Neuer Beitrag

CGueth

vor 5 Jahren

Hallo liebe Lesefreunde! Krimi oder Komödie? Oder darf es beides sein? In meinem Debütroman „Cheffe versenken“ gibt es nicht nur Leichen, sondern auch Lacher. Und weil ich gern wissen möchte, wie Ihr diese Mischung findet, lade ich Euch herzlich zu meiner Leserunde ein.

 

Worum geht es in »Cheffe versenken«?

Trixi ist chaotisch, selbstbewusst und hat es geschafft, dreißig zu werden, ohne auch nur einen Tag zu arbeiten. Als sie das Angebot erhält, die Chronik des Reiseführerverlags Bellersen zu schreiben, kann sie jedoch nicht nein sagen: Ihre Eltern sind gerade in die Mongolei ausgewandert und haben den monatlichen Scheck gekündigt. Doch bevor sie die Tür zum staubigen Archiv auch nur öffnen kann, ist sie schon in den Art-Direktor verliebt, bei ihrer Chefin in Ungnade gefallen – und über die erste Leiche gestolpert.

 

Wer neugierig geworden ist und wissen will, wie die eigenwillige Trixi sich durchs Arbeitsleben schlägt und so ganz nebenbei auf Mörderjagd geht, sei herzlich eingeladen zu meiner Leserunde.

Der Ullstein Verlag stellt 25 Exemplare zur Verfügung, die darauf warten, gelesen und besprochen zu werden.

Schreibt einfach, warum Ihr mitlesen wollt und bewerbt Euch bis zum 27. Juni. Kurz darauf gehen die Bücher mit dem knalligen Hasencover an die Gewinner raus. Wer das Buch schon hat, darf natürlich auch mitlesen.

 

Mehr Infos und eine Leseprobe findet Ihr auf meiner Website: www.christiane-gueth.de

Dort gibt’s auch einen Trailer und das »Spiel zum Buch« als kostenlosen pdf-Download.

 

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und einen spannenden Austausch!

 

Eure Christiane Güth

Autor: Christiane Güth
Buch: Cheffe versenken

CGueth

vor 5 Jahren

Wie gefällt Euch das Cover?

Ein toter Hase auf einem Buchcover. Schöne knallige Farben. Ich würde gern wissen, wie Ihr das Titelbild findet und ob es Euch neugierig gemacht hat.

Kristin84

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Hallo Christiane!

Ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen, da sich das Buch wirklich witzig und unterhaltsam anhört. Daher hoffe ich, dass mir das Glück holt ist und ich eins von den 25 Büchern gewinne!!

Das Cover ist - wenn ich ehrlich bin - etwas gewöhnungsbedürftig, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ;-)

Beiträge danach
398 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Starlet

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 1 (S. 1 - 58)
Beitrag einblenden

Leider bin ich in der letzten Zeit nicht so zum Lesen gekommen, wie ich das normalerweise gewohnt bin. Jetzt bin ich endlich bei "Cheffe versenken" angekommen.

Der erste Leseabschnitt hat mir gut gefallen, es erinnert mich bislang eher an einen Chick lit Roman. Vermutlich kommt im nächsten Leseabschnitt nun mehr zum Unfall (oder Mord?) an Paul Wiltmann. Trixi ist mir sehr sympathisch, auch wenn sie das Arbeiten anscheinend nicht erfunden hat. Vielleicht ändert dies sich ja noch. Ich kann verstehen, dass ihre Schwester sie vor die Tür setzt, wenn sie nichts zur Miete beisteuert. Sie macht sich sicherlich auch nur Sorgen und hofft, dass Trixi endlich auf eigenen Beinen steht.

Florence ist eine sehr nette Nachbarin, der Dialekt kommt gut im Buch zur Geltung, sehr charmant.

Wie lange es wohl dauert, bis Edith und Trixi sich streiten? Die Beiden sind viel zu unterschiedlich, ich konnte mich bislang mit Edith auch nicht anfreunden.

Starlet

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 2 (S. 59 - 194)
Beitrag einblenden

Mir hat auch der zweite Leseabschnitt gut gefallen. Es wird ein wenig auf die ganzen ungewöhnlichen Todesfälle eingegangen.

Edith ist mir immer unsympathischer, allein schon der Vorfall mit dem Hund im Park.Sie ist so unmenschlich, ich verstehe nicht, wie man auf ein Tier einprügeln kann.

Mal sehen, ob Trixi nun im letzten Abschnitt aus der Wohnung auszieht.

Starlet

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 3 (S. 195 - 253)
Beitrag einblenden

In den letzten Seiten haben sich die Ereignisse nun überschlagen. Edith mochte ich ja nie sonderlich, dass jedoch alle Todesfälle kein Zufall, sondern Mord war, hätte ich nicht gedacht.

Merkwürdig war, dass Frau Heyster ihrem Chef zuerst seelenruhig zusieht, wie er das Büro auseinandernimmt und ihn dann ohrfeigt. Als Geliebte kam sie für mich nicht in Frage, sie war eher wie eine Mutter, die ihr Kind maßregelt.

Insgesamt eine unterhaltsame Urlaubslektüre, meine Rezension folgt in den nächsten Tagen.

Starlet

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen

Vielen Dank, ich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt und freue mich schon auf die nächsten Abenteuer von Trixi.

Hier der Link zu meiner Rezension, wie immer auch auf amazon, meinem Blog und auf www.phantastikinsel.de zu finden:

http://www.lovelybooks.de/autor/Christiane-G%C3%BCth/Cheffe-versenken-868900974-w/rezension-974701460/

Schnippsi

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen

Hier nun endlich auch meine Rezi. Tut mir leid, dass es länger gedauert hat. Ich bekomms nicht hin, nur diese Rezi zu verlinken :-( Kann mir vielleicht einer sagen, wie das geht?


http://www.lovelybooks.de/mitglied/Schnippsi/rezensionen/

Cappuccino-Mama

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen
@Schnippsi

alle Rezensionen aufrufen, also die Übersicht und bei Deiner Rezi Kommentar anklicken, dann kannst Du oben die Adresszeile kopieren.

Schnippsi

vor 5 Jahren

So, hier der richtige Link:

http://www.lovelybooks.de/autor/Christiane-G%C3%BCth/Cheffe-versenken-868900974-w/rezension-978813560/

Danke, Cappuccino-Mama :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks