um 20:44 Rezension zu "Alle Wege führen nach Morden" von Christiane Güth

    Also wirklich! So wie die Protagonistin lebt, möchte manch einer seinen Urlaub verbringen, obwohl eigentlich ist es quasi dasselbe. Trixi gehört für mich in die neue Generation der komplett Unmotivierten. Sie haben einfach zu viele Möglichkeiten, wollen alles ausprobieren, um das zu finden was Spaß macht, viel Geld bringt und extrem wenig anstrengt. So wird studiert, abgebrochen, neu orientiert, studiert, abgebrochen und schlussendlich mit Praktika aufgefüllt. So ein Praktikum absolviert die mittlerweile 31 jährige Trixi gerade ...

    Mehr
  • Die böse Seite der netten Insel

    Alle Wege führen nach Morden

    badwoman

    16. August 2015 um 16:03 Rezension zu "Alle Wege führen nach Morden" von Christiane Güth

    Trixi Gellert arbeitet sporadisch für einen Verlag und bekommt den Auftrag eine neue Art Reiseführer zu erstellen. Für die nötigen Recherchen muss sie einige Reisen nach Norderney machen. Hier fällt ihr gleich beim ersten Besuch eine tote Umweltaktivistin vor die Füße - ermordet. Da es ja doch irgendwie spannender ist, in einem Mordfall zu recherchieren als verschiedene Urlaubsmodelle auszuprobieren, kommt Trixi von einer Zwickmühle in die nächste. Ihren Urlaubsbekanntschaften darf sie den wahren Grund ihres Aufenthaltes nicht ...

    Mehr
  • Ein leichter und humorvoller Krimi

    Lübecker Blut

    Heimfinderin

    15. June 2015 um 17:10 Rezension zu "Lübecker Blut" von Christiane Güth

    Inhalt Die junge Kanadierin Jette kommt überstürzt und ohne Vorwarnung nach Lübeck, um bei ihrem bisher unbekannten Großvater Kurt Unterschlupf zu finden. Der ist nicht besonders erfreut darüber, holt Jettes Erscheinen doch Emotionen wieder hoch, die er bisher erfolgreich unterdrückt hatte. Jettes Ankunft bringt allerdings noch ganz andere Turbulenzen, denn kaum hat sie den Fuß auf Lübecker Boden, genauer in eine Bahnhofsbuchhandlung gesetzt, wird sie Zeuge eines Mordes. Kurt ist Polizist und hat gerade mit seiner Degradierung zu ...

    Mehr
  • Lesenswerte Krimikomödie aus Westfalen - Band 1 der Trixi Gellert Serie -

    Cheffe versenken

    Dataha

    02. June 2015 um 14:49 Rezension zu "Cheffe versenken" von Christiane Güth

    Seit ihre Eltern in die Mongolei ausgewandert sind, wohnt Trixi Gellert bei ihrer Schwester Betty und dessen Tochter Rahel. Betty ist es leid, dass Trixi ihre Miete seit langem nicht bezahlt hat und möchte sie aus der Wohnung rausschmeißen. Da kommt der Vorschlag ihrer Freundin Edith, sich im Reiseführerverlag von Bernold Bellersen vorzustellen, gerade recht. Also überwindet Trixi sich und macht sich zu ihrem Vorstellungsgespräch auf. Bernold Bellersen stellt sie auch sofort ein, und sie wird zu Edith ins Büro gesetzt. Trixi hat ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213
  • Absolut lesenwert - der Krimi der ganz anderen Art

    Lübecker Blut

    CLM0808

    28. February 2015 um 16:22 Rezension zu "Lübecker Blut" von Christiane Güth

    Christiane Güth hat schon in ihren Trixi-Krimis "Cheffe versenken" und "Alle Wege führen nach Morden" neue Wege eingeschlagen und zwei Krimis mit hohem Schmunzelfaktor vorgelegt. Bei "Lübecker Blut" hat sie sich wieder etwas Neues einfallen lassen. Vordergründig jagen die junge Kanadierin Jette und ihr Großvater Kurt einen Mörder. Als Jette zum ersten Mal in ihrem Leben nach Deutschland kommt wird sie Zeugin eines Mordanschlags - oder vielleicht war sie doch das Ziel? Im Hintergrund erlebe ich als Leser aber die emotionale ...

    Mehr
  • Jette und Kurt ermitteln

    Lübecker Blut

    claude20

    Rezension zu "Lübecker Blut" von Christiane Güth

    Kurz nachdem die junge Kanadierin Jette Eiden in Lübeck angekommen ist befindet sie sich auch schon mittendrin in einer abenteuerlichen Geschichte. Sie wird Zeugin eines Mordes. Vor ihren Augen wird in der Bahnhofsbuchhandlung die nette Buchhändlerin erschossen. Eine scheußliche Sache. Das lang ersehnte Treffen mit ihrem deutschen Großvater fällt aus diesem Grund völlig anders aus, als Jette es sich erträumt hat. Der Polizist Kurt Eiden ist noch von der alten Schule und seine Ermittlungsmethoden sind in den Augen seines ...

    Mehr
    • 2

    parden

    28. February 2015 um 11:06
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Mord in Lübeck

    Lübecker Blut

    Smberge

    27. February 2015 um 11:01 Rezension zu "Lübecker Blut" von Christiane Güth

    Inhalt: Die junge Kanadierin Jette kommt nach Lübeck, um ihren Grossvater zu besuchen. Gleich bei ihrer Ankunft, noch am Bahnhof, wird sie Zeugin eines Verbrechens: Sylke, die Bahnhofsbuchhändlerin wird in ihrem Geschäft erschossen. Jettes Großvater Kurt ist ein etwas in Ungnade gefallener Polizist. Zusammen mit Jette und seinen Freunden Fritz, Erwin und Inge-Britt macht er sich daran, den Mörder zu fassen.  Meine Meinung: Dieses Buch lebt sehr stark von den Mitgliedern des  Ermittlerquintetts. Jeder mit einem eigenen Charakter, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks